Wintertraining im Wildwasser-Rennsport

Hoffentlich kommt bald der Frühling –
Wintertraining im Deutzer Hafen des NRW-Wildwasserrennsport-Kaders in Köln

foto ww wintertraining 1

Mit Mütze und Paddelhandschuhen mussten die Sportler am vergangenen Samstag zum Kadertraining in den Deutzer Hafen kommen, denn mit 5 Grad Außentemperatur und einem kalten Gegenwind auf der ersten Bahn im Hafen war es schon ganz schön frisch. Mit Wassertemperaturen auf dem Rhein von zur Zeit 2 Grad macht das Paddeln nicht immer Spaß. Doch die NRW-Kadersportler sind diesen Winter schon abgehärtet, denn bei der letzten Zeitfahrt im Deutzer Hafen waren es nur minus 2 Grad Außentemperatur.

foto ww mannschaftstraining 1

foto ww wintertraining 2

Im regelmäßigen Rhythmus trainieren die NRW-Sportler den Winter über gemeinsam. Nach einer Einzelzeitfahrt wird bei einer Mannschaftszeitfahrt hinterher auch noch das Fahren in wechselnden Mannschaftsformationen geübt, damit Anfang März beim Abfahrtsrennen auf der Sülz auch schon erste Erfolge zu verzeichnen sind.

Landestrainerin
Brigitte Verhoef

Fotos: Bonnmann