Nachwuchslehrgang C1 beim KVS Schwerte

Wichtige Tipps für den Nachwuchs im Kanu-Slalom von Bundestrainer Thorsten Funk

Das Video gibt einen Einblick in den Nachwuchlehrgang

Auch wenn es bereits Dezember war, der Nachholtermin für den slalombegeisterten Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen war gut gewählt. Die Luft war mild, die Sonne schien und die Ruhr am Bootshaus des KVS Schwerte hatte reichlich Wasser. Und so konnte Thorsten Funk, der Bundestrainer der U23-Damen, fünfzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus acht Vereinen begrüßen. Und weil das Thema „Der Grundschlag im C1“ lautete, begrüßte Landestützpunkttrainerin Kordula Striepecke nicht nur die Mitglieder der Talentfördergruppe, sondern auch neun Trainerinnen und Trainer aus den NRW-Vereinen.

Zunächst zeigte Thorsten Funk anhand seines von Grafiken und Bildern illustrierten Vortrags, wie die vier Phasen des Grundschlags aussehen und welche richtigen, aber auch welche falschen Ausführungen zu beobachten sind. Interessant war dabei, sich die Bedeutung des Einsatzes des Körpers beim Vortrieb des Bootes bewusst zu machen. Thorsten Funk beschrieb es folgendermaßen: „Versucht nicht, das Boot mit dem Paddel an Euch heranzuziehen, sondern schiebt es am Paddelschaft, wie an einem Laternenmast vorbei.“ Als wichtigsten Steuerschlag ging er auch auf den sogenannten „J-Schlag“ ein, bei dem die Arbeitsfläche des Paddelblatts in der Aushubphase nach außen gedreht wird und somit das Drehmoment des einseitigen Vorwärtspaddelns ausgeglichen werden kann. Aber auch das Gegenkanten des Bootes hilft, dieses in der optimalen Linie zu halten.

foto kadertraining slalom 2019 1

In dem anschließenden Praxisteil wurde dann in unterschiedlichen Gruppen unter Mithilfe der anwesenden Trainerinnen und Trainer zunächst eine muntere Aufwärmphase in mehreren Stationen durchgeführt. Kordula Striepecke setzt dabei, angesichts vieler Defizite heutzutage, vor allem auf das Üben der koordinativen Fähigkeiten: Während also eine Muskelgruppe oder ein Gelenk aktiv erwärmt wird, wird gleichzeitig die Koordination des Bewegungsapparates geschult. Und so wurde beispielsweise Seilchen gesprungen und dabei eine Acht gelaufen, Schulterkreisen auf einem Wackeluntergrund durchgeführt, Partnerübungen waren mit Sprung- und anderen Bewegungsaufgaben gleichzeitig zu meistern.

foto kadertraining slalom 2019 2

Nachdem Thorsten Funk die mitgebrachten Boote vor allem hinsichtlich ihrer Sitzsysteme kritisch beurteilte, wurde anschließend auf dem Wasser, je nach Leistungsstand, in mehreren Gruppen versucht, das theoretisch Gelernte in die Praxis umzusetzen. Mit viel Begeisterung wurde dann geübt, stets unter der aufmerksamen Beobachtung der Trainerinnen und Trainer, die auf gut gelernte Bewegungsabläufe, aber auch auf das eine oder andere verbesserungswürdige Detail beim Grundschlag hinweisen konnten.

Zuletzt konnten die Teilnehmenden in einer kleinen Wettkampf-Simulation zeigen, wieviel von dem Gelernten unter „Regattabedingungen“ noch abrufbar war. Nicht nur die Zeit und die Fehlerpunkte kamen in die Wertung, es wurden zusätzlich die Vorwärtsschläge gezählt und am Ende verglichen, wer mit den wenigsten Steuerschlägen ins Ziel kam.

Bleibt also zu hoffen, dass nun in NRW viele Kinder und Jugendliche, die bisher vielleicht nur im Kajak unterwegs waren, nun auch im Canadier bei Regatten an den Start gehen.

foto kadertraining slalom 2019 3

Der detaillierte Verlauf des Workshops ist dem Download zu entnehmen:



Text: Ralf Kaupenjohann

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Sonntag 23.02.2020
1. Bezirksjugendf. Kleinfluss im Münsterland
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Samstag 29.02.2020
Wanderwartefahrt Kanu-Club Fröndenberg
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Samstag 29.02.2020
Ökolehrgang für Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Sonntag 01.03.2020
2. Bezirksfahrt, 3. Grünkohl Fahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 01.03.2020
5. Bezirksfahrt 2019/20 Wupper (Anpaddeln)
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 07.03.2020
62. Abfahrtsrennen Sülz
Wildwasser
Samstag 07.03.2020
Ehrung der Wandersportler
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Samstag 07.03.2020 - 16:00
Verbandstag
Kanuverband
Sonntag 08.03.2020
62. Abfahrtsrennen Sülz
Wildwasser
Sonntag 08.03.2020
Frühjahrsfahrt Möhne
Fahrtenprogramm Bezirk 1

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Eskimotieren - für Einsteiger und Fortgeschrittene: Im Frühjahr werden noch drei Kurse angeboten. 07.-08.03., 28.-29.03. und 25.04.-26.04. in Duisburg. Alle Infos hier: Eskimotierkurse 2020.

DKV-Fahrtenleiter - eine beliebte Ausbildung in unseren freizeitsportorientierten Vereinen. Hier gibt es viel Input über die optimale Tourenplanung oder zu den Themen Recht und Versicherung. Die nächste Ausbildung findet am 25. und 26. April in Ahlen statt: Ausbildung DKV-Fahrtenleiter.

NRW-Kanu-Testival am 20./21.06.2020 in Duisburg

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.