Qualifizierungen für die Wupper

Qualifizierungslehrgänge für Bootssportler auf der Wupper
DKV-Ökologiekurs wird anerkannt

Weiterhin besteht auch in diesem Jahr für die Wupperbefahrung zwischen Müngsten und Opladen die Nachweispflicht einer entsprechenden Qualifikation für Bootsführer.
Seit dem letzten Jahr kann diese naturschutzbezogene Qualifikation auf zwei Wegen erworben werden:

Ökologische Qualifizierungslehrgange für Bootssportler des DKV
In verschiedenen NRW-Bezirken werden in diesem Jahr noch entsprechende Ökologiekurse angeboten:

13. Mai 2017: Bezirk 5
14. Mai 2017: Bezirk 2
02. Juli 2017: Bezirk 7

Ergänzend zum Qualifizierungsnachweis des DKV muss eine Kenntnis über die ökologischen Besonderheiten auf der Wupper nachgewiesen werden. Alle Informationen hierüber sind auf der Seite der Biologischen Station Mittlere Wupper ausführlich beschrieben.

Eintägiger Qualifizierungslehrgang der Biologischen Station Mittlere Wupper
Er beginnt um 10.00 Uhr und gliedert sich in einen theoretischen Teil am Vormittag und einen praktischen Teil am Nachmittag. Die Teilnehmergebühr beträgt 20 Euro. Ziel des Lehrgangs ist es, Bootssportlern die Besonderheiten des Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebietes näher zu bringen und sie für den Lebensraum Wupper zu sensibilisieren, um so ein rücksichtsvolles Fahrverhalten zu erzielen.

In diesem Jahr finden die Kurse an folgenden Terminen statt:
Freitag, 19. Mai 2017, Freitag, 14. Juli 2017, Samstag, 15. Juli 2017, Freitag, 25. August 2017, Samstag, 26. August 2017.
Eine Anmeldung zu den Kursen ist ebenfalls über die Internetseite der Biologischen Station Mittlere Wupper möglich.

Tage der offenen Tür laden Paddelneulinge ein

Tag der offenen Tür in Gelsenkirchen, Minden und Krefeld-Uerdingen
Paddelneulinge sind herzlich eingeladen, den Kanusport kennenzulernen

Abwechslungsreich geht es an den folgenden Wochenenden in Gelsenkirchen, Minden und Krefeld-Uerdingen zu. Hier laden der Gelsenkirchener Kanu-Club  und die KSG Minden am 01. Mai und die Kanuabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen am 07. Mai zur ihren Tagen der offenen Tür ein. Im Mittelpunkt bei beiden Vereinen natürlich die Vorstellung ihres umfangreichen Kanuprogramms. Außerdem gibt es viele kostenfreie Mitmachangebote.
Viel Spaß beim Paddeln!

 

plakat gelsenkirchener kanu verein 2017  plakat tot minden 2017

plakat tag der offenen tr uerdingen 2017

 

Herzlichen Glückwunsch Willi Pannen

Glückwünsche zum 85. Geburtstag Willi Pannen

foto w.pannenimg 3259

Unser Ehrenmitglied Willi Pannen feiert am heutigen 22. März seinen 85. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Ehrenmitglied im Kanu-Verband NRW ist Willi Pannen seit 2007, 55 Jahre lang hielt er zuvor diverse Ämter in unterschiedlichen Funktionen im Kanusport in NRW inne. So war er beim KTSV Preußen Krefeld und bei der Kanuabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen in unterschiedlichen Ämtern tätig.
Auf Bezirks- und Landesebene sowie- beim Deutschen Kanuverband bekleidete er später diverse Funktionen. Die Krönung seiner kanusportlichen Laufbahn war die Benennung zum Kampfrichter für die Olympischen Spiele 2000 in Sydney durch die International Canoe Föderation (ICF). Bei seinen eigenen Touren im Boot brachte er es bis zum Goldenen Wanderfahrerabzeichen in der Sonderstufe 5.

Bei der Kanuabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen finden sich viele weitere Details zum Nachlesen.

Trauer um Fritz Briel

Düsseldorfer Kanu-Legende Fritz Briel verstorben †

fritz briel

Der Wassersportverein Rheintreue Düsseldorf trauert um sein langjähriges Mitglied Fritz Briel. Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Sommerspiele von 1956 sowie mehrfache Welt- und Europameister im Kanu-Rennsport verstarb am Mittwoch, 15. März 2017, im Alter von 82 Jahren nach schwerer Krankheit.

Die Karriere des auch über die Grenzen von Düsseldorf hinaus bekannt gewordenen Kanusportlers begann 1948. Olympisches Silber errang er im 2er im australischen Melbourne im Jahr 1956, darüber hinaus erkämpfte er sich von 1957 bis 1963 bei den Europa- und Weltmeisterschaften mehrere erste Plätze. 24-malig wurde er Deutscher Meister, davon 19-malig im Kajak-Einer auf seinen Spezialdistanzen 1.000 und 10.000 Metern.

Die Trauerfeier wird am Freitag, dem 24. März 2017, um 14.00 Uhr in der evangelischen Kirche, Urdenbach, Urdenbacher Dorfstraße 15, 40593 Düsseldorf, gehalten.
Anschließend findet die Beerdigung von der Kapelle des Urdenbacher Friedhofes aus statt.

NRW-Verbandstag 2017

NRW-Verbandstag wählt in Datteln neue Führungspositionen

Am vergangenen Samstag trafen sich die Delegierten der neun Bezirke im Kanu-Verband NRW mit der Führung des Landesverbandes zum Verbandstag 2017 im Bootshaus der Kanuten Emscher Lippe Datteln. Als besondere Gäste durfte Präsident Thomas Reineck den Bürgermeister der Stadt Datteln, Herrn Dora, den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Herrn Amsel und NRW-Ehrenpräsident Franz-Peter Walkowski begrüßen. Sogar DKV-Präsident Thomas Konietzko hatte es sich nicht nehmen lassen, nach Datteln zu kommen, um die enge Verbundenheit zwischen der Bundes- und der Landesebene zu unterstreichen.

In einleitenden Vorträgen wurden von Kanu-Wandersportwart Peter Walkowski mit anschaulichen Bildern die zahlreichen Facetten und Ausprägungsformen des Kanu-Wandersports vorgestellt und anschließend von Geschäftsführer Randolf Wojdowski die zahlreichen Aufgaben der Mitarbeiter der NRW-Geschäftsstelle erläutert. Nach den umfangreichen Jahresberichten sowie den Kassenberichten 2016 und dem erneut souverän von Jutta Caldewey vorgetragenen Kassenprüfbericht erfolgte die einstimmige Entlastung des Vizepräsidenten Finanzen und des gesamten Präsidiums.

foto ehrenmitglieder verbandstag datteln 2017
v.l. Thomas Reineck, Dr. Paul Sebastian Hager, Wolfgang Hanemann, Ralf Kriegel, Bernard Verhoef

Drei langjährige Mitarbeiter aus der Führung des Verbandes hatten sich entschieden, in Datteln nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zu kandidieren. Wolfgang Hanemann hat als Vizepräsident zwölf Jahre lang die Finanzen des Verbandes mit großem Geschick gelenkt und war seit 2007 als Außenstellenleiter für die Kanuschule NRW verantwortlich. In den beiden olympischen Sparten Kanu-Rennsport und Kanu-Slalom haben die Sportwarte Dr. Paul Sebastian Hager und Ralf Kriegel, die 16 bzw. 14 Jahre lang in ihrer Sparte tätig gewesen sind, erheblichen Anteil an den zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen nordrhein-westfälischer Sportler. Vize-Präsident Bernard Verhoef hat die Verdienste jeweils in einer kurzen Laudatio prägnant herausgestellt. Auf Antrag des Präsidiums wurden Wolfgang Hanemann, Dr. Paul Sebstian Hager und Ralf Kriegel vom Verbandstag einstimmig zu Ehrenmitgliedern des Kanu-Verbandes NRW ernannt. Auch Thomas Konietzko würdigte die Verdienste der drei Amtsinhaber um den Kanusport in Deutschland.

foto ehrennadeln verbandstag datteln 2017
v.l. Bernard Verhoef, Oliver Schade, Erhard Krumnack, Gerhard Brüning(verdeckt), Astrid Lindloff, Jürgen Herder, Thomas Reineck, Martin Lohmann

Mit der goldenen NRW-Ehrennadel wurde Martin Lohmann aus Hamm ausgezeichnet, der seit mehr als zwanzig Jahren mit hoher Qualität das Amt des Bezirkswandersportwarts ausübt. NRW-Präsident Thomas Reineck war sichtlich überrascht, als ihm für seine ehrenamtlichen Verdienste, er ist seit 2007 im Amt, NRW-Gold überreicht wurde. Die silberne Ehrennadel des KV NRW wurde verliehen an Gerhard Brüning, Gewässer-Beauftragter des Bezirks 10, Jürgen Herder, 2. Vorsitzender des Bezirks 8, Erhard Krumnack, Vorsitzender des Bezirks 3, Astrid Lindloff, Schriftführerin im Bezirk 3, Sandra Ott, Kampfrichterobfrau Wildwasserrennsport, Oliver Schade, Kampfrichterobmann Kanu-Slalom, Sven Stockamp, stellvertretender Kanu-Polo-Sportwart und Guido Wrede, Referent für Oceansport.

Bedingt durch das Ausscheiden der zuvor genannten langjährigen Mitarbeiter hatte die Mitgliederversammlung die Aufgabe, wichtige Wahlämter neu zu besetzen. Für das Amt der Vize-Präsidentin Finanzen wurde mit Elke Heuver aus Recklinghausen, bisher Vorsitzende des Bezirks 3, erstmalig eine Frau in das Präsidium des KV NRW gewählt. Im Rennsport hatte Wilfried Geißler die Aufgaben des Rennsportwarts bereits im November 2016 kommissarisch übernommen und wurde nun vom Verbandstag im Amt des Kanu-Rennsportwartes einstimmig bestätigt. Im Kanu-Slalom tritt Thorsten Bremer aus Gladbeck das anspruchsvolle Amt des Sportwartes an. Vize-Präsident Thomas Hartleif und Drachenbootsportwart Rolf Krämer wurden von der Versammlung genauso wiedergewählt wie Andrea Adrian als 2. Vorsitzende und Johannes Bettray als Beisitzer der Spruch-und Schlichtungskammer. Auch Kassenprüferin Jutta Caldewey wurde für eine weitere Amtsperiode bestätigt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig ohne Enthaltungen.
Nachdem der Haushaltsplan für 2017 beschlossen war, wurde von Thomas Reineck und Thomas Konietzko der Deutsche Kanutag 2017 vom 27. bis 29. April in Essen angekündigt. Am frühen Nachmittag konnten die rund neunzig Teilnehmer nach einem harmonischen Verbandstag die Heimreise antreten.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Sonntag 24.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Montag 25.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Dienstag 26.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Mittwoch 27.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Donnerstag 28.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Freitag 29.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 30.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Sonntag 31.12.2017
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Sonntag 31.12.2017
Silvesterfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Montag 01.01.2018
3. Bezirksfahrt 2018 Wupper
Fahrtenprogramm Bezirk 5

Kurse der Kanuschule

Viele Kurse für das Jahr 2018 sind schon jetzt auf der Homepage der Kanuschule NRW zu finden und es werden laufend mehr, schaut doch schon einmal vorbei:

Kanu Einführungskurse 2018 -  hier geht es zu den Einführungskursen im nächsten Jahr, Schnuppertage auf der Lippe oder Einführungen in das Eskimotieren.

Kanu Fortbildungsangebote 2018 - hier wird jeder fündig, der sich effizient fortbilden möchte, für alle Paddler, Lehrer, Erlebnispädagogen ...

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo