Neuste Beiträge & DKV News

Kanu-Rennsport WM mit NRW-Beteiligung

Nominierung der Kanu-Rennsport Nationalmannschaft für die WM in Halifax
Aus NRW sind gleich sechs Athleten am Start


Am 3. August startet die Kanu-Rennsport Weltmeisterschaften im kanadischen Halifax. Das Kanu-Rennsport Team Deutschland hat für den Höhepunkt des Jahres nun seinen Kader und die Einsatzkonzeption bekanntgegeben.

finals bild handschlag
Schon 2019 im Mixed-Zweier unterwegs bei den "Finals": Caro Arft und Tobias-Pascal Schultz

Während ein Großteil der Besetzung dem der ersten beiden Weltcups gleicht, gibt es auch einige neue Gesichter im Team. So etwa Nico Pickert (KC Wiking Bochum), der für den C1 über die Sprintdistanz von 200 Metern das Vertrauen ausgesprochen bekommen hat. Ebenfalls neu dabei ist Tobias-Pascal Schultz (KG Essen). Beide konnten sich in einer nachträglichen Leistungsüberprüfungen für die WM empfehlen, Schultz wurde mit dem Mixed-Zweier über 500 Meter belohnt, den er zusammen mit Caroline Arft (KG Essen) bestreiten wird. „Wir haben Athleten mit besonders guter Vorleistung aus dem letzten Jahr, die unter anderem aufgrund einer Covid-Erkrankung zur nationalen Qualifikation noch nicht an gewohnte Leistungen anknüpfen konnten, die Chance gegeben, auf den WM-Zug aufzuspringen. Nico Pickert und Tobias Schultz konnten uns mit guten Leistungen überzeugen und haben sich einen Start erkämpft“, erklärt Diagnose-Bundestrainerin Tina Kövari.

 

Keine personellen Änderungen gibt es bei den Vierern. Sowohl der Damen-K4 mit Caroline Arft, als auch deren männliches Pendant mit Max Rendschmidt (KG Essen), gehen in der gewohnten Aufstellung in die WM.

Im Gegensatz zu den Wettkämpfen in Racice und Posen sind diesmal auch die Langstreckenrennen über 5.000 Meter bei den Kajak- und Canadier-Fahrern besetzt. Im K1 gehen Tamas Grossmann (Herren) und Jule Hake (KSC Lünen - Damen) an den Start. Sie ist darüber hinaus auch in ihrer Paradedisziplin über die 500m im K1 und K2 im Einsatz.

Bei der Para-Kanu WM wird Katharina Bauernschmidt an den Start gehen. Die Kanutin vom WSV Niederrhein Duisburg hat im Vorfeld in erster Linie an ihrer Spritzigkeit gearbeitet. Die Rollstuhlfahrerin startet in der Startklasse Vl 2 und hatte in Tokio bei den Paralympics den sechsten Platz belegt.

Infos und Ergebnisse gibt es hier: https://www.canoeicf.com/canoe-sprint-world-championships/halifax-2022.

Text: Lugwig Degmayr
Foto: Henning Schoon

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Kurse der Kanuschule

Unter den "Sportkursen" und bei den "Qualifizierungen" sind alle Angebote des Jahres 2022 hinterlegt: SBW Kanuschule (sportbildungswerk-nrw.de).

Wir freuen uns auf Dich - Deine Kanuschule NRW

Alle Termine unter Vorbehalt

Freitag 12.08.2022
50. Bezirksfrauenfahrt Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 13.08.2022
50. Bezirksfrauenfahrt Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 13.08.2022
69. Schwerter Ruhrslalom
Kanu-Slalom, Bezirk 2
Samstag 13.08.2022
Bezirksfahrt Wuppertalsperre
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 13.08.2022
Kanu-Triathlon
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 13.08.2022
Regatta Recklinghausen
Rennsport
Samstag 13.08.2022
Öko- und Umweltseminar (Bez. 7 Jugend)
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 13.08.2022
Öko- und Umweltseminar (Bez. 7 Jugend)
Bezirk 7
Sonntag 14.08.2022
50. Bezirksfrauenfahrt Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 14.08.2022
Bezirksfahrt Wuppertalsperre
Fahrtenprogramm Bezirk 5

NRW-Kanu-Testival

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Infos Corona-Pandemie

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login Redakteure