Wiesenwehr Rodeo - Auftakt zur Saison 2016

Wiesenwehr Rodeo 2016 – DM#1

wiesenwehr rodeo 2016

foto wiesenwehr rodeo 2016 dietmar meinert

foto wiesenwehr rodeo 2016


Am vergangenen Samstag ging das Wiesenwehr Rodeo in die sechste Runde und eröffnete die Freestyle Saison 2016. Dieses Jahr nicht nur der erste Wettkampf von dreien zur Deutschen Meisterschaft, sondern auch Qualifikation für die EM 2016 in Plattling (26.-28.Mai) für die niederländischen Sportler.

foto wiesenwehr rodeo 2016 dietmar meinert2
Foto: Dietmar Meinert

Bei bestem Wetter und einem optimalen Pegel gingen 68 Sportler an den Start, um Ihr Können zu zeigen und möglichst viele Punkte für die Wertung der DM zu holen.
Die Sportler aus NRW konnten Ihren Heimvorteil nutzen und sich oft gegen die Konkurrenz aus den restlichen Teilen Deutschlands durchsetzen.
Im C1 (Unisex) gewann Jonas Unterberg (Passau) vor Söhren Kohnert.
Bei den K1 Damen konnte Lisa Hasselwander sich im Finale vor Querine Wegman (NL) und Anne Hübner setzen.
Bei den Juniorinnen gewann eine Sportlerin aus NRW, Carolin Riemer siegte im Finale vor Emma Schuck und Vera Niess.

foto wiesenwehr rodeo 2016 mdels

Leon Bast zeigte bei den Junioren alles und gewann damit vor Michel Hermann und Eric Linsel.
Durch die entstanden Verzögerung aufgrund des Judging Systems fand das Herren Finale im Dunkeln statt. Auch hier konnten sich zwei Freestlyer aus NRW unter den ersten dreien platzieren. Max Münchow gewann vor Lane de Meulenare (Belgien) und Vereinskollege Robert Büchmann.

Das Wiesenwehr Rodeo 2016 hat noch einmal deutlich gemacht wie wichtig das Wiesenwehr für den Kanusport und besonders Freestyle in Deutschland ist. Ohne Alternative wären diese sportlichen Leistungen national und international nicht mehr möglich. Wir, der Veranstalter und alle Sportler hoffen auf eine positive Entwicklung im Bezug zur Renaturierung der Erft.

Alle Ergebnisse finden sich hier: www.into-the-water.com.