NRW bei der 8. Deutschen Langstrecken Meisterschaft

DM Langstrecken 2017 in Kassel

Am 22.04.17 wurde auf der Fulda in Kassel die 8. offene Deutsche Drachenboot Langstrecken-Meisterschaft durchgeführt, in den Leistungs- Disziplinen Premier Mixed und Masters Mix 40+, in der zusätzlichen Disziplin Breitensport gab es wieder wie in den Vorjahren die stärkste Teilnehmerzahl. Bei kühlem Wetter starteten als erste 6er-Gruppe im Abstand von jeweils 20 sec die Premier-Teams, gefolgt von den 4 Master-Teams, die größte Gruppe der 10 Breitensport-Teams folgte in einem Abstand von 40 sec. Es blieb den Teams überlassen, fliegend oder aus dem Stand zu starten.

foto dm langstrecke 2017 1
Die erfolgreiche Mannschaft "Drag Attack" aus Wuppertal

foto dm langstrecke 2017 4
3. Platz für die Renngemeinschaft aus NRW

An Ihrem Vorjahreserfolg anknüpfend ließen die „Drag Attacks“ aus Wuppertal keinen Zweifel aufkommen, von Beginn an bauten sie den Vorsprung aus und verwiesen die Böckinger auf Platz 2 gefolgt von der Renngemeinschaft aus NRW, die auf dem 3. Platz landete.
Bei dem Masters-Rennen setzte sich das Team aus Böckingen vor die Berliner und Schiersteiner. Bei der Bestenermittlung im Breitensport konnte der KC Witten den ersten Platz aus dem Vorjahr nicht verteidigen, die „Spree Coyoten“ aus Fürstenwalde konnten den KC Witten mit knappen 2 sec auf den 2. Platz verweisen, gefolgt von den Kanu Wanderern aus Saarbrücken.

Weitere Infos und auch die Endergebnisse gibt es auf der Seite des DKV.

Text und Fotos: Rolf Krämer