Japanaustausch mit der Sportjugend NRW

NRW-Sportjugend sucht Japan-Fans für Delegationsaustausch

 

foto japanaustausch 2018
Die Sportjugend NRW hat unlängst eine Ausschreibung zu einem interessanten Begegnungsprojekt mit Japan veröffentlicht. Dabei werden junge Menschen im Alter von 15 bis 22 Jahren gesucht, die japanische Gäste im August dieses Jahres bei ihrem Besuch in Deutschland begleiten und im kommenden Jahr die Möglichkeit haben, mit der deutschen Delegation zum Gegenbesuch nach Japan zu fahren.
Im Rahmen eines bereits seit 42 Jahren praktizierten deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausches kommt es in diesem Jahr erneut zu einer Begegnung mit jungen Gästen aus dem Land der Olympischen Spiele 2020. Die Deutsche Sportjugend empfängt im August etwa 100 japanische Teilnehmer/-innen einschließlich der erwachsenen Begleitpersonen. Eine japanische Gruppe wird vom 2. bis 14. August 2018 auch in unserem Bundesland weilen. Auf dem Programm stehen dabei natürlich Sport, Kultur und Ausflüge, bei denen sich alle Teilnehmer untereinander besser kennenlernen, sich austauschen und voneinander lernen werden. In Vorbereitung auf Olympia 2020 in Tokio werden natürlich auch die Olympischen Werte ein Thema sein. Zunächst wird die japanische Gruppe in NRW vom 02.-10. August zentral untergebracht, im Anschluss daran ist vom 10.-14. August angedacht, dass NRW-Teilnehmer/-innen einen japanischen Gast bei sich zu Hause aufnehmen. Am Schluss findet dann wieder ein Zentralprogramm für alle Teilnehmer/-innen in Berlin statt, in dem die Auswertung des Austausches vorgenommen und der Abschied im Rahmen einer "Sayonara-Party" gefeiert wird.
Für die Maßnahme in diesem Jahr sucht die NRW-Sportjugend acht Jugendliche im Alter von 15 bis 22 Jahren, die Lust auf dieses Japan-Abenteuer haben, zwei Wochen im August gemeinsam mit den japanischen Gästen verbringen und dabei die Kultur des fernöstlichen Landes kennenlernen möchten. Die Eigenbeteiligung für diese Maßnahme beträgt 150 Euro. Die Bewerber können dann im kommenden Jahr voraussichtlich vom 23. Juli bis 9. August mit der deutschen Delegation zum Gegenbesuch nach Japan reisen. Die Bewerbungsfrist für beide Maßnahmen endet am 12.03.2018.
Weitere Informationen könnt ihr der hier verlinkten Ausschreibung entnehmen.
Für Fragen steht euch auch Chantal Jakstadt, Referentin bei der Sportjugend NRW, Tel.: 203 7381-843, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.foto japan flagge

 

Ebenfalls in diesem Jahr finden im Oktober in Buenos Aires (Argentinien) die Olympischen Jugendspiele statt, zu deren Anlass die Deutsche Sportjugend vom 4. bis 22. Oktober 2018 wieder zum dsj academy camp einlädt und so jungen Engagierten aus Ihren und Euren Organisationen die Gelegenheit bietet, die Olympischen Jugendspiele hautnah mitzuerleben. Die Ausschreibung hierzu ist ebenfalls bei der Sportjugend NRW zu finden.