WDM Kanu-Slalom 2015


Westdeutsche Meisterschaft Lippstadt an der Burgmühle am 18./19.April 2015

wdm lippstadt 2013 1

Am kommenden Wochenende tummeln sich die Slalomkanuten zur Westdeutschen Meisterschaft  in Lippstadt an der Burgmühle.  Dabei sind von den 7-9-Jährigen bis zu den Senioren alle Altersklassen vertreten. Der Wettkampf startet am Samstag, 18.04. mit den Einzelrennen um 14.00 Uhr. Den Abschluss der Meisterschaften bildet am Sonntag das Mannschaftsrennen um 13.00 Uhr. Zahlreiche NRW-Vereine von Dormagen bis Schwerte sind natürlich mit von der Partie.  Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Wir wünschen ein tolles Wochenende in Lippstadt!

Sämtliche Infos zum Wochenende gibt es hier: WSC Lippstadt

Sommerplan 2015 Erft

Neuer Trainingsplan an der Erft gilt ab dem 13. April

Nach den Osterferien, also ab dem 13. April 2015, gilt der neue Sommerplan. Im Vergleich zum letzen Winterplan gibt es nur geringfügige Änderungen. Nach Absprache mit dem KCZ Köln können bei deren Samstagszeit noch Sportler hinzukommen.

Sommerplan 2015:

erftplan sommer 2015

Zum Download steht er hier bereit:

14. Kanu-Slalom beim KK Bergheim auf der Erft

NRW-Kanu-Slalomsportlerinnen und -sportler starten in die neue Saison
Optimale Bedingungen beim 14. Kanu-Slalom auf der Erft beim Kanu Klub Bergheim am 21./22. März 2015

foto bergheim 4
Selbstverständlich verfallen die Slalomsportlerinnen und -sportler nach der letzten Regatta des Jahres 2014 nicht in den Winterschlaf, vor allem diejenigen, die in die National-Mannschaft oder andere Kader berufen sind, kann man alle zwölf Monate des Jahres im Boot antreffen, seltener aber bei solchen regionalen Wettkämpfen. Zum Glück gibt es unterhalb der nationalen Spitze, zu der zahlreiche NRW-Kanutinnen und -Kanuten gehören, einen ansehnlichen Bereich an Aktiven, die sich um den Nachwuchs kümmern und auch selber, bis in die höchsten Altersklassen, an den Start gehen. Slalomfahren verlernt man eben nicht so schnell und die Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten der Strecken und den Konkurrentinnen und Konkurrenten, mit denen man sich zum Teil seit vierzig Jahren misst, ist ein Reiz für Leute, die auch vor einer Regattameldung im kalten Frühjahr nicht zurückschrecken, zumal der Kanu Klub Bergheim neben einer vorbildlichen Betreuung seiner Gäste auch eine beheizte Regattastrecke anbieten kann: Bedingt durch die Grundwasserführung des benachbarten Braunkohletagebaus ist um diese Jahreszeit die Luft merklich kühler als das Wasser des Erftflutkanals. In diesem Jahr sprang der KK Bergheim für den WSF 31 Köln ein, der sein traditionelles Rennen auf der Sieg bei Eitorf zur Zeit nicht ausrichten kann, weil die nötige Infrastruktur nicht mehr zur Verfügung steht – wieder eine Regatta weniger in NRW. Aber nicht nur die Vereine aus NRW nutzen dieses Rennen (zugleich die Bezirksmeisterschaften des Bezirks IV Köln-Bonn-Aachen), um in die Wettkampfsaison einzusteigen, auch Gäste aus Rheinlandpfalz (2 x Bad Kreuznach und Brohl) bzw. aus Hessen (Hanau und Wißmar) konnten mit kleinen Teams an den Start gehen. Insgesamt waren 20 Vereine mit etwa 200 Sportlerinnen und Sportlern am Start. Regattaleiter Klaus Meyer sorgte mit seinem Team wie immer für einen flüssigen Ablauf, die unteren Altersklassen konnten an beiden Wettkampftagen in Einzelrennen ihre Kräfte messen, Höhepunkt und Abschluss zugleich waren die Mannschaftsläufe am Sonntag. Und pünktlich zur Siegerehrung zeigte sich auch die Sonne. Weiterlesen: 14. Kanu-Slalom beim KK Bergheim auf der Erft

Umbau Hohenlimburg neuer Termin

Ausbau der Kanu-Slalomstrecke in Hohenlimburg beginnt in Kürze

foto hohenlimburg
 

Nun ist es bald soweit, die Kanu-Slalomstrecke in Hohenlimburg wird ausgebaut. Offiziell kann die Strecke noch bis zum Wochenende 14./15. Juni genutzt werden, danach beginnt die Baufirma mit den Arbeiten. 
Quasi hautnah ist man über die WebCam der Strecke mitten im Geschehen und kann sich über den Stand der Dinge informieren: Hohenlimburg.

Außerdem steht der Plan des Umbaus hier als Download zur Verfügung: 

 

Umbau Hohenlimburg

Umbau der Kanu-Slalom-Strecke in Hohenlimburg
Ab der 17. KW ist keine Befahrung mehr möglich

hohenlimburg 

Nachdem es nach langem Hin und Her nun einen rechtskräftigen Planfeststellungsbescheid gibt, kann die Kanu-Slalom-Strecke jetzt endlich umgebaut werden, um sie weiter zu ertüchtigen und an ein internationales Niveau heranzuführen.

Dies ist insbesondere für das regelmäßige Training der Bundes- und Landes-Kaderathleten sehr wichtig, die verbesserte Strecke soll aber auch den anderen Leistungs- und natürlich auch Freizeitsportlern noch mehr Spaß bereiten.

Mit den eigentlichen Arbeiten, die voraussichtlich 4-6 Monate dauern werden, soll Ende April 2014 begonnen werden.

Bereits Anfang Februar wird mit Gehölzschnitten an der Strecke begonnen.

Ab der 17. KW 2014 bis MINDESTENS Ende August liegt die Kanu-Strecke dann komplett trocken, ein Befahren ist definitiv nicht möglich.
Parallel dazu sollen auch die sanitären Anlagen im Leistungszentrum renoviert werden.

Ggf. kann in Zusammenarbeit mit dem Kanu-Club Hohenlimburg für diese Zeit noch eine "Behelfs-Slalom-Strecke" am Schütz auf der anderen Lenne-Seite installiert werden, damit das Slalom-Training am Landesstützpunkt weiterhin - zumindest provisorisch - möglich ist.

Die Stadt Hagen bittet schon im Voraus um Verständnis für diese Maßnahme und die Beeinträchtigungen für die Saison 2014, hofft jedoch auch, anschließend ein deutlich verbessertes Angebot machen zu können.

Den aktuellsten Stand der Baumaßnahme gibt es immer auf der Seite der Stadt Hagen.

Scheckübergabe KSV Duisburg-Wedau


Scheck vom Kanu-Verband NRW für den KSV Duisburg-Wedau

foto scheck-kanu-verband-dez2014
Mit großer Freude nahm Benny Stein (Schülertrainer und Wettkampfwart) gemeinsam mit Sportlerinnen und Sportlern der KSV Slalomgruppe den Scheck, überreicht von Ralf Kriegel (Slalomwart Kanu-Verband NRW), entgegen.


In den vergangenen Tagen konnte nun auch der zweite Verein, diesmal aus der Slalomsparte, seine Auszeichnung aus dem Förderprogramm "Talentsuche-Talentförderung" des KV NRW entgegen nehmen.
Durch die Fördermittel soll die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung und Ausbildung der gefundenen Talente für den Kanuleistungssport in Duisburg gewürdigt werden, da es durch die erstklassige Nachwuchsarbeit dem Verein in den vergangenen Jahren immer wieder gelungen ist, viele Kinder für den Kanuslalomsport zu begeistern, sie erfolgreich auszubilden und wiederholt über den Landeskader bis in den Bundeskader zu führen. Zahlreiche Kadersportler sowie Wettkampferfolge auf nationaler und internationaler Ebene dokumentieren die überaus erfolgreiche Arbeit des KSV Duisburg Wedau in der Talentsuche und Talentförderung sowie im Nachwuchsleistungssport.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Donnerstag 25.01.2018
Bezirkstag Bezirk 9
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Samstag 27.01.2018
Bezirkstag beim Wassersportverein Walsum
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 27.01.2018
Natursport braucht Naturerlebnis
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Navigationsworkshop und Tourenplanung
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Ökoschulung für Kinder und Jugendliche beim KK Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
2. Bezirksfahrt auf der Ems
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag beim KEL Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Regionales Seekajakertreffen im Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 28.01.2018
Winter-Wanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 4

Kurse der Kanuschule

Viele Kurse für das Jahr 2018 sind schon jetzt auf der Homepage der Kanuschule NRW zu finden und es werden laufend mehr, schaut doch schon einmal vorbei:

Kanu Einführungskurse 2018 -  hier geht es zu den Einführungskursen im nächsten Jahr, Schnuppertage auf der Lippe oder Einführungen in das Eskimotieren.

Kanu Aus- und Fortbildungen - hier wird jeder fündig, der sich effizient fortbilden möchte, für alle Paddler, Lehrer, Erlebnispädagogen ...

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo