Die zweite Runde zur Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit startet

"Zeig dein Profil" - gefördert von der Staatskanzlei NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt
Wir suchen Vereine, die ihre Kinder- und Jugendarbeit stärken möchten

foto vereinsentwicklung bersicht

Gleich auf mehrere Jahre ist das Prestigeprojekt der Sportjugend NRW angelegt: "Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit 2020". Hier ist der Name Programm und so begleiten auch wir mir der KanuJugend NRW weiter unsere Vereine, die in 2017 bei der Pilotphase des Projektes dabei waren. Die Fördergelder für alle Beteiligten sind noch einmal erhöht worden und so freuen wir uns, dass wir uns im zweiten Schritt auf die erneute Suche nach weiteren teilnehmenden Vereinen begeben können. 

Wir suchen deshalb bis Mitte April 7-10 unserer Mitgliedsvereine aus NRW, die sich mit ihrer eigenen Kinder- und Jugendarbeit auseinander setzen und neue Wege einschlagen möchten. Ziel ist es, die Vereine in der sportlichen und außersportlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu sichern und zukunftsfähig aufzustellen. Kanu-Verband NRW, KanuJugend NRW und Sportjugend NRW möchten hier unterstützend tätig werden.

Wir helfen während des Projektes zunächst den ausgewählten Vereinen, ihr eigenes Profil zu erstellen. Damit machen sie sich bewusst, wie gut sie bereits aufgestellt sind und wo ihren Stärken liegen. Dabei werden Themen wie das sportliche und außersportliche Angebot angesprochen oder auch das Netzwerken, die Stärkung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Strukturen innerhalb der Jugendabteilung. In einem zweiten Schritt möchten wir die Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam weiterentwickeln. Dabei wird es in jedem Verein sicher zu einem anderen Schwerpunkt kommen. Die aufkommenden Fragen, die lauten können „Wie stelle ich meine Jugendabteilung gut auf?“, „Welche Fahrten oder Veranstaltungen sollte ich anbieten, damit sie gut besucht werden?“ oder vor allem „Wie binde ich meine Jugendmitglieder an unseren Verein und finde neue?“ möchten wir gemeinsam positiv beantworten.

In der Pilotphase 2017 haben wir gemerkt, dass schon der Austausch der teilnehmenden Vereine untereinander viel erreichen kann. Dazu kommt, dass wir gezielt über Fördermöglichkeiten informieren können, mögliche Kooperationspartner vermitteln oder Strukturen transparenter machen können. Je nach Anforderung können wir auch dabei mithelfen, Angebote der Vereine öffentlichkeitswirksam umzusetzen oder auch Vereinsberatungen organisieren. Das Spektrum ist groß und für jeden Verein individuell einsetzbar.

Seid Ihr in diesem Jahr als Verein interessiert beim Projekt mitzumachen und neue Ideen umzusetzen? Dabei ist es egal, ob Ihr im Breitensport oder Leistungssport angesiedelt seid, ob Ihr Mehrspartenverein seid oder eine große oder kleine Jugendabteilung habt. Wir freuen uns auf Euch!

Bei Interesse meldet Euch gleich bei unserer Fachkraft für die KanuJugend NRW, Sandra Scholzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0203/7381-654 für das Projekt an. Natürlich beantwortet sie auch gerne alle Eure Fragen und gibt weitere Auskünfte über das Projekt.

Einladung an Jugendvertreter - Jugendordnung steht im Mittelpunkt

Einladung zur ersten konstituierenden Sitzung „Jugendordnung im Kanu-Verband NRW e.V.“
Montag, 09. April 2018 in Duisburg

 

foto einladung sitzung jugendordnung 2018

An die
Mitglieder des Fachgremiums „Jugendordnung im KV NRW“
sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Kanujugendim KV NRW e.V.

Liebe Freunde des Kanusports,

am Montag, den 09. April 2018, 19:00 Uhr findet in den Sitzungsräumen des

Landessportbundes NRW „Haus des Sports“
Raum 4
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg

die erste konstituierende Sitzung zum Thema „Jugendordnung im Kanu-Verband NRW e.V.“ statt. Interessenten sind gerne willkommen. Um eine kurze Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des Namens und Vereins wird gebeten.

TOP 1 Begrüßung, Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Tagesordnung
TOP 2 Vorstellungsrunde der Mitarbeitenden und ihre Erwartungen an die Arbeit im Gremium
TOP 3 Input Karin Schulze Kersting (LSB NRW): Unterschiede, Abhängigkeiten und der Sinn von Jugendordnung und Satzung. Ziele der „Jugendordnungsoffensive des LSB NRW“
TOP 4 Festlegung „allgemeine Ziele für die neue Jugendordnung“
TOP 5 Festlegung Aufgabenbereiche und Themenbearbeitung
TOP 6 Terminfindung nächstes gemeinsames Treffen
TOP 7 Verabschiedung

Die Sitzung wird moderiert von Karin Schulze Kersting, selbstständige Beraterin, Dozentin und Trainerin des Landessportbundes NRW (VIBSS-Team).

Kanuspezifische Gruppenhelfer/-in-Ausbildung in 2018 (2)

Gruppenhelfer-Ausbildung startet im März 2018
17.-18.03. und 21.-22.04.2018

Es sind noch einige wenige Plätze für Kurzentschlossene frei!

foto gruppenhelfer 6

Diese Ausbildung richtet sich an 13 bis 17-jährige Jugendliche, die sich in die Vereins- und Schulsportarbeit einbringen möchten. Ausgebildete Gruppenhelfer wirken bei der Planung und Durchführung von kindgerechten Trainingsstunden mit und bringen neue Trends ein. An der Seite von Trainern, Übungsleitern und Jugendleitern gestalten Gruppenhelfer die sportlichen und außersportlichen Inhalte im Verein mit und dürfen kleine Trainingseinheiten unter Aufsicht  selber leiten.
Diese Ausbildung qualifiziert für helfende Tätigkeiten der Jugendlichen im Verein oder auch in Schulsportgruppen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Inhalte der Ausbildung:
- Allgemeine Methodik
- Gruppendynamik
- Planung und Durchführung einer Kanutour (Witterungsabhängig)
- Rechtsfragen
- Sicherheit im Kanusport
- Kleine Einführung in die Erste Hilfe
- Prävention sexualisierte Gewalt

Leistungen:
- 2 Übernachtungen in 2/3-Bettzimmern mit Etagendusche/WC
- Vollpension
- Lehrgangsdurchführung (36 Ustd.)
- Sportversicherung

Termin:
17. und 18. März 2018 1. Wochenende Otto-Vorberg-Haus, Wesel
21. und 22. April 2018 2. Wochenende Otto-Vorberg-Haus, Wesel

Beginn: Samstags 10.00 Uhr
Ende: Sonntags ca. 15.00 Uhr

Kosten:
€ 85,-- für Mitglieder im Kanu-Verband NRW
€ 136,-- für Nichtmitglieder

Infos und Anmeldungen bei unserer Fachkraft für die KanuJugend NRW Sandra Scholzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder direkt online bei unserer Kanuschule NRW unter Ausbildung zum Gruppenhelfer.

Sicherheitslehrgang Wildwasser für die Kanujugend

Sicherheitslehrgang Wildwasser 2018 am Augsburger Eiskanal
Deutsche Kanujugend lädt die Jugend ab 14 Jahren ein

foto sicherheitslehrgang jugend augsburg

Im Juni bietet die deutsche Kanujugend wieder in Augsburg einen Sicherheitslehrgang für die Jugend an. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass es Sinn ergibt, bereits in jungen Jahren den richtigen Umgang mit Wurfsack, Rebschnüren und Co. zu lernen, möchte man seine Fähigkeiten im Wildwassersport ausbauen.

Gemeinsam mit dem Alpinen Kajak Club (AKC) wird die Kanujugend vom 08.-10. Juni im Bundesleistungszentrum in Augsburg am Eiskanal über Ausnahmesituationen sprechen und vor allem am und im Wasser üben, wie man selbst und als Gruppe eben diese Situationen meistert. Dieses Jahr gibt es zudem erstmals einen Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurs. Anmeldeschluss ist Montag der 21. Mai.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr in der Ausschreibung:

 

Japanaustausch mit der Sportjugend NRW

NRW-Sportjugend sucht Japan-Fans für Delegationsaustausch

 

foto japanaustausch 2018
Die Sportjugend NRW hat unlängst eine Ausschreibung zu einem interessanten Begegnungsprojekt mit Japan veröffentlicht. Dabei werden junge Menschen im Alter von 15 bis 22 Jahren gesucht, die japanische Gäste im August dieses Jahres bei ihrem Besuch in Deutschland begleiten und im kommenden Jahr die Möglichkeit haben, mit der deutschen Delegation zum Gegenbesuch nach Japan zu fahren.
Im Rahmen eines bereits seit 42 Jahren praktizierten deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausches kommt es in diesem Jahr erneut zu einer Begegnung mit jungen Gästen aus dem Land der Olympischen Spiele 2020. Die Deutsche Sportjugend empfängt im August etwa 100 japanische Teilnehmer/-innen einschließlich der erwachsenen Begleitpersonen. Eine japanische Gruppe wird vom 2. bis 14. August 2018 auch in unserem Bundesland weilen. Auf dem Programm stehen dabei natürlich Sport, Kultur und Ausflüge, bei denen sich alle Teilnehmer untereinander besser kennenlernen, sich austauschen und voneinander lernen werden. In Vorbereitung auf Olympia 2020 in Tokio werden natürlich auch die Olympischen Werte ein Thema sein. Zunächst wird die japanische Gruppe in NRW vom 02.-10. August zentral untergebracht, im Anschluss daran ist vom 10.-14. August angedacht, dass NRW-Teilnehmer/-innen einen japanischen Gast bei sich zu Hause aufnehmen. Am Schluss findet dann wieder ein Zentralprogramm für alle Teilnehmer/-innen in Berlin statt, in dem die Auswertung des Austausches vorgenommen und der Abschied im Rahmen einer "Sayonara-Party" gefeiert wird.
Für die Maßnahme in diesem Jahr sucht die NRW-Sportjugend acht Jugendliche im Alter von 15 bis 22 Jahren, die Lust auf dieses Japan-Abenteuer haben, zwei Wochen im August gemeinsam mit den japanischen Gästen verbringen und dabei die Kultur des fernöstlichen Landes kennenlernen möchten. Die Eigenbeteiligung für diese Maßnahme beträgt 150 Euro. Die Bewerber können dann im kommenden Jahr voraussichtlich vom 23. Juli bis 9. August mit der deutschen Delegation zum Gegenbesuch nach Japan reisen. Die Bewerbungsfrist für beide Maßnahmen endet am 12.03.2018.
Weitere Informationen könnt ihr der hier verlinkten Ausschreibung entnehmen.
Für Fragen steht euch auch Chantal Jakstadt, Referentin bei der Sportjugend NRW, Tel.: 203 7381-843, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.foto japan flagge

 

Ebenfalls in diesem Jahr finden im Oktober in Buenos Aires (Argentinien) die Olympischen Jugendspiele statt, zu deren Anlass die Deutsche Sportjugend vom 4. bis 22. Oktober 2018 wieder zum dsj academy camp einlädt und so jungen Engagierten aus Ihren und Euren Organisationen die Gelegenheit bietet, die Olympischen Jugendspiele hautnah mitzuerleben. Die Ausschreibung hierzu ist ebenfalls bei der Sportjugend NRW zu finden.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Freitag 27.04.2018
Internationale Regatta Essen mt offenen NRW-Meisterschaften
Rennsport
Samstag 28.04.2018
Bezirksfahrt Sternfahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 28.04.2018
Internationale Regatta Essen mt offenen NRW-Meisterschaften
Rennsport
Samstag 28.04.2018
Qualifikation 1+2 für Junioren und Leistungsklasse in Augsburg (Lech/Eiskanal)
Kanu-Slalom
Sonntag 29.04.2018
Frühlingstour: Niers
Fahrtenprogramm EM
Sonntag 29.04.2018
Internationale Regatta Essen mt offenen NRW-Meisterschaften
Rennsport
Sonntag 29.04.2018
Qualifikation 1+2 für Junioren und Leistungsklasse in Augsburg (Lech/Eiskanal)
Kanu-Slalom
Samstag 05.05.2018
Bezirksjugendfahrt Werse
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Samstag 05.05.2018
Regatta Datteln
Rennsport
Samstag 05.05.2018
Sicherheitskurs Touring
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW im April und Mai:

DKV-Fahrtenleiter: Fahrtenplanung und alles, was dazu gehört - 28./29.04.2018

Steuerleute im Drachenbootsport
: Ohne die Steuerleute geht hier nix - 28./29.04.2018


Tageskurs auf der Lippe
: Für Neu- oder Wiedereinsteiger. Ein Tag mit viel Anleitung von den Kursleitern der Kanuschule NRW - 13.05.2018

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo