Nachruf Otto Dümmel

duemmelottoAm 25. Oktober ist plötzlich und unerwartet Otto Dümmel, der Ehrenvorsitzende unseres Bezirks Düsseldorf-Neuss-Solingen, im Alter von 77 Jahren verstorben.

Otto Dümmel gehörte seit mehr als vierzig Jahren dem Kanu-Club Hilden an. In der Sparte Kanu-Slalom war er von 1972 bis 2003 als ICF-Kampfrichter und Hauptschiedsrichter auf allen Wettkampfstrecken zu Hause. In seinem Bezirk 5 Düsseldorf – Neuss – Solingen nahm er über zwanzig Jahre von 1978 bis 1998 die Aufgaben des Kanu-Slalom-Sportwartes wahr. Von 1994 bis 2007 führte er seinen Bezirk als 1. Vorsitzender. Anschließend wurde er zum Ehrenvorsitzenden seines Bezirks ernannt. Für seine Verdienste um den Kanusport wurde er mit den goldenen Ehrennadeln vom Kanu-Verband NRW und vom Deutschen Kanu-Verband ausgezeichnet.

 

Der Kanu-Verband NRW verliert mit Otto Dümmel eine stets engagierte Persönlichkeit, die immer sehr verantwortungsvoll große Teile seiner Freizeit der Gemeinschaft der Kanusportler gewidmet hat. Die Unterstützung der jugendlichen Sportler war ihm stets ein ganz besonderes Anliegen.

Der Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen wird Otto Dümmel ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wichtige Kanu-Termine 2014

 
Deutsche Meisterschaften 2014
 
Landes-meisterschaften 2014
 
Kanu-Rennsport
19. - 24.08.2014
Hamburg 
27. - 29.06.2014
Duisburg 
Kanu-Marathon
17. - 18.05.2014
München
 
 
Kanu-Polo
28. - 31.08.2014
Duisburg
05. - 06.07.2014
Duisburg
Kanu-Drachenboot
20. - 22.06.2014
Schwerin
14. - 15.06.2014
Duisburg
Wildwasserrennsport
27. - 30.05.2014
Kramsach
30.03.2014   Classic
Monschau
 
 
 
04.05.2014   Sprint
Hohenlimburg
 
 
 
20.09.2014
Köln
Kanuslalom
14. - 15.06.2014   
DM Schüler Luhdorf-Roydorf
24. - 25.05.2014   LM
Neuss
 
19. - 20.07.2014   
DJJM Augsburg
 
 
 
23. - 24.08.2014   
DM LK Hohenlimburg
 
 

Liebe Einzelmitglieder und Rennsportvereine: In der Tabelle nun die gesicherten Termine für die Rennsportveranstaltungen in 2014.
Wir bitten den Fehlerteufel zu entschuldigen.


Kanuwandersport:

Kajak Film Festival in Unna am 08.03.2014
NRW-Kanurallye auf der Ruhr von Witten nach Essen am 27.04.2014
Kagoon - WW-Event und Boatercross in Hohenlimburg am 14.06.2014 
Weltrekordversuch auf dem Baldeneysee - mehr als 2014 Boote am 29.06.2014 
NRW - Wildwasser-Woche in Pfunds (A)  vom 10. - 16.08.2014
NRW-Wanderfahrertreffen in Duisburg vom 12. - 14.09.2014

Ausgewählte Reiseangebote der Kanuschule NRW:
Kanuwandern rund um Flensburg: 20. - 27.09.2014
Wildwassercamp für Familien an der Möll: 01. - 16.08.2014
Bodensee erleben: 06. - 13.09.2014
Weitere neue Kanuziele: Leipzig, Wien und Durance
Alle Angebote der Kanuschule NRW gibt es in den nächsten Wochen hier: Homepage Kanuschule NRW
 

Nachruf Ulrich Feldhoff

Der Kanu-Verband NRW trauert um sein Ehrenmitglied Ulrich Feldhoff

Ulrich Feldhoff
An den Folgen seiner schweren Erkrankung ist am Samstag, den 19. Oktober 2013 unser Ehrenmitglied Ulrich Feldhoff im Alter von 75 Jahren verstorben. Trotz seiner angegriffenen Gesundheit hat er noch Ende August die Kanu-Rennsport-Weltmeisterschaften in Duisburg mit großer Begeisterung auf der Tribüne vor Ort miterlebt. Umso mehr haben wir die Nachricht von seinem Tod mit tiefer Betroffenheit entgegen genommen.

Ulrich Feldhoff war sechzig Jahre lang Mitglied des TC Sterkrade 1869 in Oberhausen, wo er als Jugendlicher im Kanu-Rennsport tätig war. Lange Zeit, von 1966 bis in die 80er Jahre, leitete er als 1. und 2. Vorsitzender die Kanuabteilung seines Vereins. Als Delegierter des Vereins fand er früh zur Verbandsarbeit, wo er aufgrund seines beruflichen Hintergrunds als Wirtschaftsprüfer im Jahr 1968 zum Schatzmeister des Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen gewählt wurde. In 1981 wurde er Präsident des Deutschen Kanu-Verbandes und wechselte zeitgleich in NRW bis zum Jahr 1991 in das Amt des Vizepräsidenten.

24 Jahre lang bis 2005 führte er den DKV mit großem Erfolg und wurde anschließend einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt. Unter seiner Führung gelang es, den DKV 1991 mit dem DKSV der DDR so zusammenzuführen, dass das dort entstandene sportwissenschaftliche Know-How in großen Teilen erhalten blieb und damit die Grundlage für die bis heute anhaltende Erfolgsserie der DKV-Kanuten geschaffen werden konnte.

Ab 1988 war Ulrich Feldhoff Vorstandsmitglied des Internationalen Kanu-Verbandes (ICF), von 1998 bis 2008 ICF-Präsident und seitdem auch deren Ehrenpräsident. Auch außerhalb des Kanusports hatte er höchste Ämter inne. Von 1988 bis 2006 war Ulrich Feldhoff Vorsitzender des Bundesausschusses Leistungssport des Deutschen Sportbundes und Mitglied im Präsidium des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland. Bei der Fusion der beiden Sportorganisationen zum Deutschen Olympischen Sportbund 2006 wurde er dessen erstes Ehrenmitglied.

Ulrich Feldhoff war bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und 1996 in Atlanta Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft und führte damit das erste gesamtdeutsche Olympiateam nach 1960 an.
Ulrich Feldhoff hat für seine Verdienste zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. 2002 wurde er zum „Bürger des Ruhrgebiets" ernannt. Im Jahr 2009 erhielt er aus der Hand von IOC-Vizepräsident Dr. Thomas Bach den Olympischen Orden.

Mit Ulrich Feldhoff verliert der deutsche Sport eine der herausragendsten Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte.
Der Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen trauert um sein Ehrenmitglied Ulrich Feldhoff.

Technische Probleme beim Pegeldienst

Technische Probleme beim Pegeldienst

Leider ist heute, am Freitag 04. Oktober 2013, keine Aktualisierung des Pegeldienstes des Kanu-Verband NRW möglich. Bitte nutzen Sie die einzelnen Links bei den Pegelwerten: Pegel, aktueller Tageswert.

Saisonfinale in allen Kanu-Sparten

Saisonfinale in allen Kanu-Sparten
Von der DM der Drachenboote bis zum Deutschland-Cup Finale im Slalom

Zum Saisonende geht es für alle Sparten im Kanusport noch einmal um alles. Spannende Wettkämpfe, Welt- und Deutsche Meisterschaften stehen in den nächsten Wochen auf dem Programm. Eine Übersicht dazu gibt es hier und natürlich wollen wir auch in den nächsten Tagen und Wochen von den Rennen berichten.

An diesem Wochenende fand in Duisburg die 2. Gemeinsame Deutsche Drachenboot-Meisterschaft statt. Es gab viele spannende Wettkämpfe auf der Regattabahn in Duisburg und mittlerweile gibt es alle Ergebnisse hier: imas

Schon am kommenden Dienstag startet dann die DM im Kanurennsport in Köln am Fühlinger See. Von den insgesamt 115 gemeldeten Vereinen gehen alleine 21 aus NRW an den Start. Alle Infos zur DM gibt es hier: DM Kanu-Rennsport. Die DM endet am 15. September.

Im Kanu-Slalom geht es für die deutsche Nationalmannschaft noch einmal um alles: Vom 11.-15. September findet in Prag die WM statt. Wir drücken allen Sportlern die Daumen, aber vor allem natürlich Sebastian Schubert, Jasmin Schornberg und Mira Louen. Alle Infos über die WM hier: WM Prag 
Am 21. und 22. September gibt es dann das Deutschland-Cup-Finale in Hohenlimburg: KC Hohenlimburg 

Noch einmal ist Köln der Austragungsort für eine Veranstaltung. Im Wildwasser-Rennsport findet vom 14.-15. September die Traditionsveranstaltung, das 41. Kölner Wappen, statt. 

Zu guter Letzt: auch im Outrigger-Kanusport findet das letzte entscheidene Rennen statt. Am 21. September heißt es "X-Paddle" in Xanten. Es ist das Saisonfinale und der 3. Lauf des Ocean Sport Cup 2013. 

Start der Saison auf der Rur

Ab 15. Juli darf die Eifel-Rur wieder befahren werden

Jetzt ist es wieder soweit: Wie in jedem Jahr ist das Kanufahren auf der Rur von Heimbach bis Obermaubach ab 15. Juli wieder möglich. Die Fahrt muss beim Kanu-Verband NRW angemeldet werden und ist gestattet, wenn ab Staubecken Heimbach mindestens 7 cbm Wasser je Sekunde abgelassen werden, bzw. der Wasserstand an der Bruchsteinbrücke in Heimbach die grüne Pegelmarkierung erreicht, Anmeldungen hier: Bootskontingente Rur.
Dafür wird man mit einer der beliebtesten Kanuwanderstrecken in NRW belohnt,  die Landschaft ist abwechslungsreich und zahlreiche seltene Wasservögel können vom Boot aus beobachtet werden.
Weitere Infos zur Umgebung gibt es auf der Seite vom Rureifel-Tourismus-Verband

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Mittwoch 18.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Mittwoch 18.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 19.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Donnerstag 19.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Freitag 20.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Freitag 20.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 21.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 21.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 22.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 22.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Seekajaktour in Schweden! Entdecken Sie eines der schönsten Seekajakgebiete Europas vom 12.08.-18.08.2018 - Seekajak Schweden
Für Anfänger und Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Rettungsschwimmabzeichen Silber - Für Trainer und Übungsleiter Grundvoraussetzung im Kanusport. Bei der Kanuschule NRW kann das Abzeichen in Zusammenarbeit mit der DLRG erworben werden.
15.-09.-16.09.2018

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok