Allgemeine Informationen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Schulsports

Hier findet Ihr einige Anregungen für die Kooperation zwischen Schule und Verein. Für die Praxis empfehlen sich einige Modelle, die das Verhältnis von Aufwand und Ertrag einer Zusammenarbeit für die Kanuvereine attraktiver machen können:

a) Allgemeine Schulsportgemeinschaften:
In Kooperation zwischen Kanuvereinen und Schulen stattfindende Allgemeine Schulsportgemeinschaften bieten die Möglichkeit, Kinder im Rahmen des außerunterrichtlichen Schulsports an den Kanusport heranzuführen. Trainer bzw. Übungsleiter, die von Seiten der Vereine als Betreuer solcher AG’s fungieren, können eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 230,- Euro pro Jahr bei einer 2-stündigen wöchentlichen AG erhalten. Der entsprechende Antrag ist von der jeweiligen Schule zu stellen. Eine noch höhere Förderung ist für Talentsichtungs- bzw. Trainingsgruppen möglich, Anträge hierfür müssen jeweils von einem anerkannten Talentstützpunkt in Abstimmung mit der Landesstelle Nachwuchsförderung gestellt werden.
b) „Sportkarussell":
Bei diesem Modell finden sich mehrere Vereine aus verschiedenen Sportarten zusammen und bieten interessierten Schulen ein ganzjähriges Sportangebot im offenen Ganztag an. Die einzelnen Vereine brauchen dadurch die Kinder kein ganzes Jahr, sondern lediglich etwa sechs Wochen einmal die Woche zu betreuen, profitieren aber ganzjährig von der Öffentlichkeitswirkung eines solchen „Sportkarussells". Organisiert werden kann ein solches Projekt über das Netzwerk „NRW bewegt seine Kinder" in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Stadt- bzw. Kreissportbünden.
c) „Mitgliedschaftsmodell":
Mit diesem Modell können Kinder im Rahmen eines Schulprojektes für die Dauer eines Jahres komplett in die Vereinsaktivitäten integriert werden können. Sie zahlen dabei keinen Mitgliedsbeitrag, sondern der Verein erhält diese Mittel nach entsprechender Kalkulation von den Trägern des offenen Ganztages der Schule.

LSB-Kampagne „Bildung & Sport"
Mit dieser Kampagne will sich die Landesportorganisation im Vorfeld der nächsten Landtagswahlen als wichtiger Bildungsdienstleister positionieren, um die gesellschaftliche Anerkennung des Sports noch weiter zu erhöhen. Teil dieser Kampagne sind 30-sekündige Videoclips, in denen unter dem Claim „Das habe ich beim Sport gelernt." junge Athleten mit ihren Statements auf die Werte des Sports aufmerksam machen sollen. Der LSB stellt sich das Ziel, im Kampagnen-Zeitraum bis 2017 20.000 solcher Clips zu produzieren und zu kommunizieren. Der KV NRW ruft seine Mitgliedsvereine auf, sich daran zu beteiligen. Nähere Informationen dazu werden noch bekanntgegeben.

Interessierte Vereine wenden sich in allen hier aufgeführten Punkten an:
Hans-Peter Wagner, Tel. 0203/7381-683, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Partner

dkv fahnefarbig rot

Termine

Sonntag 26.03.2017
1. Bezirksfahrt auf der Rur
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 26.03.2017
Bezirks- Frühlingsfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Sonntag 26.03.2017
Monschau
Wildwasser
Samstag 01.04.2017
16.Bergheimer Kanuslalom bo
Bezirk 4
Samstag 01.04.2017
Bezirks- Sicherheitskurs
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 01.04.2017
Langstrecke
Drachenboot
Samstag 01.04.2017
Osterau
Wildwasser
Sonntag 02.04.2017
16.Bergheimer Kanuslalom bo
Bezirk 4
Sonntag 02.04.2017
3. Bezirksfahrt: ? Niers ? NG
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 02.04.2017
Osterau
Wildwasser

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo