Kanu-Slalom-Kanuten mit Qualifikationen für viele internationale Rennen

Qualifikationen im Kanu-Slalom abgeschlossen
NRW-Athleten im Weltcup, bei WM und EM

Im Kanu-Slalom standen zwei spannende nationale Wettkampfwochenenden auf dem Zeitplan. Unsere NRW-Sportler konnten fleißig Qualifikationspunkte sammeln und dürfen sich nun auf eine spannende Sainson 2016 freuen.
In der Leistungsklasse gelangten sowohl Jasmin Schornberg als auch Sebastian Schubert in das deutsche Weltcupteam, beide sind darüber hinaus das Olympia-Ersatzboot.

foto jasmin schornberg foto sebastian schubert

Bei den U23-Fahrern setzten sich Stefan Hengst, Florian Beste und Sören Loos durch und freuen sich auf die U23-WM und EM in diesem Jahr.
Ebenso erfolgreich waren im Juniorenbereich Janina Mannschott, Lukas Stahl und Gregor Kreul, sie fahren zur JWM nach Krakau und zur JEM nach Solkan.

Der KV NRW gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Vereinen zu den Erfolgen bei der Qualifikation 2016.

Alle Platzierungen und NRW-Qualifizierungen stehen zum Download bereit:

Kanutube zeigt live die Olympia-Quali im Kanu-Slalom

Olympia-Quali im Kanu-Slalom LIVE auf KanuTube

Die Finalrennen der Olympia-Qualifikation im Kanu-Slalom am 16. und 17. April 2016 im Kanupark Markkleeberg werden LIVE auf der Videoplattform des Deutschen Kanu-Verbandes www.kanutube.de übertragen.

markkleeberg 2014
Hier Sebastian Schubert im Jahr 2014 in Markkleeberg

Der Weg zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro führt im Kanu-Slalom über Augsburg und Markkleeberg. Die Finalrennen 3 am Samstag und 4 am Sonntag in den vier olympischen Klassen werden am 16. und 17. April jeweils zwischen 11:55 Uhr und 16:40 Uhr vom Deutschen Kanu-Verband live übertragen. Zu Beginn der Übertragung werden die Finalrennen der Junioren und der Canadier-Damen, die um ihre EM- und WM-Tickets paddeln, gezeigt. Ab 12:30 Uhr folgen die Entscheidungen in den olympischen Startklassen im Einer-Kajak und Zweier-Canadier der Herren. Nach einer zweieinhalb stündigen Pause wird an 15:35 Uhr der zweite Finalblock übertragen. Den Start machen wiederum die Junioren. Um die Tickets nach Brasilien paddeln ab 16:00 Uhr die Damen im Einer-Kajak und die Herren im Einer-Canadier. Den Kommentar übernimmt Peter Grube, Olympia-Kommentator der ARD.

Zeitplan für den 16. und 17. April 2016

11:55 Uhr Start des Live-Streams
12.00 Uhr Finale
12.00 Uhr 10 x ml. Junioren K1
12.12 Uhr 8 x wbl. Jun./Damen C1
12.22 Uhr 6 x ml. Junioren C2
12.30 Uhr 10 x Herren K1
12.51 Uhr 6 x Herren C2

15:35 Start des Live-Streams
15.40 Uhr Finale
15.40 Uhr 8 x wbl. Junioren K1
15.50 Uhr 8 x ml. Junioren C1
16.00 Uhr 8 x Damen K1
16.17 Uhr 8 x Herren C1

(in rot die olympischen Starterklassen)

Silber für Sebastian Schubert beim Olympiatest

Sebastian Schubert holt Silber beim Olympiatest in Rio

foto sebastian schubert rio 2015

Sebastian Schubert (Hamm) hat bei den vorolympischen Kanu-Slalom-Wettbewerben in Rio de Janeiro am Wochenende Rang zwei belegt.
Im Kajak-Einer der Herren musste sich der 27-jährige Sportsoldat mit 2,12 Sekunden Rückstand nur dem Franzosen Mathieu Biazizzo beugen, der in 91,77 Sekunden eine fabelhafte Zeit auf den Kurs in Deodoro zauberte. Den dritten Platz ging durch Sebastien Combot ebenfalls nach Frankreich. Hannes Aigner (Augsburg) schied im Halbfinale aus.

Einen ausführlichen Bericht zur Silbermedaille gibt es im "Westfälischen Anzeiger".

Rückblick auf die German Masters in Hohenlimburg


Rückblick auf die German Masters im Wildwasserpark Hohenlimburg

Am 10.10.2015 fanden im neuen Wildwasserpark Hohenlimburg die German Masters, die Deutschen Meisterschaften der Kanuten über 32, statt. Am Start waren 180 Altersklassen-Sportler aus ganz Deutschland, darunter Olympia-Medaillengewinner, Welt- und Europameister. Die ältesten Teilnehmer kratzen dabei tatsächlich schon am Alter von 80 Jahren...

Bereits am Donnerstag reisten die ersten Vereine an um sich auf die wilden Stromschnellen der Lenne vorzubereiten. Am Freitagabend, nachdem fast jeder Fahrer erste Erfahrungen sammeln konnte, wurden am Bierwagen die ersten Tipps ausgetauscht und über alte Zeiten beim „Dämmershoppen" geplaudert.

Am Samstag starteten dann die Rennen um 9.45 mit den sogenannten „Forerunner", welche außer Konkurrenz starteten. Mit dabei der Hohenlimburger Yannick Wytelus, der sich auf dem 4. Platz wiederfand.

Um 10.00 Uhr starteten die Titelkämpfe um den „German-Master-Titel" in allen Alters- und Bootsklassen. Die Teilnehmer mussten in zwei Läufen den von Ralf Kriegel recht schwer ausgehängten Parcours bewältigen und wie immer kommt es darauf an, sich keine Torstabberührungen zu leisten und die schnellstmögliche Route zu treffen.

Aus NRW-Sicht gab es bei den Damen der C-D Seniorenklasse im K1 überlegene Platzierungen. Gewonnen hat hier Kordula Striepecke vom KVS Schwerte, die an diesem Tag auch die schnellste Zeit aller Damen-Altersklassen überhaupt vorwiesen konnte. Auf den Plätzen 2, 3 und 4 landeten dann Britta Sawukaytis (KC Hilden), Martina Rübhausen (WST Köln) und Gisela Grothaus (KVS Schwerte).
img-20151014-wa0001

img-20151014-wa0000
Bei den Heren jubelte die K1-Mannschaft des KVS Schwerte vor Thüringen und Lippstadt über den 1. Platz.

Alle Ergebnisse von den German Masters gibt es hier und viele tolle Bilder der Rennen beim Lokalkompass.

Der Wettkampf nahm im Rathaussaal mit einer sehr schönen Siegerehrung im würdigen Rahmen sein Ende. Fanfaren und Lichteffekte begleiteten die Medaillenübergabe, es konnte stimmungsgeladener kaum sein. Alle Titelträger aus Nah und Fern wurden für ihren Titel mit tosendem Applaus gefeiert.

Anschließend konnte man sich am leckeren Buffet des Restaurants „Bentheimer Hof" stärken und es wurde bis in die Morgenstunden gefeiert und noch so manche Anekdote aus alten Zeiten erzählt.

Das Team des Kanu-Club Hohenlimburg um Siegfried Schulte und Ralf Kriegel erhielt zu Recht viele „Schulterklopfer" für diese wirklich tolle Veranstaltung.


Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Donnerstag 25.01.2018
Bezirkstag Bezirk 9
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Samstag 27.01.2018
Bezirkstag beim Wassersportverein Walsum
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 27.01.2018
Natursport braucht Naturerlebnis
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Navigationsworkshop und Tourenplanung
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.01.2018
Ökoschulung für Kinder und Jugendliche beim KK Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
2. Bezirksfahrt auf der Ems
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Bezirkstag beim KEL Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 28.01.2018
Regionales Seekajakertreffen im Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 28.01.2018
Winter-Wanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 4

Kurse der Kanuschule

Viele Kurse für das Jahr 2018 sind schon jetzt auf der Homepage der Kanuschule NRW zu finden und es werden laufend mehr, schaut doch schon einmal vorbei:

Kanu Einführungskurse 2018 -  hier geht es zu den Einführungskursen im nächsten Jahr, Schnuppertage auf der Lippe oder Einführungen in das Eskimotieren.

Kanu Aus- und Fortbildungen - hier wird jeder fündig, der sich effizient fortbilden möchte, für alle Paddler, Lehrer, Erlebnispädagogen ...

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo