Denkmalschutz "Winzer Bogen" wird sichtbar gemacht

Einweihung der Denkmaltafel an der Ruhr am "Winzer Bogen"
Samstag, 14. Oktober 2017

Mögliche Umbaumaßnahmen und Renaturierungsmaßnahmen an der Ruhr halten die Kanuten in Bochum und Hattingen schon länger in Atem. Derzeit wurde das Planfeststellungsverfahren für die Ruhr in Linden-Dahlhausen noch nicht eingeleitet.

Noch umfangreichere Maßnahmen der Renaturierung als in Bochum-Dahlhausen sind im oberhalb liegenden Gebiet ab Hattingen bis zum Dahlhauser Wehr, dem "Winzer Bogen" vorgesehen. Hier sollen Buhnen verschwinden, neue Wasserläufe u.v.m. erfolgen.
Zwischenzeitlich wurde erreicht, dass der gesamte "Winzer Bogen", also die Ruhr mit ihren Uferanlagen unter Denkmalschutz gestellt wurde. Hier hat die Hattinger Bürgerinitiative nicht unerheblich mitgewirkt.

Damit dies auch der Öffentlichkeit bekannt gemacht wird, hat die Hattinger Gruppe eine Denkmaltafel gestalten lassen. Diese soll am Samstag, 14. Oktober 2017 um 11 Uhr unterhalb der Isenburg (Anfang Tippelstraße, Parkplatz Isenburg) feierlich enthüllt werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok