Die NRW-Wildwasserwoche 2016

Wildwasserwoche 2016
Eine tolle Zeit in Mooslandl

foto www 2016 4

Binnen kürzester Zeit sind die Veranstaltungen alljährlich ausgebucht, wissen doch die Teilnehmer seit vielen Jahren, dass Vorkurs und Wildwasserwoche der Kanuverbände NRW und Niedersachsen ein Garant für tolle Stimmung und viel Action auf dem Wasser sind.
In diesem Jahr war Mooslandl in Österreich Ziel der beiden Fahrten. Die Vorkurse waren so gut besucht wie noch nie. Von Wildwasser-Anfängern, über Fortgeschrittene bis hin zu Expertenkursen war für jeden Könnensstand etwas dabei. Einzig mit dem Wetter haderte man in der Mitte der Vorwoche. Extrem starke Regenfälle am Mittwoch hatten die Pegel derart ansteigen lassen, dass am Donnerstag die Kurse ausgesetzt werden mussten, weil das Treibholz die Fahrten zu gefährlich gemacht hätte. Doch schon am Freitag konnte wieder alles normal stattfinden.

foto www 2016 1

In der Hauptwoche, der eigentlichen Wildwasserwoche 2016, war dann das Wetter besser und allen Touren konnten bei ablaufendem Hochwasser stattfinden. Einige abendliche Starkgewitter sorgten zwar für Überschwemmungen auf dem Campingplatz, doch war es für die Teilnehmer kein großes Problem.
Bei den Flüssen gab es Abwechslung wie kaum, sowohl die St. Salza auf verschiedenen Abschnitten, wie auch Steyr, Teichel und HiWi-Bach machten allen viel Spass. Die guten Wasserstände ließen auch Fahrten auf Lassing und Ybbs zu und zum Ende der Woche wurde auch die Koppentraun ins Programm aufgenommen.

foto www 2016 2  foto www 2016 3

Der angrenzende Badesee wurde zum Rollentraining, für Freestyle-Grundlagentraining und für erste SUP-Versuche genutzt, lud aber selbstverständlich auch zum Baden ein.

Insgesamt waren alle Teilnehmer sehr zufrieden und bei der Abreise sehr des Lobes. Wie immer war es eine wundervolle Wildwasserwoche mit super Teilnehmern und einem tollen Wandersportteam NRW samt Fahrtenleitern. Bis zum nächsten Jahr!

foto www 2016 5

foto www 2016 6

Fotos: Frank Schröer