Sport und Bildung beim Kanu-Ring Hamm

LSB-Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“
Kanu-Ring Hamm gibt per Video Einblick in seine Bildungsarbeit

Am 31. März endete die dritte Stufe des Videowettbewerbes im Rahmen der LSB-Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“. In dieser Stufe wollte der LSB erfahren, wie die Vereine den engen Zusammenhang zwischen Sport und Bildung in den Vereinsalltag integrieren und wie sie mit ihren Aktivitäten konkret Bildungsarbeit leisten. Die Vereine sollten dazu ein kurzes Video produzieren, das diese Aktivitäten anschaulich darstellt.

Wie schon in den beiden Stufen des Videowettbewerbes zuvor waren die Kanuten auch bei der dritten Stufe mit von der Partie. Der Kanu-Ring Hamm hatte sich mit einem Konzept zur Einheit von Leistungsdiagnostik und Bildungsarbeit beim LSB beworben und stellt in seinem Video vor, wie Techniktraining und -analyse den Einblick in Naturgesetze fördern.

Hier das Video:

Komplette Ausschreibung zur WDM Kanu-Rennsport 2017

Kanu-Rennsport WDM
16.-18. Juni 2017 in Köln

Die Ausschreibung zur Landesmeisterschaft NRW (Gruppenregatta West) sowie die Hinweise für die Zeltplatz-Reservierung stehen in der kompletten Form hier zum Download zur Verfügung.

Das IMAS-Meldeportal ist ab sofort offen, so dass Meldungen in der aus den Vorjahren bekannten Art erfolgen können.

Kanu-Marathon DM in Rheine mit internationalem Flair

Deutsche Meisterschaften im Kanumarathon mit internationaler Beteiligung

foto dm rheine 2017 1

Mit internationaler Beteiligung fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen und Westdeutschen Meisterschaften im Kanumarathon in Rheine statt. Bei besten äußeren Bedingungen zog es nicht nur viele Sportler, sondern auch Besucher an die Ems, um die Kanuten auf den unterschiedlich langen Strecken anzufeuern oder einfach nur die Atmosphäre einer solchen sportlichen Herausforderung zu genießen.

Insgesamt 280 Starter aus vier Nationen kämpften um Platzierungen in der Deutschen Meisterschaft sowie den integrierten Landesmeisterschaften. Reinhard Ross vom Ausrichter WSV Rheine äußerte sich sehr zufrieden über die internationale Beteiligung. „Wir konnten unter anderem Teams aus Großbritannien, den Niederlanden und Belgien begrüßen. So ein großes Teilnehmerfeld hatten wir schon lange nicht mehr“, freute er sich über die Resonanz.
Die Kanuten mussten, je nach Altersklasse, Strecken zwischen 14.100 m und 29.100 m bewältigen. Zudem gab es am Bootshaus eine Portage, das heißt, die Sportler mussten ihr Boot verlassen, es über eine Strecke tragen, um am nächsten Anleger wieder einzusetzen.

Mit den Ergebnissen als ausrichtender Verein war Reinhard Ross zufrieden. Aus Rheine waren insgesamt sechs Kanuten mit dabei, darunter Joshua Hentschel vom KC Rheine sowie Stefan Fiekers, Christian Lüttmann, Lasse Lausberg, Viktor Foss und seine Schwester Juliane Foss vom WSV Rheine. Der 17-jährige Lasse Lausberg fuhr ein souveränes Rennen im Kajak-Einer über 19,1 Kilometer und wurde in seiner Altersklasse Landesmeister. Mit diesem Titel qualifizierte er sich für den Weltcup in Belgien und kam seinem Ziel, den Weltmeisterschaften, einen Schritt näher. Mit seinem Zweierpartner Luca Jaworek vom KSC Lünen erreichte er über die gleiche Distanz Platz sechs.

Im K1 der Herren LK konnte sich der Belgier Dries Corijn (CC Gent) durchsetzen. Nach einer Strecke von 29.100 m kam er knapp vor dem Deutschen Meister Marcel Paufler (KRG Bremen) ins Ziel. Auf den 2. Platz fuhr Athletensprecher Felix Richter (WV Schierstein) und den Bronzerang erpaddelte sich Mathias Schmidt (KG München). Bei den Damen LK konnte sich Isabel Friedt von den Rheinbrüdern Karlsruhe vor Hedy Pol (TWV Hengelo) durchsetzen. Larissa Schilde (WSV Koblenz-Metternich) und Svenja Wolle (KR Hamm) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

foto dm rheine 2017 2

Die ausführlichen Ergebnisse sind unter DM Kanu-Marathon zu finden.
Der WSV Rheine trägt die Deutschen Meisterschaften im Wechsel mit der Stadt Kassel aus. So finden sie an der Ems regelmäßig alle zwei Jahre statt.

Kanu-Marathon-DM in Rheine mit besonderer Regatta

Massenstarts, Portagen und gekonntes Taktieren
Am 06. und 07. Mai steht die Ems wieder ganz im Zeichen des Kanu-Marathonrennsports

foto dm marathon 2015 2
Athleten bei der Kanu-Marathon-DM 2015 in Rheine

Bei der Deutschen Meisterschaft, die am 6. und 7. Mai 2017 vom Wassersportverein Rheine ausgerichtet wird, geht es nicht nur um die nationalen Meistertitel in den verschiedenen Altersklassen im Kajak und Canadier. Die Sportler aus NRW ermitteln hier auch ihre Landesmeister. Gleichzeitig ist die DM Qualifikation: Für die langen Distanzen werden in Rheine die Tickets für die Nationalmannschaft 2017 vergeben, die sich durch die DM das erst Mal zusammenfindet. Ein besonderer Ansporn sollte für die Athletinnen und Athleten die Aussicht auf die Teilnahme bei der Weltmeisterschaft im September sein, die nach der letztjährigen Heim-WM in Brandenburg nun im südafrikanischen Pietermaritzburg stattfinden wird. Für abwechslungsreiche Wettkämpfe auf der Ems dürfte also gesorgt sein.

Wenn die Leistungssportler am ersten Tag der Marathon-DM schon Medaillenplätze unter sich ausgemacht haben, bekommen nun auch Breitensportler die Gelegenheit, selbst Wettkampf-Atmosphäre zu schnuppern. Nach Ende des offiziellen Teils der Regatta richtet der WSV Rheine am Samstag erstmalig ein „Open Race“ aus, das sich speziell an Amateure und Fitness-Paddler richtet. „Die Idee zu dem offenen Rennen kam uns, um ein breiteres Publikum anzusprechen und die Deutsche Meisterschaft damit auch für Besucher attraktiver zu machen“, sagt Stefan Fiekers, stellvertretender Sportwart des WSV und Mitorganisator der DM. So könnten die Zuschauer tagsüber erst in Ruhe die Rennen der „Profis“ verfolgen, neue Boote testen und sich danach noch sportlich betätigen, erklärt Fiekers. „Es gibt ja sowieso viele Trainer, Betreuer und Eltern, die nach dem ersten Tag der DM gerne auf dem Wasser eine Runde drehen. Denen wollten wir die Gelegenheit geben, aktiv am Geschehen teilzunehmen.“

Den Zuschauern wird also Einiges geboten, vorbeischauen lohnt auf jeden Fall. Das vollständige Programm und die Anreisehinweise gibt es ebenso auf der Seite www.marathon-dm.de wie im Anschluss die Ergebnisse.
Allen Sportlern viel Erfolg!


Text und Foto: Henning Schoon

Ergebnisse der Frühjahrsregatta in Essen 2017

Frühjahrsregatta in Essen 2017

foto regatta essen 2017 2

Durchweg positiv wurde auch in diesem Jahr die Frühjahrsregatta in Essen bewertet. Passende Wetterbedigungen, tolle Sportler und zu vielen Zeite eine volle Tribüne mit begeisterten Zuschauern. Dazu Olympiasieger, die man einmal hautnah erleben durfte.Näheres dazu in der WAZ.

Alle Ergebnisse der Regatta Essen sind online auf der Seite des Kanu-Regatta-Vereins einzusehen.

foto regatta essen 2017 1

 

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Donnerstag 25.01.2018
Bezirkstag Bezirk 9
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Samstag 27.01.2018
Bezirkstag beim Wassersportverein Walsum
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 27.01.2018
Natursport braucht Naturerlebnis
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Navigationsworkshop und Tourenplanung
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Ökoschulung für Kinder und Jugendliche beim KK Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
2. Bezirksfahrt auf der Ems
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag beim KEL Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Regionales Seekajakertreffen im Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 28.01.2018
Winter-Wanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 4

Kurse der Kanuschule

Viele Kurse für das Jahr 2018 sind schon jetzt auf der Homepage der Kanuschule NRW zu finden und es werden laufend mehr, schaut doch schon einmal vorbei:

Kanu Einführungskurse 2018 -  hier geht es zu den Einführungskursen im nächsten Jahr, Schnuppertage auf der Lippe oder Einführungen in das Eskimotieren.

Kanu Aus- und Fortbildungen - hier wird jeder fündig, der sich effizient fortbilden möchte, für alle Paddler, Lehrer, Erlebnispädagogen ...

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo