foto das erste paddelevent 4

Herzlich Willkommen auf den Seiten der KanuJugend NRW und der Bezirksjugenden. Die KanuJugend NRW vertritt innerhalb des Kanu-Verband NRW e.V. alle Kinder und Jugendlichen bis 27 Jahre und gilt ihnen als direkter Ansprechpartner.
Gemeinsam gehen wir paddeln, haben Spaß, verreisen als Gruppe und gestalten unsere Freizeit mit dem schönsten Sport der Welt.

In den NRW-Bezirken gibt es viele Vereine, die sich besonders für uns als Jugend einsetzen, ob Leistungssport oder Wandersport - für jeden ist etwas dabei.

Auf unseren Seiten der KanuJugend kannst Du einiges über den Kanusport in NRW erfahren. Wenn Du mal in einen Kanuverein in Deiner Nähe hineinschnuppern möchtest, kannst Du in unserer Geschäftsstelle nach dem nächstgelegenen Verein fragen. Über die Suchfunktion beim Deutschen Kanu-Verband kannst Du auch direkt Kanuvereine in Deiner Nähe suchen, auch mit einem Schwerpunkt bezüglich der Kanusparte.

Bei Fragen kannst Du Dich gerne bei uns per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Anregungen und Infos bekommst Du unter den verschiedenen Menüpunkten der Jugend.

Viel Spass wünscht Dir die KanuJugend NRW

foto dt. schulpreis lippstadt 5

foto wsv ferien 2015



Für die KanuJugend gibt es verschiedene interessante Ansatzpunkte, die auch aus dem Bereich Schulsport kommen können. Hier ist Hans-Peter Wagner beim Kanu-Verband NRW Euer Ansprechpartner:

Kooperation Schule - Kanuverein

Informationen von Hans-Peter Wagner, Referent für „NRW bewegt seine Kinder" beim KV NRW

Für die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen empfehlen sich neue Modelle, die das Verhältnis von Aufwand und Ertrag einer derartigen Zusammenarbeit für die Kanuvereine attraktiver machen können:

a) „Sportkarussell":

Bei diesem Modell finden sich mehrere Vereine aus verschiedenen Sportarten zusammen und bieten interessierten Schulen ein ganzjähriges Sportangebot im offenen Ganztag an. Die einzelnen Vereine brauchen dadurch die Kinder kein ganzes Jahr, sondern lediglich etwa sechs Wochen einmal die Woche zu betreuen, profitieren aber ganzjährig von der Öffentlichkeitswirkung eines solchen „Sportkarussells". Organisiert werden kann ein solches Projekt über das Netzwerk „NRW bewegt seine Kinder" in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Stadt- bzw. Kreissportbünden.

b) „Mitgliedschaftsmodell":

Mit diesem Modell können Kinder im Rahmen eines Schulprojektes für die Dauer eines Jahres komplett in die Vereinsaktivitäten integriert werden können. Sie zahlen dabei keinen Mitgliedsbeitrag, sondern der Verein erhält diese Mittel nach entsprechender Kalkulation von den Trägern des offenen Ganztages der Schule.

LSB-Kampagne „Bildung & Sport"

Mit dieser Kampagne will sich die Landesportorganisation im Vorfeld der nächsten Landtagswahlen als wichtiger Bildungsdienstleister positionieren, um die gesellschaftliche Anerkennung des Sports noch weiter zu erhöhen. Teil dieser Kampagne sind 30-sekündige Videoclips, in denen unter dem Claim „Das habe ich beim Sport gelernt." junge Athleten mit ihren Statements auf die Werte des Sports aufmerksam machen sollen. Der LSB stellt sich das Ziel, im Kampagnen-Zeitraum bis 2017 20.000 solcher Clips zu produzieren und zu kommunizieren. Der KV NRW ruft seine Mitgliedsvereine auf, sich daran zu beteiligen. Erste Preisgelder haben wir bereits gewonnen. Nähere Informationen dazu gibt es direkt bei Hans-Peter Wagner.

Interessierte Vereine wenden sich in allen hier aufgeführten Punkten an:

Hans-Peter Wagner, Tel. 0203/7381-683, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.