Datenschutz in den Vereinen - immer noch ein Thema

Bezirk 7 Niederrhein

logo kanu verband nrw 2

Die folgende Einladung aus Bezirk 7 ist auch für andere Bezirke von Interesse, wer kurzfristig Interesse hat, meldet sich bitte bei Udo Stumm (siehe unten).

Liebe Kanufreunde,

im Mai 2018 trat die EU-Datenschutzverordnung in Kraft. In den Vereinen führte sie zu viel Mehrarbeit und zu Unsicherheiten.

Auch nach über einem Jahr treten immer noch Fragen im Zusammenhang mit der DSGVo auf. Um Unsicherheiten zu klären und Fragen zu beantworten möchten wir vom Kanubezirk 7 euch

eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema anbieten.

Wir laden euch herzlich zu dieser Veranstaltung am 15.11.2019 um 18 Uhr ins Bootshaus des TC Sterkrade 69, Lindnerstr. 4, 46146 Oberhausen ein.

Ein Referent des LSB wird einen 2stündigen Vortrag halten. Anschließend, eventuell auch während des Vortrages, können Fragen zum Thema gestellt werden.

Wir hoffen, dass diese Veranstaltung für einige Vereine aus dem Bezirk interessant ist und freuen uns auf eure rege Teilnahme und einen gemeinsamen Gedankenaustausch.

Damit wir uns auf die ungefähre Teilnehmerzahl einstellen können, bitten wir um Anmeldung bis zum 12. November an

Udo Stumm, E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mit sportlichen Grüßen
Udo Stumm

Udo Stumm
1. Vorsitzender
Bezirk 7 Niederrhein
Kanu-Verband NRW

Oberhausener Kanu-Verein feiert stolzes Jubiläum

Jubiläum des Vereins und Dank an die Ehrenamtlichen durch "Tag der Ehre"

Beim Oberhausener Kanu-Verein von 1928 e.V. gab es am vergangenen Wochenende ein besonderes Ereignis zu feiern. Denn der Kanu-Verein wurde 90 Jahre alt. Neben einigen Ehrengästen, wie Bürgermeisterin Elia Albrecht-Mainz, Bürgermeister Klaus-Dieter Broß, Stadtrat Mitglied Hubert Cordes, Manfred Gregorius (Vorsitzender Stadtsportbund Oberhausen), Udo Stumm und Rüdiger Schürken (Vorsitzende Bezirk 7 Kanu-Verband NRW) und Svea Guntermann (stellv. Jugendwartin Kanu-Verband NRW) folgten auch einige Mitglieder aus umliegenden Kanu-Vereinen der Einladung, um das Wochenende gemeinsam mit der Sommersonnenwende in Oberhausen zu verbringen.

foto okv 90. jubilum
Foto: v.l.: Andreas Geßner (Geschäftsführer OKV), Manfred Gregorius (Vorsitzender Stadtsportbund Oberhausen), Birgit Bieber (Vorsitzende OKV), Kyra Drews (Kassenwartin OKV), Christof Ostwald (2. Vorsitzender OKV), Elia Albrecht-Mainz (Bürgermeisterin), Hubert Cordes (Mitglied des Stadtrat Oberhausen), Klaus-Dieter Broß (Bürgermeister) und vorne: Thies Seipenbusch (Jugend OKV)


Die Vorsitzende Frau Birgit Bieber eröffnete am Samstagmittag offiziell mit ihrer Rede die Feierlichkeiten. Dabei ging sie besonders auf die Geschichte des OKV ein, wie der Verein aus einer kleinen Gaststätte heraus sich entwickelt hat. Darüber hinaus bedankte sie sich bei der EVO und der Stadtsparkasse Oberhausen für die Unterstützung bei der Feierlichkeit. Im Anschluss richteten einige Ehrengäste ihre Worte an den Oberhausener Kanu-Verein.

Nach einer kurzen Pause mit Kaffee und Kuchen ging es auf der Bühne aber auch schon weiter. Denn der OKV konnte noch einige Ehrungen für die Mitgliedschaft vornehmen. Dabei wurden Alexander und Andreas Geßner, Tim Stromenger, Günther Jäger, Monika und Eberhard Bruderhofer, Markus Ronig, Torsten Mewes und Svea Guntermann für 10 Jahre, Georg Michalowski, Egbert Weberskirchen und Jürgen Christian für 20 Jahre, Christian Kleckers und Marion Jaspert für 25 Jahre, Maria Golob für 30 Jahre, Bärbel Lehmann für 40 Jahre, Norbert Scheffs für 55 Jahre und Gerda Hoffmann für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Aber auch für alle im Verein ehrenamtlich Engagierten gab es an diesem Wochenende noch positive Nachrichten. Denn der OKV hat am 19. Februar 2019 einen Platz im Aktionskalender „TAGE DER EHRE – 365 Aktionen fürs Ehrenamt“ des Landessportbundes NRW bekommen und möchte sich somit bei allen Helferinnen und Helfer bedanken. Sobald es so weit ist, werden wir darüber berichten.
Obwohl die Feierlichkeit noch bis weit in die Nacht ging, zeigten sich die Kanuten am Sonntag nicht von der schwachen Seite. Denn trotz durchwachsenem Wetter ging es direkt wieder auf eine Paddeltour von der Marina Mülheim bis zum Oberhausener Kanu-Verein zurück. Diese zeichnet sich besonders durch eine Fahrt durch die Schleusen Mühlheim Raffelberg und Oberhausen Lirich aus.

Oberhausener Kanu Verein weilte in Frankreich

Oberhausener Kanu Verein sendet Grüße nach Wildwassertour
Hüningen 2017

foto okv frankreich 2017 1

foto okv frankreich 2017 2

Bereits zum achten Mal ging es über Himmelfahrt für den Oberhausener Kanu Verein zur Wildwasserstrecke ins französische Hüningen. Mit dabei waren auch Mitglieder des WSV „Glück-Auf“ Walsum. Mit den Jahren stieg stetig die Teilnehmerzahl, so dass dieses Jahr 19 ¼ Paddler den Weg nach Frankreich auf sich nahmen. Neben dem Teilnehmerrekord konnte auch der Altersrekord geknackt werden. Der jüngste Mitreisende war lediglich 9 Wochen alt. Nach einer kurzen Nacht und langer Fahrt am Donnerstag wurde zunächst das Haus direkt an der Strecke bezogen, dann gab es kein Halten mehr und für den Rest des Tages wurde die Strecke unsicher gemacht.

foto okv frankreich 2017 3

foto okv frankreich 2017 4

Pünktlich zur Streckenöffnung am Freitagmorgen hielten die Übungsleiter Marcel Bieber und Dirk Schaefer eine Sicherheitsübung ab. Hier wurden das sichere Schwimmen im Wildwasser sowie das Retten mittels Wurfsack geübt. Auch wurden noch die einen oder anderen Tipps ausgetauscht. Nicht nur den Wildwasser-Neulingen gab dies ein gutes Gefühl. Viele Paddeleinheiten folgten an dem Tag, die lange Öffnungszeit des Kanals am Freitag bis 21:00 Uhr wurde beinahe komplett ausgenutzt.

foto okv frankreich 2017 5

foto okv frankreich 2017 6

Abends waren einige Teilnehmer an der Kletterwand direkt gegenüber des Hauses zu finden. Am Samstag konnten vor allem die Jugendlichen keine Müdigkeit vortäuschen und waren wieder nur auf der Strecke zu finden. Es wurde jedes Kehrwasser genau unter die Lupe genommen und die vorhandenen Spielstellen eifrig ausgenutzt. Sonntagmorgen ging es für alle bei 32 Grad auf den langen Weg nach Hause. Alle Beteiligten hatten so viel Spaß an diesem Wochenende, so dass das Haus direkt wieder für 2018 gebucht wurde.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine - leider alle Termine vorerst bis zum 30.06. abgesagt

Samstag 11.07.2020
Sicherheitslehrgang Seekajak EPP2
Verbandsfahrten
Sonntag 12.07.2020
Sicherheitslehrgang Seekajak EPP2
Verbandsfahrten

Kurse der Kanuschule

Es kann wieder losgehen!!

Dank der aktuellen Coronaschutzverordnung darf die Kanuschule NRW unter Berücksichtigung strikter Abstands- und Hygienemaßnahmen wieder Kurse und Qualifizierungen anbieten.

Los geht es im Juni:
Einführung in den Kanu-Wandersport - 20./21.06.
Tageskurs - Auch für Familien - 21.06.
Trainer C Fortbildung Kanu-Freizeitsport - 27./28.06.

Aktuelles zum Umgang mit dem Corona-Virus findet Ihr stets hier auf unserer Homepage oder direkt bei der Kanuschule NRW - siehe SportBildungswerk-NRW.

NRW-Kanu-Testival

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.