Zweiter Platz für den NRW-Slalom-Nachwuchs

Erfolgreicher Schüler-Länder-Pokal im Kanu-Slalom

foto schler lnder pokal 2017

Zum Saisonausklang fand im Drei-Städte-Eck Fürth/Nürnberg und Oberasbach auf der Regnitz der Schüler-Länder-Pokal im Kanuslalom statt. Da im nächsten Jahr an gleicher Stelle die Deutschen Schüler-Meisterschaften stattfinden werden, waren die Teilnehmerfelder entsprechend groß und Mannschaften aus 10 Landesverbänden waren am Start.
Zuerst galt es aber für die NRW-Sportler sich bei dem allgemeinen Wettkampf am Samstag für das NRW - Team am Sonntag zu qualifizieren. Dabei wurden je Altersklasse und Bootsklasse für die weiblichen und männlichen Sportler die besten drei Boote aus NRW berücksichtigt.
Da nicht alls Bootsklassen ausreichend besetzt waren und einige Sportler auch Doppel-oder Dreifachstarts absolvierten, bestand das NRW-Team letztlich aus 19 Sportlern.
Diese zeigten durchweg gute Leistungen und trugen dadurch alle mit dazu bei, dass das NRW-Team am Ende auf einem sehr guten 2. Platz landete. Den Schüler-Länderpokal gewann das Team aus Sachsen, Bayern wurde 3.
Einen Sonderpreis erhielt bei der Siegerehrung noch Linus-Fynn Manert vom MKC Monheim, da ihm die schnellste Fahrzeit aller Teilnehmer am Sonntag gelang.
Die gesamten Ergebnisse von Samstag und Sonntag sind hier zu finden: Fürther Kanuslalom.