Sevilla bot einmal mehr beste Trainingsbedingungen für unsere Rennsport-Junioren

Rennsport-Junioren absolvierten erfolgreiche Saisonvorbereitung in Spanien

foto sevilla 2018 ga training 3

Bis zu den ersten Regatten der Saison 2018 ist es zwar noch etwas hin, für die Rennsport-Junioren wird es jedoch bereits am kommenden Wochenende mit dem Athletik-Test in Kienbaum „ernst“. Zuvor weilten 14 Sportlerinnen und Sportler aus NRW vom 8. bis zum 18. Februar zu einem Vorbereitungslehrgang in Sevilla.

foto sevilla 2018 ga training 1

Als Gäste des Vereins „Club Nautico Sevilla“ profitierten die NRW-Athleten unter Leitung der Disziplingruppen-Trainer Joaquin Delgado und André Brendel von den hervorragenden Bedingungen vor Ort. „Wir wurden herzlich empfangen, haben vom Verein das beste Bootsmaterial erhalten, das in den Hallen zu finden war und konnten neben dem Bootstraining den Kraftraum, das Gelände sowie das Hallenbad nutzen“, berichtete André Brendel. Temperaturen zwischen 6° (morgens) und 21° (mittags) boten den idealen Rahmen für viele GA-Paddelkilometer sowie für reichlich Kraft-, Lauf-, Schwimm- und Gymnastik-Einheiten. So kamen am Ende über 35 Trainingsstunden zusammen, hoffentlich eine gute Basis, um für die kommenden Prüfungen gerüstet zu sein.

foto sevilla 2018 ga training 2

Text H.-P. Wagner nach Informationen von A. Brendel

Ausschreibungen Rennsport-Regatten NRW 2018

Alle Ausschreibungen der Rennsport-Regatten 2018 in NRW sind hier zum Download hinterlegt:











 

Max Rendschmidt gewinnt Felix-Award zum zweiten Mal in Folge

Max Rendschmidt mit dem Felix-Award 2017 geehrt

K4-Weltmeister Max Rendschmidt (Essen) durfte bei der Ehrung der NRW-Sportler des Jahres 2017 in Düsseldorf zum zweiten Mal in Folge den begehrten Felix-Award in Empfang nehmen.

lsbnrw max rendschmidt felix 2017 foto andrea bowinkelmann
Foto: (c) LSB NRW, Foto: Andrea Bowinkelmann

Der gebürtige Bonner setzte sich bei der Online-Abstimmung von rund 100.000 Sportfans unter anderem gegen seinen Team- und Vereinskollegen und Doppel-Europameister Max Hoff, Judo-Weltmeister Alexander Wieczerzak sowie den Europameister im Säbelfechten Max Hartung durch. Nach seinen beiden Goldmedaillen im K2 und im K4 bei den Olymischen Spielen in Rio beeindruckte der 24-Jährige in der nacholympischen Saison als Schlagmann des Herren-K4 zusammen mit Tom Liebscher (Dresden), Ronald Rauhe (Potsdam) und Max Lemke (Mannheim) mit spektakulären Siegleistungen bei den Weltcups in Szeged und Belgrad sowie mit dem WM-Titel in Weltbestzeit in Racice/ Tschechien. Dennoch zeigte sich der frischgebackene Polizeimeister überrascht, in diesem Jahr bei der Sportlerwahl erneut gewonnen zu haben: „Schon im letzten Jahr nach den beiden Goldmedaillen von Rio war die Auszeichnung für mich was ganz Besonderes. Dass es in diesem Jahr gleich nochmal klappt, damit hätte ich niemals gerechnet, zumal die anderen Nominierten extrem stark waren.“ Er sei nach Düsseldorf gefahren und habe sich gedacht, 'machst dir einen schönen Abend'. Dass er nun erneut die meisten Stimmen erhalten habe, sei einfach super, kommentierte er sein Abschneiden verbunden mit einem großen Dankeschön an alle, die für ihn gestimmt haben: „Das zeigt mir, dass ich einen großen Fankreis habe. Gerade aus meiner Heimat im Bonner Raum haben mich neben meiner Familie viele unterstützt, dafür bin ich sehr dankbar“, so Max Rendschmidt.

Text: H.-P. Wagner

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Sonntag 24.03.2019
3. Bezirksfahrt auf der Rur
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 24.03.2019
Bezirksfahrt Rhein "Reibekuchenfahrt"
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 24.03.2019
Ökolehrgang
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 30.03.2019
Slalomwettkampf Bergheim (Erft)
Kanu-Slalom
Samstag 30.03.2019
ÜL-C-Fortbildung Freizeitsport Wickede
Verbandsfahrten
Sonntag 31.03.2019
Bezirks-Frühlingsfahrt Werre
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Sonntag 31.03.2019
Slalomwettkampf Bergheim (Erft)
Kanu-Slalom
Sonntag 31.03.2019
ÜL-C-Fortbildung Freizeitsport Wickede
Verbandsfahrten
Samstag 06.04.2019
ICF-Slalom Markkleeberg (Wildwasserpark)
Kanu-Slalom
Sonntag 07.04.2019
ICF-Slalom Markkleeberg (Wildwasserpark)
Kanu-Slalom

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Ihr benötigt die sportartspezifische Rettungsfähigkeiten, um mit Jugendlichen auf´s Wasser zu gehen? Beim Kanu-Coach werdet Ihr fündig - 03.05.-05.05.2019.

Eigenverantworlich Wanderfahrten organisieren mit der DKV-Fahrtenleiter-Ausbildung: 18.05.-19.05.2019.

Ökologie - Kanusport im Zeichen von Natur- und Artenschutz, auch für das Erlangen des "Wupperführerscheins" geeignet. Der Kurs findet am 25.05.2019 hier statt.

SUP-Instruktor - am 29.06. und 30.06. ist wieder soweit. Die erste von zwei SUP-Instruktor-Ausbildungen (nicht für Anfänger) kann in Bonn belegt werden: Anmeldung SUP-Instruktor.

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok