Monschau 2014 Gemeinsam sind wir stark


Monschau 30.3.2014 – gemeinsam sind wir stark
foto monschau am favoritentter
Foto: Brigitte Verhoef

Bereits im Frühjahr 2013 war klar, dass der bisherige Ausrichterverein für das Wildwasserrennen in Monschau der RKC Köln die Veranstaltung 2014 nicht mehr alleine würde stemmen können.

Daher bemühte sich seitdem Bernard Verhoef vom KV NRW gemeinsam mit Günter Heilinger vom RKC Köln eine Lösung für 2014 zu finden, damit dieses Traditions-Rennen, was 2015 sein 60j jähriges Jubiläum feiern wird, nicht sterben muss.

Die Finanzierung konnte dank der privaten Spende eines Kanusport-Begeisterten, der nicht genannt werden möchte und dank dem Wildwasserförderclub gesichert werden und mit dem Kanuverband NRW und einer konzertierten Aktion von NRW-Vereinen war es geschafft : das Wildwasserrennen 2014 in Monschau konnte stattfinden.

Die Streckenführung wurde verändert, sodass die Sportler in Monschau am Marktplatz einsteigen konnten, wo die Stadt Monschau einen großzügigen Einstiegsponton gebaut hatte und wenige Meter danach startete das Rennen durch den Favoritentöter, den Kessel, wo auch die Stadt Monschau für Einbauten gesorgt hatte, bis zum Ziel nach Grünenthal.

Sportler aus ganz Deutschland ließen es sich nicht nehmen, zu diesem Wildwasserrennen zu melden.

Womit keiner rechnen konnte, war die Frühlingswetterlage in Deutschland. Bereits das Abfahrtsrennen auf der Sülz hatte nur einen niedrigen Wasserstand, beim Rennen in Fulda mussten sogar wegen fehlendem Wasser die Strecken verlegt werden und auch das Ilz-Rennen und das Enz-Rennen kämpfen mit Wassermangel.

Auch auf der Rur in Monschau gab es natürlich dieses Problem. Deshalb musste auf das Trainingswasser am Samstag verzichtet werden und auch für Sonntag konnte nur genügend Wasserstand für den eigentlichen Wettkampf garantiert werden. Um den Sportlern jedoch trotz dem engen Zeitrahmen die Möglichkeit zu geben, mindestens eine Trainingsfahrt machen zu können, wurden die Startabstände kurzerhand 2 Tage vor dem Rennen von 1 Minute auf 30 Sekunden gesetzt und somit Zeit für Trainingsläufe gewonnen.

Auch wenn der Wasserzuschuß in ausreichender Menge zugesagt war, fiel den Verantwortlichen am Sonntagvormittag doch der eine oder andere Stein vom Herzen, als das Wasser am Favoritentöter so langsam sein Wettkampf-Niveau erreichte.
foto monschau
Foto: Andreas Dick
So konnte es pünktlich um 12.40 Uhr losgehen. Am Start sorgten RKC Köln und Grün-Gelb Köln für den reibungslosen Ablauf und im Ziel hatte das KSK-team Köln alles fest im Griff. Organisationsleiter, Wettkampfleiter und Wettkampfbüro wurden vom RKC Köln und Blau-Weiss Köln besetzt, der Sprecher war vom TKF Trier und für die Verpflegung sorgten Damen vom FFB Brühl, dem RKC Köln und dem Blau-Weiss Köln.

Darüber hinaus stellte uns die Firma Estrade mit ihren Besitzern Richard und Juanita , die das Gebäude der alten Turnhalle am Favoritentöter saniert haben und hier Ferienappartements und Eventlocations anbieteten, auch noch die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Reibungslos ging der Wettkampf über die Bühne und auch zur Siegerehrung waren noch alle Platzierten präsent. Dank des tollen Frühlingswetters konnten sich die Sportler auch über ungewöhnliche viele Schlachtenbummler und andere Zuschauer freuen. Am Favoritentöter und am Kessel musste man während des Wettkampfs zeitweise in der zweiten Reihe stehen, so viel war los.
foto monschau siegerehrung
Foto: Ute Lutz

Diese Veranstaltung hat gezeigt, dass die Kommunikation innerhalb der Kanuvereine problemlos klappt und sich immer wieder Menschen finden, die bereit sind unseren Sport zu unterstützen.

Ergebnisse : Monschau 2014

Brigitte Verhoef

Wildwasserrennen in Monschau


59. Wildwasserrennen in Monschau
Amtierende Welt- und Europameister liefern sich spannende Rennen mit der internationalen Kanu-Elite

Zum 59. Mal findet am Sonntag, 30. März 2014, das Internationale Wildwasserrennen in Monschau auf der Rur statt. Ausrichter bei dieser herausragenden Attraktion in der Wirtschaftsregion Aachen sind in diesem Jahr wir, der Kanu-Verband NRW. Veranstaltet wird das Rennen vom Deutschen Kanu-Verband.

foto ww monschau 204

Seit 1955 hat sich der Wildwasserrennsport auf der Rur zu einem festen Bestandteil der sportlichen Kultur in NRW entwickelt. Das Monschauer Rennen gehört zu den bedeutendsten Wildwasserrennen in Deutschland und findet auf der einzigen naturbelassenen Wildwasserstrecke in Nordrhein-Westfalen statt.

Gestartet wird in diesem Jahr erstmals am Marktplatz im Herzen der malerischen Altstadt. Im Abstand von 60 Sekunden starten die Sportler, um sich der Naturgewalt des Wassers zu stellen und dem Publikum besonders spektakuläre Szenen am tosenden „Favoritentöter", einem verblockten Wehr kurz nach dem Start, sowie kurz danach am „Kesselwehr" zu bieten. Die rund fünf Kilometer lange Rennstrecke endet an der Straßenbrücke im Grünental. Zwischen 8:30 Uhr und 10:30 Uhr finden Trainingsläufe statt. Die Wettkämpfe werden zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr ausgetragen.

Lehrgang Düsseldorf WW 2014


NRW-Kanuten mit versteckten Talenten

Wildwasser-Lehrgang in Düsseldorf - Die Zusammenfassung von Anna Bohn und Ines Bäuerle gibt es diesmal sogar als Gedicht:

Am Sonntag den zweiten                                                        
Um die Saison vorzubereiten
Trafen wir uns in D´dorf zum Lehrgang
Dies ist ein Bericht über dessen Hergang

Früh morgens Beginn mit Hallensport
Versammelt waren sie alle dort
Trainer, Schüler, Jugend und Junioren
Für den Landeskader auserkoren

Gymnastisches Training auf höchstem Niveau
Koordination und Geschicklichkeit ebenso
Viel gesprintet mit Hindernissen
Die schönen Spiele nicht zu vergessen

Von dieser Einheit zeitweilig geplättet
Ging es weiter zum Nudeln essen
Damit war die Mittagspause gerettet
Um sich danach bei ner Testzeit zu messen

Die zeigte, wer fleißig war den Winter über
Der Übergang in die nächste Saison herüber
Dem ein oder anderen wird klar
Das könnte was werden im neuen Jahr

Sehr viel Spaß nicht nur
Brachte die weitere Tour
Das Gefühl auf Fließgewässer
Zeigt sich als stetig besser

Das alljährliche Highlight
Die Fahrt durchs Gummiwehr
In der gemeinsamen Einheit
Fiel das heut keinem schwer

Jede Menge Spaß
Anstrengend obendrein
So sollte doch jeder Lehrgang sein
Bis zum nächsten Jahr, das war's...

Liebe Grüße und weiter viel Spaß!

foto lehrgang dsseldorf 2014

NRW Lehrgang Wildwasserrennsport 2013

Anna Bohn hat uns einen tollen Artikel über den NRW Lehrgang-Wildwasserrennsport in Duisburg 2013 geschickt:

ww lehrgang duisburg 1ww lehrgang duisburg 5

Vom 25. bis 27. Oktober fand auch im Jahr 2013 der NRW-Landeskader-Lehrgang in Duisburg statt. Dieser begann für die jüngeren Teilnehmer, das heißt alle bis einschließlich Jugend, mit einer Besprechung der richtigen Technik, worauf genau zu achten ist, und wie genau das Leitbild aussieht, das den Grundstein hierfür legt.

Für alle ab der Altersklasse Junioren, die sich mit diesem Thema bereits öfter eingehend beschäftigt haben, war nun die Gelegenheit für eine erste Ausdauertrainingseinheit auf dem Wasser, bevor sie von Dennis in einem spezifischerem Vortrag vieles über die Physikalischen Grundlagen der sehr komplexen, Tragflächen nachempfundenen Plättenform aller modernen Wingpaddel erfuhren. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Rolle des Wasserweges während eines Schlages gelegt und die einzelnen Kräfte, die währenddessen am Paddel wirken. Aber auch darauf, wann welche Muskulatur besonders aktiv ist.

Damit das Techniktraining nicht nur auf diesem theoretischen Teil beruht, sondern jeder Sportler eigene Erfahrungen sammeln und Ratschläge mit nach Hause nehmen kann, wurden direkt am nächsten Tag von Ralf, Olaf und Kiara Videoaufnahmen von jedem Schüler und Jugendfahrer gemacht und später besprochen. Weiterlesen: NRW Lehrgang Wildwasserrennsport 2013

Termine 2014 Wildwasserrennsport

Termine 2014 im Wildwasserrennsport

Neben den Rennsportterminen steht nun auch die Terminliste für den Wildwasserrennsport zur Verfügung: Termine 2014.

Die Ranglistenrennen 2014 der Jugend/Junioren/Senioren Classic finden in: Monschau, Enz, DM Kramsach, Prüm Oberweis statt, im Sprint in: Enz, Hohenlimburg, Augsburg, DM Kramsach, Merseburg, München.

 

NRW Cup Ergebnisse Wildwasserrennsport

NRW Cup Wildwasserrennsport

Das Ergebnis des NRW Cups im Wildwasserrennsport 2013 steht fest. Nach Auswertung aller Einzelstarts von NRW-Sportlern auf den NRW-Rennen und den Deutschen Meisterschaften ergibt sich folgende Gesamtpunktzahl:

Platz                               Verein                                 Punkte

  1                                      KCD Hamm                       579
  2                                      FFB Brühl                           525
  3                                      KSK team Köln                 490
  4                                      KSG Köln                           433
  5                                      RKC Köln                           354
  6                                      OWV Oberkassel              243
  7                                      BW Köln                              200
  8                                      Bw Bonn                               63
  9                                      Wiking Düsseldorf              49
10                                      STV Siegburg                      46

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Freitag 26.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 01.11.2018
1. Bezirksfahrt Herbstlaubfahrt auf der Hase
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Donnerstag 01.11.2018
Gold-Anträge
KanuJugend Ausbildung
Sonntag 04.11.2018
Kanallauf in Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 10.11.2018
Winterausgleichsprogramm für die Jugend
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 11.11.2018
Bezirks-Familienwanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 17.11.2018
20. Glühweinfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Samstag 17.11.2018
Wanderwartetreffen mit Fahrtenbuchausgabe
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 18.11.2018
Glühweintour
Fahrtenprogramm Bezirk 3

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Erste-Hilfe-Kurs Kanusportspezifisch - Extra für Kanusportler bietet unsere Kanuschule NRW einen Erste-Hilfe-Lehrgang an. Termin: 10.-11.11.2018.

Trainer-C-Ausbildung Drachenbootsport: Beginn 03.11.2019. Erneut werden in NRW neue Drachenboot-Trainer ausgebildet. Auch für andere Landesverbände.

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok