Monschau lädt zum 62. Mal - Befahrungsverbot beachten

62. Internationales Kanu-Wildwasserrennen in Monschau
Befahrungsverbot am 26.03. beachten

foto monschau am favoritentter

Am 26.03.2017 findet das 62. Internationale Kanu-Wildwasserrennen in Monschau statt. International sehr erfolgreiche Wildwassersportler aus NRW sind hier am Start und werden ab 12.41 Uhr ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Sie freuen sich wie alle Teilnehmer auf ein großes Publikum.
Gerne geben wir an dieser Stelle den Hinweis des zuständigen Bezirks 4 weiter und bitten dringend um Beachtung:

"Das 62. Internationale Kanu-Wildwasserrennen in Monschau ist nur unter der Auflage genehmigt worden, dass an diesem Tag auf der Hohen Rur und der Oberen Rur keine Aktivitäten von Kanufreizeitsportlern stattfinden. Diese zeitlich begrenzte Befahrungsverbot gilt also nicht nur für den Streckenabschnitt, auf dem das Rennen stattfindet, sondern auch für die angrenzenden Streckenabschnitte.

Um die Durchführung dieser und künftiger Rennsportveranstaltungen nicht zu gefährden, möchten wir Euch bitten, an diesem Tag auf die liebgewordene Tradition, den Wasserzuschuss für eine Wildwasserwanderfahrt zu nutzen, zu verzichten.

Aus unserem Bezirk sind einige auch international sehr erfolgreiche Sportler mit am Start. Diese würden sich über eine moralische Unterstützung durch ein fachkundiges Publikum sehr freuen."

Wintertraining im Wildwasser-Rennsport

Hoffentlich kommt bald der Frühling –
Wintertraining im Deutzer Hafen des NRW-Wildwasserrennsport-Kaders in Köln

foto ww wintertraining 1

Mit Mütze und Paddelhandschuhen mussten die Sportler am vergangenen Samstag zum Kadertraining in den Deutzer Hafen kommen, denn mit 5 Grad Außentemperatur und einem kalten Gegenwind auf der ersten Bahn im Hafen war es schon ganz schön frisch. Mit Wassertemperaturen auf dem Rhein von zur Zeit 2 Grad macht das Paddeln nicht immer Spaß. Doch die NRW-Kadersportler sind diesen Winter schon abgehärtet, denn bei der letzten Zeitfahrt im Deutzer Hafen waren es nur minus 2 Grad Außentemperatur.

foto ww mannschaftstraining 1

foto ww wintertraining 2

Im regelmäßigen Rhythmus trainieren die NRW-Sportler den Winter über gemeinsam. Nach einer Einzelzeitfahrt wird bei einer Mannschaftszeitfahrt hinterher auch noch das Fahren in wechselnden Mannschaftsformationen geübt, damit Anfang März beim Abfahrtsrennen auf der Sülz auch schon erste Erfolge zu verzeichnen sind.

Landestrainerin
Brigitte Verhoef

Fotos: Bonnmann

Yannic Lemmen auf der boot in Düsseldorf

Yannic Lemmen vom Kajak-Club-Düsseldorf-Hamm
Wildwasser-Rennsport - Was ist das eigentlich?

Diese Frage steht immer einmal im Raum, wenn es um die eher seltenere Sparte "Wildwasser-Rennsport" geht. Live können am Sonntag, 29.01. alle Besucher der "boot Düsseldorf" eine Antwort bekommen. Extra für das Bühnenprogramm in Halle 13, der World of Paddling, erstellt, zeigt Yannic Lemmen, was seine Sportart so faszinierend macht. Sein Verein, der Kajak-Club-Düsseldorf-Hamm liegt gleich am Rhein und hat eine ganze Rennmannschaft in seinen Reihen.

Also, Sonntag um 11.00 Uhr unbedingt vorbeischauen, da startet der Film auf der Bühne. Danach gibt´s die Möglichkeit zu einer persönlichen Fragerunde direkt bei uns am Stand, Halle 13, D98. Wir freuen uns!

yannic lemmen

Jetzt anmelden zum traditionellen Monschau-Wildwasserrennen

monschau 2017 ausschreibung
                                                                                                     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                      Meldeschluss:     27.2.2017
                                                                                                   

Scheck an den FFB Brühl überreicht

Gelungene Nachwuchsarbeit beim FFB Brühl wird belohnt

foto scheck ffb brhl 2
KV NRW-Vizepräsident Ben Verhoef im Kreis der erfolgreichen Sportler vom FFB Brühl

In diesem Jahr fanden sich in den Reihen der Faltbootfreunde Brühl einmal mehr hervorragende Nachwuchsfahrer im Kanu-Wildwasserrennsport. Für den Bereich "Talentförderung" wurde deshalb in diesen Tagen eine Belohnung überreicht. So gab es im Rahmen der alljählichen Sportlerehrung eine gelungene Überraschung für die Sportler, denn NRW-Vizepräsident Ben Verhoef überreichte im Namen des Verbandes dem Brühler Wildwasserrennsport-Verein einen Scheck in Höhe von € 900,-.

In jedem Jahr zeichnet der Kanu-Verband NRW die jeweils erfolgreichsten Vereine in den Sparten Kanu-Rennsport, Kanu-Slalom und Kanu-Wildwasserrennsport aus.

foto scheck ffb brhl 1

Fotos: Otten/Verhoef

Erfolgreiche NRW-Athleten bei der WM in Banja Luca

WM im Wildwasser-Rennsport in Banja Luca
NRW-Athleten sammeln Edelmetalle

Bei den Weltmeisterschaften in Bosnien-Herzigowina standen an den ersten beiden Wettkampftagen die Classic-Rennen bei den Damen, Herren und den Mannschaften auf dem Plan. Unsere NRW-Fahrer konnten dabei bereits tolle Erfolge einfahren, heute geht es mit den Sprint-Rennen weiter.

Tobias Bong (KSK team) holte sich im Einzelrennen die Silbermedaille, im Mannschaftsrennen ging es gemeinsam mit Björn Beerschwenger (RKC Köln) und Andreas Heilinger (ebenfalls KSK team)  an den Start und die drei erpaddelten die Goldmedaille. 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM WELTMEISTERTITEL!

Der RKC Köln durfte sich darüber hinaus über weitere erfolgreiche Sportler freuen: Tim Heilinger sicherte sich Silber mit der C1-Mannschaft und holte gemeinsam mit Maik Schmitz die Bronzemedaille im Team der Canadier 2er (hier waren Rene Brücker und Tobias Trzoska ebenfalls mit erfolgreich). Bei den Damen wurde Annika Gierenz mit ihrem Damen-Team Vizeweltmeisterin.

foto wm ww classic mannschaft 2016
Die Weltmeister jubeln im Ziel: Andreas Heilinger, Björn Beerschwenger, Tobias Bong
Foto: Horst Woppowa

Wir drücken natürlich weiter die Daumen!

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Donnerstag 19.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Donnerstag 19.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Freitag 20.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Freitag 20.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 21.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 21.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 22.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 22.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Montag 23.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Montag 23.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Seekajaktour in Schweden! Entdecken Sie eines der schönsten Seekajakgebiete Europas vom 12.08.-18.08.2018 - Seekajak Schweden
Für Anfänger und Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Rettungsschwimmabzeichen Silber - Für Trainer und Übungsleiter Grundvoraussetzung im Kanusport. Bei der Kanuschule NRW kann das Abzeichen in Zusammenarbeit mit der DLRG erworben werden.
15.-09.-16.09.2018

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok