Bezirksversammlung Bezirk 7

Bezirkstag 2015 beim Duisburger Kanu- und Segelclub am 24. Januar 2015
Trotz des schlechten Wetters haben 72 Kanuten aus 29 Vereinen an dem Bezirkstag teilgenommen. Wie in jedem Jahr wurden viele Wanderkanuten für das zurückliegende Paddeljahr 2014 ausgezeichnet.
Besonders zu erwähnen ist die Paddelleistung von Wolfgang Pasch von SC Bayer Uerdingen. Im Jahr 2014 paddelte er 11.111 KM (Bericht über Wolfgang Pasch).

Diesmal hatten wir auch drei Auszeichnungen mit einem DKV Globus Abzeichen. Bernhard Dehnen vom SPCA, Hartmut Diepenbruck von der KG Dinslaken und Herbert Almon vom RKC schafften es in ihrem Kanutenleben einmal um die Welt zu paddeln.

Anita Hunze vom Kanuclub Friedrichsfeld wurde für ihre herausragende Arbeit und Fähigkeiten im Bereich Organisation und Programmleitung von Kanu Rennsportregatten geehrt. In den vergangenen 20 Jahren hatte sie erheblichen Anteil am Erfolg zur Durchführung von nationalen und internationalen Kanuregatten mit bis zu 120 Rennen pro Tag.
Aus diesem Grund ließ sich es der Deutsche Kanu Verband nicht nehmen sie mit dem silbernen Ehrenbrief auszuzeichnen.
Als Laudator fungierte Klaus Kuhlmann, seines Zeichens Ehrenvorsitzender des KC Friedrichsfeld.

Die Einstiegstelle „Schermbecker Brücke" ist ab der Jahreswende von Straßen NRW gesperrt und jeglicher Zugang durch Warnbarken und Bekanntmachung verwehrt. Ralf Kleckers und Stefano Russo unterrichten die anwesenden Kanuten über einen Briefwechsel mit Straßen NRW und dem Bezirk 7. Außerdem sollen Gespräche zwischen einem privaten Kanusportanbieter und dem Landrat aus Wesel stattgefunden haben. Sollte hier keine befriedigende Klärung erreicht werden wird der Parkplatz zurückgebaut. Die Wanderwarte bleiben da am Ball.

Der SSV Rheydt hat wieder eine Wildwasser Rennsporttruppe ins Leben gerufen. Josef Hubertz hat den Bezirkstag aufgesucht und darüber berichtet.

Vier Kanuten vom Bezirk 7 werden zum Verbandstag Kanu NRW am 7. März 2015 nach Düsseldorf fahren.

Ausländische Gäste zu Besuch bei Uerdinger Kanuten

Junge Gäste aus China, Indien und Deutschland gemeinsam im Boot

auslnd. gste uerdingen
Beim „Testpaddeln" hatten die Gäste gemeinsam mit den Uerdinger Kanuten viel Spaß

Mitte Oktober lag über dem Vereinsgelände der Kanuabteilung vom SC Bayer Uerdingen 05 für einige Stunden der „Hauch der großen weiten Welt": Rund 20 junge Erwachsene aus China, Indien sowie aus Deutschland besuchten im Rahmen der "Young Leader" Maßnahme der Sportjugend NRW unter Leitung von Chantal Jakstadt die Uerdinger Kanuten und ließen es sich bei dieser Gelegenheit nicht nehmen, erste Erfahrungen im Paddelboot zu sammeln. Vertreter des Vereins machten die Gäste mit der Kanumaterie vertraut und standen mit vielen hilfreichen Tipps zur Paddeltechnik zur Seite. Bestes Herbstwetter mit reichlich Sonnenschein bot den perfekten Rahmen für die Aktion.

Anschließend erfuhren die jungen Führungskräfte aus Asien bei einem gemeinsamen Essen in der Vereinsgaststätte allerlei Wissenswertes über das Leben in einem deutschen Sportverein. Dabei tauschten sich die Beteiligten nicht nur über den Kanusport aus, auch die kulturellen Unterschiede zwischen den Nationen bildeten einen Schwerpunkt der lebhaften Diskussion. Genau darin besteht auch ein wesentliches Ziel dieser trilateralen Begegnungsmaßnahmen. Der Kanuabteilung des SC Bayer Uerdingen 05 hat der Besuch der internationalen Gäste sehr viel Spaß gemacht und die jugendlichen Sportler des Vereins freuen sich schon auf eine Fortführung des Austausches.

Von Hans-Peter Wagner und Isa Klinger

auslnd. gste uerdingen 2
Natürlich gab's auch nützliche Tipps und Technik-Hinweise der Gastgeber wie hier von Klaus Diederich

Bezirk 7 bei "Ein Tag LIVE" im Innenhafen

"Ein Tag LIVE" beim WDR im Zeichen des Wassersports
Unser Bezirk 7 (Niederrhein) hautnah dabei

Beim Tag der offenen Tür des WDR in Duisburg am 28. September standen der Wassersport und das 100-jährige Jubiläum des Deutschen Kanu-Verbandes im Vordergrund. Vom KV NRW waren zahlreiche Vereine aus dem Bezirk 7 dabei, die die Chance nutzten, sich bei der gelungenen Veranstaltung vor viel Publikum zu präsentieren.
foto ein tag live wernerkleines mdchen im kajak zehner bezirk 7
Echte Nachwuchsarbeit fängt bei den ganz Kleinen an

Über 6.000 Besucher kamen an einem wunderschönen Spätsommertag in den Duisburger Innenhafen, um einen Tag LIVE beim WDR verbringen zu können. Neben den zahlreichen Angeboten des WDR, wie eine Führung durch das Aufnahmestudio oder das umfangreiche Bühnenprogramm, wurde auch Paddeln im Hafenbecken angeboten. Udo Stumm, Vorsitzender des Kanu-Bezirks 7, sorgte dafür, dass sowohl auf der Bühne, an einem Informationsstand als auch beim Aktionsprogramm der Kanu- und Paddelsport präsentiert wurde.
Zu den Highlights des Programms gehörte unter anderem Stand-up-Paddling, das von Roger Theyssen von Aloha SUP, in Kooperation mit der Wanheimer Kanu Gilde, im Hafen für Interessierte Neupaddler angeboten wurde. Heinz Poetschlack vom 1. Meidericher Kanu–Club stellte zusammen mit einem Kanu-Polo Team seine Sportart auf der Bühne vor. „Das paddelnde Klassenzimmer" – eine Schul-AG aus Moers wurde vom Ideengeber und Initiator Christian Brune vom WSV Moers vorgeführt. Wie schön Paddeln im Ural sein kann, zeigte Heike Maus vom Schwimm- und Paddelclub Ackerfähre Duisburg in einem Bildervortrag. Zum Abschluss durfte Udo Stumm selber noch Werbung für die Duisburger Kanu-Vereine und seinen Wanheimer Kanu-Club machen, indem über die Angebote der Vereine informierte und über die schönen Seiten des Kanuwanderns referierte.

Wer sich für Kanusport interessierte konnte die wichtigsten Informationen direkt am Stand des Deutschen Kanu-Verbandes, der von den Vorstandsmitgliedern des Bezirks 7 sowie von Mitgliedern des Wanheimer Kanu Clubs organisiert wurde, beziehen. Zwischen den großen TV-Compounds des WDR, in denen die Kinder viel Technik ausprobieren konnten, waren die Besucher glücklich auch einiges über die Natursportart Kanu zu erfahren, Boote des WKCs auszuprobieren oder Einsteiger Informationen zum SUP zu sammeln.

Ein Tag live im Innenhafen


Der WDR lädt ein:
"Ein Tag live" mit dem Bezirk Niederrhein des KV NRW

Am kommenden Sonntag, 28. September 2014, findet im Innenhafen Duisburg ein Tag der offenen Tür des WDR-Studios statt. Am Innenhafen warten Livemusik, Unterhaltung für die ganze Familie und Infos rund um den Wasserspaß.

Gemeinsam mit dem Deutschen Kanu-Verband präsentiert sich unser Bezirk 7 (Niederrhein) auf dem Gelände. Viel Wissenswertes über die Kanu-Vereine in Duisburg und am Niederrhein hält der Bezirk bereit und sicher gibt es auf viele Fragen von Kanusport-Neulingen eine Antwort.

Um 15 Uhr heißt es dann "Kanu-Spaß im Hafen" mit einem halbstündigen Einblick in den Kanusport.

Das gesamte Programm zum Tag gibt es hier: Ein Tag LIVE

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Montag 16.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Montag 16.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Dienstag 17.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Dienstag 17.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Mittwoch 18.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Mittwoch 18.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 19.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Donnerstag 19.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Freitag 20.07.2018
Canu Camp JEM 2018
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Freitag 20.07.2018
Sommer-Alpen-Tour (SAT)
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Seekajaktour in Schweden! Entdecken Sie eines der schönsten Seekajakgebiete Europas vom 12.08.-18.08.2018 - Seekajak Schweden
Für Anfänger und Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Rettungsschwimmabzeichen Silber - Für Trainer und Übungsleiter Grundvoraussetzung im Kanusport. Bei der Kanuschule NRW kann das Abzeichen in Zusammenarbeit mit der DLRG erworben werden.
15.-09.-16.09.2018

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok