Trauer um Kurt Pirk

Nachruf †
Der Wildwasserrennsport trauert um Kurt Pirk

foto kurt pirk

Viele Jahre hing sein Kölsches Herz am Wildwasserrennsport.
Gemeinsam mit Jakob Ackermann hat Kurt sich intensiv um den D-Kader im Kanu-Verband NRW gekümmert. Vielen sind sicher noch die zahlreichen Wildwasser-Lehrgänge in guter Erinnerung, die in die Alpen aber auch in die Pyrenäen nach Sort in Spanien gingen.
1988 betreute er die Junioren Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Sort/Spanien. Auch mit der Wildwasser-Nationalmannschaft der Damen und Herren war er unterwegs. Mehrere Jahre hatte er das Amt des DKV Kampfrichter Obmanns inne.
Totz eines Schlaganfalls vor etlichen Jahren blieb er dem Wildwasser Rennsport eng verbunden und hat mit seiner Monika eine Reihe von Jahren bei den Deutschen Meisterschaften die Bootsvermessung durchgeführt.
Bei vielen vom KSK Team Köln in Haiming und Sterzing ausgerichteten Deutschen Meisterschaften hat Kurt in der Organisation mit gewirkt.
Kurt war Mitglied bei den Kanu Sportfreunde Köln und Ehrenmitglied im Kanu Club Zugvogel Köln.
Am 5.September 2018 verstarb Kurt im Alter von 76 Jahren.
Wir erinnern uns gerne an schöne gemeinsame Zeiten und Fahrten.

Ben Verhoef
Vizepräsident Kanu-Verband NRW

Bezirksmeisterschaft wurde auf die Sieg verlegt

Bezirk 4 lud ein:
Bezirksmeisterschaft Abfahrtsrennen auf der Sieg am 02.09.2018

foto  bez.meisterschaft ww 2018 2

Das eigentliche Agger-Abfahrtsrennen fand diesmal auf der Sieg statt. 14 Tage vor dem Termin hatte die Agger viel zu wenig Wasser, sodass die Initiatorin Sabine Füsser um Hilfe beim StV Siegburg anfragte. Dank der vielen Unterstützung konnte das Rennen auf der Sieg stattfinden.
Die große Teilnehmerzahl zeigte wieder einmal  wie beliebt das Rennen bei den Nachwuchssportlern ist. Es gab mehr als 100 Starts und sogar Vereine aus Fulda und Wiesbaden waren mit ihren Schülern-, Jugend- und Juniorenfahrern vor Ort.
Bei gutem Wetter und hervorragender Organisation war das Rennen ein voller Erfolg und es wurden gute Leistungen erzielt. Vor allen unsere Bezirkssportler belegten viele der vorderen Plätze.

foto bez.meisterschaft ww 2018 3

foto  bez.meisterschaft ww 2018 1

Nach den Mannschaftsrennen wurden die Sieger und die Bezirksmeister aus unserem Kreis Köln Bonn Aachen geehrt.
Nach der gelungenen Veranstaltung freuen wir uns auf nächstes Jahr entweder auf der Agger oder wie diesmal auf der Sieg.
Die Ergebnisse findet ihr unter www.kanu-wildwasser.de.

Ilona Beerschwenger
Wildwasserwart Bezirk Köln Bonn Aachen

Nachwuchslehrgang im Wildwasserrennsport

Sommer im April - Abkühlung im Wildwasserkanal von Diekirch

foto ww diekirch 2018 1

"Lehrgang des Wildwasserförderclubs und Sprint- und Classic-Wettkampf auf der Sauer in Luxemburg bei Diekirch" – so stand es in den Ausschreibungen.
Und zahlreiche Schüler und Jugendliche aus NRW machten sich mit ihren Betreuern auf den Weg. Sie trafen sich am 21. April früh morgens am Wildwasserkanal in Diekirch, um zu zeigen, dass man auch mit unseren Wildwasserrennsport-Booten dort jede Menge Spaß haben kann. Lehrgangsleiter Daniel Ehrbrecht teilte nach der Begrüßung die Trainingsgruppen ein und schon ging es los.

foto ww diekirch 2018 3

Mit einem super organisierten und kompetenten Rettungsteam unterstützte der ansässige Kanuclub Diekirch nicht nur den Lehrgang am Vormittag, sondern auch die anschließenden Wettkämpfe. An jeder kritischen Stelle saß ein Rettungshelfer und sorgte dafür, dass auch die jüngsten Teilnehmer ohne Bedenken ihre Fahrten im Wildwasserkanal machen konnten.

foto ww diekirch 2018 2

Ab Mittag wurde es dann spannend:
5-4-3-2-1-los :der Wildwasser-Sprint durch den Diekircher Kanal organisiert von Martin Vogler und seinem Team vom Kanuclub Bitburg startete zum ersten Mal.  Mit Maxime Richard aus Belgien wagte sich sogar ein Wildwasser-Rennsport-Weltmeister im Kajak auf die Sprintstrecke. Dass es bei der Siegerehrung Gutscheine für die siegreichen Teilnehmer gab, war für die Sportler das Tüpfelchen auf dem I bei dieser Veranstaltung.

Das Classic-Rennen am Folgetag auf der Sauer, ebenfalls auch durch den Kanal, war der Abschluss eines spannenden Wildwasser-Kanu-Wochenendes.
Teilnehmer und Schlachtenbummler waren sich einig: traumhaftes Wetter und wildes Wasser in wunderschöner Umgebung.
Ein großes Dankeschön an Organisatoren, Helfer und Retter!!
Im nächsten Jahr heißt es wieder: Wildwasser-Rennsport-Sprint im Kanal von Diekirch! Hoffentlich seid ihr dabei!

foto ww diekirch 2018 4

Text und Fotos: Brigitte Verhoef

NRW-Kader Wildwasser-Rennsport bereitet die Saison 2018 vor

NRW-Wildwasser-Rennsportkader kam in Düsseldorf zusammen
Fit für die ersten Wettkämpfe

foto nrw kader ww 1
Auf die 22 Sportler aus Köln, Düsseldorf und Rheydt des NRW-Kaders warteten beim Kaderlehrgang am 03.02. zwei ganz unterschiedliche Einheiten. Lehrgangsleiter Sebastian Verhoef präsentierte in Düsseldorf zunächst ein intensives Bewegungstraining in den Räumen der Medico-Reha in Neuss, wobei nicht nur Kraft, sondern auch Geschicklichkeit gefragt war. Danke an die Medico-Reha, dass der NRW-Kader die Räumlichkeiten nutzen konnte.

foto nrw kader ww 2

foto nrw kader ww 4
Zum Mittagessen ging es in den „Hammer Blick“, zum Wirt des KCD Düsseldorf mit Pizza bis zum Abwinken.
Nach einer kleinen Pause hieß es Paddelsachen anziehen und der Kader fuhr mit den 3 Bussen des KCD, der KSG und des KSK zum Sprinttraining an der Erft.
Hier wurden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: zum einen konnten die Sportler die Sprintstrecke für die Westdeutsche Sprintmeisterschaft (am 30.6.2018) testen und zum zweiten startete der Ausrichter der Westdeutschen, der KCD einen Testlauf für die Zeitnahme der Veranstaltung. Bei winterlicher Temperaturen profitierten die Paddler vom relativ warmen Wasser der Erft.

foto nrw kader ww 5

foto nrw kader ww 6

Schön, dass es schon bald losgeht mit der Wettkampf-Saison 2018. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Grüße vom NRW-Kader Wildwasser-Rennsport

Der NRW-Kader Wildwasser-Rennsport sagt DANKE

Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2017 möchte der NRW-Kader Wildwasser-Rennsport allen Unterstützern DANKE sagen. Eine schöne Erinnerung an den Kader-Lehrgang in Lofer Anfang Mai diesen Jahres schicken sie uns gleich mit.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg im Jahr 2018!

foto ww rennsport kader 2017

Jubel nach Erfolgen bei der Junioren und U23 WM im WW-Rennsport

Weltmeisterschaft Junioren und U23 im Wildwasserrennsport in Murau

foto murau gold und silber
v.l.: Yannik Lemmen, Maren Lutz, Janosch Sülzer, Ole Schwarz und Verena Sülzer freuen sich über ihre Medaillen

31.07.2017. Bei den Finals der Sprintrennen in Murau ging es am Samstag spannend weiter, dabei konnte sich Yannik Lemmen (KCD Düsseldorf) Bronze sichern und im C2 der U23-Damen Verena Sülzer (FFB Brühl) und Maren Lutz (Blau-Weiss Köln) Silber. Getoppt noch von Ole Schwarz (Blau-Weiß Bonn), der an seinem 20. Geburtstag gemeinsam mit Janosch Sülzer (FFB Brühl) im C2 der U23-Herren Gold gewann.
Außerdem gab es Medaillen in den Team, hier unterstützten unsere NRW-Nachwuchssportler ebenso fleißig. Bronze gab´s im Team für die weiblichen Junioren im K1 mit Verena Sülzer und Bronze für die U23 Damen K 1-Team mit Anna Bohn (KSG Köln). Simon Puttkammer gewann dann noch im Junioren-Team K1 Silber und Bronze gab es für die U23´er mit Yannik Lemmen.

foto murau ziel

27.07.2017. Seit Mittwoch findet im österreichischen Murau die Nachwuchsweltmeisterschaft der Junioren und U23  im Wildwasserrennsport statt. Angereist ist ein DKV-Team, das von vielen Sportlern aus NRW unterstützt wird. Bislang haben die Classicwettbewerbe stattgefunden, ab morgen geht es dann an die Sprintrennen. Zum Abschlusstraining am Dienstag hatten unsere Nachwuchsathleten mit viel Wasser der Mur zu kämpfen, der Fluss war nach einem Starkregen auf Rekordhöhe angestiegen.

Gestern und heute konnte NRW sich schon über zahlreiche Medaillenplätze freuen, wir drücken für morgen die Daumen! Schon mal Herzlichen Glückwunsch allen!
Alle Startlisten und auch Videos und Livebilder sind auf der Seite ICF WILDWATER CANOEING JUNIOR & U23 WORLD CHAMPIONSHIPS zu finden.

foto murau ben langenbecck
Bronze für Ben Langenbeck Junioren K 1

foto murau ole schwarz janosch slzer
Silber für die RG NRW U 23 Herren C II: Ole Schwarz und Janosch Sülzer

foto team ww junioren 2017
Silber männliche Junioren K 1: von rechts Simon Puttkammer KCD Düsseldorf,  Ben Langenbeck KSK Köln und Marcel Blum Ludwigshafen, Foto mit Kategorie Trainer Sebastian Verhoef, außerdem heute Bronze für die Mannschaft der weiblichen Junioren mit Verena Sülzer von FFB Brühl

Bei den Finals der Sprintrennen in Murau ging es am Samstag spannend weiter, dabei konnte sich Yannik Lemmen (KCD Düsseldorf) Bronze sichern und im C2 der U23-Damen Verena Sülzer (FFB Brühl) und Maren Lutz (Blau-Weiss Köln) Silber. Getoppt noch von Ole Schwarz (Blau-Weiß Bonn), der an seinem 20. Geburtstag gemeinsam mit Janosch Sülzer (FFB Brühl) im C2 der U23-Herren Gold gewann.
Außerdem gab es Medaillen in den Team, hier unterstützten unsere NRW-Nachwuchssportler ebenso fleißig.  Bronze gab´s im Team für die weiblichen Junioren im K1 mit Verena Sülzer und Bronze für die U23 Damen K 1-Team mit Anna Bohn (KSG Köln). Simon Puttkammer gewinnt dann noch im Junioren-Team K1 Silber und Bronze für die U23´er mit Yannik Lemmen.

 

 

 

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Sonntag 23.09.2018
Jugendleiter-Ausbildung
KanuJugend Ausbildung
Sonntag 23.09.2018
Regatta Herringen
Rennsport
Donnerstag 18.10.2018
Wanderwartetagung vom Bezirk 7 Niederrhein
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Freitag 26.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 01.11.2018
1. Bezirksfahrt Herbstlaubfahrt auf der Hase
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Donnerstag 01.11.2018
Gold-Anträge
KanuJugend Ausbildung
Sonntag 04.11.2018
Kanallauf in Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 10.11.2018
Winterausgleichsprogramm für die Jugend
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 11.11.2018
Bezirks-Familienwanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 10

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Erste-Hilfe-Kurs Kanusportspezifisch - Extra für Kanusportler bietet unsere Kanuschule NRW einen Erste-Hilfe-Lehrgang an. Termin: 10.-11.11.2018.

Trainer-C-Ausbildung Drachenbootsport: Beginn 03.11.2019. Erneut werden in NRW neue Drachenboot-Trainer ausgebildet. Auch für andere Landesverbände.

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok