Nominierungen aus NRW im Kanu-Slalom

Team Deutschland und U23-Team nominert
Erfolgreiche Abschlussrennen in Markkleeberg

foto laurenz laugwitz markkleeberg jochen a. meyer
Laurenz Laugwitz (KCZ Köln) fährt mit zur Junioren- und U23-EM, Foto: Jochen A. Meyer

Das Team Deutschland, das in Markkleeberg zur Heim-EM und in London zur WM antreten wird, ist nun vom Trainerrat nomiert worden. Aus NRW-Sicht lief alles glatt für Sebastian Schubert im Kajak-Einer. Er konnte sich durch konstante Rennen in Markkleeberg und Augsburg qualifizieren. Leider diesmal nicht im A-Team dabei ist Jasmin Schornberg. Ihr spielte die Punktevergabe mit, denn trotz vier erfolgreicher Rennen, die sie alle mit einem Podestplatz abschloss, fehlte ihr am Ende ein erster Platz zum Erreichen der Qualifikation.

Toll lief es für die U23-Sportler aus NRW, die nun mit zur EM nach Krakow fahren. Hier sind im Kajak-Einer Laurenz Laugwitz und Stefan Hengst (KR Hamm) mit am Start. Im Canadier-Zweier greifen mit Florian Beste und Sören Loos zwei Sportler des KC Hilden an. Und ebenfalls freuen darf sich Anna Faber (WSC Bayer Dormagen), die im Kajak-Einer der Damen dabei sein wird.

EM: 28.-31. Mai 2015 in Markkleeberg
Junioren und U23- EM: 26.-30. August 2015 in Krakau
WM: 16.-20. September 2015 London

Endergebnisse zur Kanu-Slalom WM Junioren/U23

Am Ende noch die Freude über Bronze
Lukas Stahl verpasst denkbar knapp das Finale bei der WM der Junioren und U23
foto lukas stahl foz 2015 mannschaftbronze
von links Thomas Straus ( Augsburg) und Niklas Hecht (Leipzig) Lukas Stahl (Hamm)

Leider hat Lukas Stahl am Freitag denkbar knapp mit nur 2 Hundertstel Sekunden das Finale im K1 der Herren Junioren verpasst.

2 Torstabberührungen (gleich 4 Strafsekunden) bedeuteten das knappe Aus für den 15 – jährigen Kanu – Ring Sportler.

"Aber als 11. Platzierter einer Weltmeisterschaft kann Lukas trotzdem zufrieden sein",  das meint auch sein Trainer Jürgen Schubert. "Sicher ist es ärgerlich für Lukas gewesen, denn er war verdammt schnell unterwegs. Mit einer Berührung wenige wäre es sicher ein Finalplatz geworden und bei null Fehler gar der Sieg im Halbfinale",  so der Bundesdisziplintrainer der Einer – Kajaks Schubert weiter.

Am Samstag dann,  wurden dann alle Bemühungen der letzten Tage belohnt. Denn im Mannschaftsrennen der Herren Junioren platzierte sich das deutsche Team um Lukas Stahl auf den 3. Platz.
Zusammen mit Thomas Straus ( Augsburg) und Niklas Hecht (Leipzig) durfte sich das Trio in einem äußerst knappen Rennen über die Bronzemedaille freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Lukas Stahl hat Quali geschafft

Lukas Stahl hat das erste Etappenziel erreicht

foto lukas stahl foz 2015 mit jrgen

Neuigkeiten aus Brasilien schickt unser Landestrainer Jürgen Schubert:

"Mit Platz 12 im Qualifikationsrennen kam Lukas Stahl gestern Abend deutlich unter die besten 40 Boote, die sich für das Halbfinale qualifizieren. Insgesamt waren 60 Boote am Start. Mit einer bis Tor 19 fehlerfreien Fahrt zeigte Lukas das es durchaus noch weiter nach vorn gehen könnte. Aber ein Berührung eines Torstabes an Tor 19 brachten im 2 Strafsekunden ein und kostete ihn am Ende Platz 7.

Das es kein Selbstläufer wird, bis in das Finale vorzufahren, war von vornherein klar. Lukas muss ohne Strafsekunden durch kommen, nur dann wird er ein Chance haben dieses Finale zu erreichen. Schließlich muss er noch gegen 2 Jahre ältere Konkurrenten antreten.
Aber ich traue im schon eine Finalteilnahme zu."

Das Halbfinale startet am Freitag 24. 04. ab 14:30 Ortszeit Iguazu.
www.canoeliveresults.com

Junioren-WM Kanu-Slalom

Junioren- und U23-Weltmeisterschaften im Kanu-Slalom
22.-26. April  in Foz do Iguaçu (Brasilien)
foto lukas stahl foz 2015 2
Seit einer Woche in Foz de Iguazu und gut in Form: Lukas Stahl
Foto: Jürgen Schubert - DANKE

Allmählich haben sich alle an die Temperaturen (34°) bei 94% Luftfeuchtigkeit gewöhnt. Trainer und Athleten sind seit einer Woche vor Ort. Heute geht es nun endlich los und Lukas Stahl vom Kanu-Ring Hamm darf loslegen.

Die Strecke in Brasilien ist sehr eng gebaut, mit zahlreichen kleinen Stufen versehen, und sehr flach von der Wassertiefe. Da wurden die 8 Trainingseinheiten intensiv genutzt, um am Ende hoffentlich auch den richtigen Renn – Rhythmus zu bekommen.
Lukas Form ist bestens und nun heißt es Daumen drücken für das Qualifikationsrennen und hoffentlich weitere Rennen.

Alle Ergebnisse gibt es hier: www.canoeliveresults.com.

WDM Kanu-Slalom in Lippstadt 2015

Westdeutsche Meisterschaft und Gruppenmeisterschaft im Kanu-Slalom
Anspruchsvolles Wettkampfwochenende in Lippstadt

foto wdm lippstadt 3
Der weibliche C1-Nachwuchs in Aktion

Bei kaltem, aber sonnigen Wetter fanden die WDM/Gruppenmeisterschaft in Lippstadt statt. Eine sehr anspruchsvolle Strecke mit hohem Wasserstand verlangten von den Sportlern alles ab. Noch dazu, wo die beiden Landesstützpunkttrainer David Krajnik und Florian Mannheim einen sehr selktiven Kurs ausgehangen hatten. Sie vertraten damit würdig den Landestrainer Jürgen Schubert, der mit der Junioren Nationalmannschaft in Iguazu /Brasilien weilt, wo in der nächsten Woche die Junioren WM mit Lukas Stahl (KR Hamm) stattfindet.

Wie gewohnt gab es ein großes Teilnehmerfeld, besonders erfreulich die Starterzahlen in der Disziplin der weiblichen C1 Fahrerinnen, hier konnte ein deutlicher Anstieg verzeichnet werden.

Der WSC Lippstadt hat mit seinem ganzen Mitarbeiterteam eine tolle Westdeutsche Meisterschaft unter regem Zuschauerinteresse ausgetragen.
Alle Ergebnisse gibt es hier:


foto wdm lippstadt 2
Eine WDM mit würdevollem Ambiente
foto wdm lippstadt 1
Die Zuschauer konnten schon mal eine Decke gebrauchen (vor allem diejenigen, die an der Strecke unter der O-Grad Grenze zelteten)

WDM Kanu-Slalom 2015


Westdeutsche Meisterschaft Lippstadt an der Burgmühle am 18./19.April 2015

wdm lippstadt 2013 1

Am kommenden Wochenende tummeln sich die Slalomkanuten zur Westdeutschen Meisterschaft  in Lippstadt an der Burgmühle.  Dabei sind von den 7-9-Jährigen bis zu den Senioren alle Altersklassen vertreten. Der Wettkampf startet am Samstag, 18.04. mit den Einzelrennen um 14.00 Uhr. Den Abschluss der Meisterschaften bildet am Sonntag das Mannschaftsrennen um 13.00 Uhr. Zahlreiche NRW-Vereine von Dormagen bis Schwerte sind natürlich mit von der Partie.  Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Wir wünschen ein tolles Wochenende in Lippstadt!

Sämtliche Infos zum Wochenende gibt es hier: WSC Lippstadt

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Sonntag 20.05.2018
3. Bezirksfahrt Pfingsten
Fahrtenprogramm Bezirk 2
Sonntag 20.05.2018
Internat. Fahrt Biesboschtochten
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 20.05.2018
Internationaler Deutschland-Cup Essen
Polo
Sonntag 20.05.2018
Weltcup-Regatta Szeged
Rennsport
Montag 21.05.2018
Internationaler Deutschland-Cup Essen
Polo
Freitag 25.05.2018
Weltcup-Regatta Duisburg
Rennsport
Samstag 26.05.2018
Kanuslalom-Regatta in Neuss (Erft)
Kanu-Slalom
Samstag 26.05.2018
Regatta Lünen
Rennsport
Samstag 26.05.2018
Sicherheitstraining Großgewässer
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 26.05.2018
Weltcup-Regatta Duisburg
Rennsport

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Giethoorn - das Venedig des Nordens: Pfingsten lockt die Kanuschule ins idyllische Grachtendorf in der Niederlande, als 4-Tages-Kurs oder Wochenkurs buchbar, ab 20.05.2018

Erlebniswochenende für Familien: Hautnah im Wattenmeer, mit Besuch der Seehundstation, Wattenmeererkundung und ersten Kanuerfahrungen - 31.05.03.06.2018

DKV-SUP-Instruktor: Die Basis-Ausbildung für alle, die Anderen fundierte Kenntnisse über´s SUP vermitteln möchten - 23.-24.06.2018

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo