Datenschutz in unseren Vereinen

Neues Gesetz zum Datenschutz im Mai 2018 in Kraft getreten
Regelungen beachten

Seit dem 25. Mai 2018 gilt das neue EU-Datenschutzrecht (DSGVO). Alles, was Sportvereine dazu wissen müssen, aktualisiert der Lanudessport NRW regelmäßig auf seinen Seiten. In zahlreichen Newslettern geht er auf das Thema ein. Auch wenn es ruhiger um dieses Thema geworden ist, lohnt sich ein ständiger Blick auf die neuesten Formulierungen. 

Das Wichtigste im Überblick zur DSGVO im Sportverein ist aktuell im Januar 2019 noch einmal vom LSB zusammengefasst worden: Datenschutz im Verein. Von der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen ist folgendes Heft mit zahlreichen Beispiel-Anlagen veröffentlicht worden: ldi.nrw.

Dazu gab es im Jahr 2018 noch eine sehr detaillierte Darstellung zum Thema vom Landesdatenschutzbeauftragten in Baden-Württemberg: Datenschutz im Verein.

foto lsb datenschutz

Sehr umfangreich hat der LSB auf der Homepage alle wichtigen Änderungen aufgelistet. Im Inhaltsverzeichnis sind alle Themenkomplexe schnell zu finden. Dazu gibt es einen eigenen Bereich mit Musteranschreiben, die man als Vorlage im Verein nutzen kann: LSB Vereinsmanagement Datenschutz.

Auch der Deutsche Kanu-Verband hat für unsere Vereine eine umfassende Themensammlung zur neuen Datenschutz-Grundverordnung aufgeschrieben. Der Artikel hier ist hier einsehbar.

Unter dem Titel "Brennpunkte des Vereinsrechts: Daten - Bilder - Internet" bietet der LSB NRW-weit Kurzseminare zum Thema an, hier der Link zu allen Veranstaltungen: Angebote LSB Qualifizierung.

Auf unserer Verbandstagung 2017 hatte Tiemo Krüger bereits zum Thema referiert, auch diese Einführung zum Thema ist hier noch einmal zu finden:

.

Bei Fragen zum Thema Datenschutz steht unsere Geschäftsstelle jederzeit zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0203-7381654.

LSB informiert über neues Förderprogramm für vereinseigene Sportstätten

NRW-Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022"

foto 300 mio sportstttenfrderung
Auszug aus der "Wir im Sport", 7/2018, Wir im Sport

In diesen Tagen informierte der LSB über ein weiteres Förderprogramm der Landesregierung NRW, das den Vereinen direkt zugute kommen soll. Bis 2022 sollen für vereinseigene Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen insgesamt 300 Mio Euro zur Verfügung gestellt werden. Momentan stehen konkrete Antragsverfahren noch nicht fest, wir informieren aber an dieser Stelle, wenn es soweit ist. Damit ist ab dem nächsten Frühjahr zu rechnen.

Aus der Pressemitteilung des LSB:

Insgesamt 300 Millionen Euro als herausragendes Signal für die NRW-Sportvereine: Mit ihrem offiziell beschlossenen Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Landesregierung auf den gewaltigen Sanierungs- und Modernisierungsbedarf von Sportstätten in bisher einzigartiger Form reagiert und die für die notwendigen Investitionen erhofften Sondergelder bis 2022 bereitgestellt. Von der Förderung sollen über Zuschusszahlungen speziell die rund 7.000 vereinseigenen Sportanlagen in NRW profitieren.

Wichtiger Hinweis: Bislang ist die Fördersumme der einzige festgesetzte Punkt des neuen Programms. Die konkreten Förderrichtlinien, Antragsverfahren, weitere inhaltliche Kriterien etc. gilt es in den kommenden Wochen zu bestimmen und dann in Absprache mit der Staatskanzlei zu veröffentlichen - bis dahin können leider noch keine näheren Auskünfte an interessierte Vereine erteilt werden.

Den gesamten Artikel gibt es auf der Seite des LSB:300 Mio Euro Fördergelder.

Bis zu 3.000 Euro Fördergelder über das Programm 1000 x 1000

Zusätzliche Fördermittel für das Vereinsprogramm 1000x1000

foto ct wanne 3

Vereinsmaßnahmen, die die Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen oder Kindertageseinrichtungen zum Gegenstand haben, werden seit längerem über das Landesprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ finanziell gefördert. Der LSB hat dieser Tage weitere Mittel für diesen Zweck sowie für weitere Zwecke in Aussicht gestellt, die direkt beim LSB beantragt werden können. Zu den nun förderfähigen Aktivitäten zählen z. B. auch Maßnahmen zur Integration, Inklusion, zum Gesundheitssport sowie zum Sport für ältere Menschen. Auf der Seite des LSB NRW steht hier alles zum Förderprogramm mitsamt Antrag, Ausfüllhilfe oder Beispielen.

Die Unterstützung der Sportvereine soll dazu beitragen, sie als verlässliche Bildungs- und Erziehungspartner in den Kommunen zu etablieren. Fördermittel aus 1000 x 1000 können z. B. beantragt werden für konkrete Aktionen und Angebote einschließlich Ferienangeboten, die Kooperationen zwischen Sportvereinen und Ganztagsschulen bzw. Kindertageseinrichtungen mit Leben erfüllen. Das heißt, auch Aktivitäten im Rahmen der Kampagne „Junge Paddelpiraten – Abenteuer im Kanu“ können gefördert werden. Ebenfalls förderfähig sind Maßnahmen, die der Gewinnung, Qualifizierung und Fortbildung von Vereinsmitarbeitern zur Durchführung der Angebote dienen. Darüber hinaus gibt es auch Fördermittel für die Anschaffung von Bewegungs-, Spiel- und Sportgeräten, die zur Umsetzung von Kooperationsangeboten gebraucht werden, sowie zur Schaffung neuer sportlicher und/oder geselliger Angebote der Sportvereine für Menschen mit und ohne Behinderung.
Weitere Informationen erhalten interessierte Vereine über die zentrale E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Die Abgabefrist für die Anträge der Vereine endet am 19. September 2018. Es können auch zurückliegende Projekte beantragt werden, Förderzeitraum ist der 01.01.-31.12.2018. Vereine, die mit Geldern bedacht werden, bekommen diese am 15.11.2018 ausgezahlt.

500 Euro für die Vereinskasse

Tage der Ehre - 365 Aktionen fürs Ehrenamt
Landessportbund NRW belohnt Aktionen zum Ehrenamt mit 500 €

foto tage der ehre flyer

"Den ehrenamtlich und freiwillig Engagierten verdankt der organisierte Sport seinen hohen gesellschaftspolitischen Stellenwert und seine Unabhängigkeit. Die Sportvereine sind das Herz des Sports. Seine Seele jedoch sind die vielen ehrenamtlich Engagierten, die sich tagtäglich mit viel Leidenschaft für die Allgemeinheit einsetzen. Diesen Menschen gilt höchste Anerkennung und Wertschätzung, die sie jedoch leider im Alltag viel zu selten erfahren. " So fasst der LSB NRW zusammen, warum er ab dem 14. April 2018 zu 365 Tagen aufruft, die jeweils im Zeichen des Ehrenamts stehen.

Das Besondere an der Aktion: unsere Vereine können eigene Veranstaltungen beim LSB anmelden und dafür 500 € für die Vereinskasse bekommen.  Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, einzig eine Wertschätzung für das Ehrenamt sollte im Mittelpunkt stehen. Die ersten Projekte sind schon beim LSB eingereicht worden und hier zu finden: Sportehrenamt - NRW Tage der Ehre. Alle weiteren Infos sind ebenfalls hier hinterlegt. Die Bewerbung zur Aktion ist über diesen Link erreichbar Tage der Ehre.

Freistellung vom offenen Ganztag für die Teilnahme an Vereinsangeboten

Vereine können von größerer Flexibilität im offenen Ganztag profitieren

foto wsv ferien 2015

Im Zuge einer am 16. Februar dieses Jahres in Kraft getretenen Aktualisierung der Erlasse zum schulischen Ganztag im Primarbereich sowie in der Sekundarstufe I durch das NRW-Schulministerium ergeben sich für Schülerinnen und Schüler im offenen Ganztag u. a. flexiblere Möglichkeiten, Sportangebote der Vereine wahrzunehmen.

So können Schülerinnen und Schüler ab sofort während der Zeiten des offenen Ganztags am Nachmittag auch an regelmäßigen außerschulischen Bildungsangeboten teilnehmen. Dazu gehören auch Angebote von Sportvereinen. Gleiches gilt für ehrenamtliche Tätigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler werden auf Antrag der Eltern für diese Angebote vom offenen Ganztag freigestellt. Die Freistellungswünsche sind durch die Eltern rechtzeitig mitzuteilen, bei regelmäßig stattfindenden außerschulischen Bildungsangeboten möglichst vor Schuljahresbeginn. Die Entscheidungskompetenz über die Freistellung von der Teilnahme an der OGS wird vor Ort zwischen Schulträger, Schule und Träger des Ganztags geregelt. Die Wirksamkeit der neuen Regelung soll im Schuljahr 2018/2019 überprüft werden. Einen Antrag auf Befreiung, den Eltern beim zuständigen Träger des offenen Ganztages einreichen können, stellen wir hier als Download zur Verfügung:

Mit der neuen Regelung ist es nun für alle Vereine möglich, ihre Trainingszeiten flexibel zu gestalten. So können nun auch Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztages an Trainingseinheiten, die während oder kurz nach Ende des Ganztages beginnen, teilnehmen.

Außerdem werden die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel für die Durchführung von außerschulischen Ganztagesangeboten, darunter auch von Sportangeboten, erhöht.
Vereine, die gern Sportangebote bereitstellen möchten, aber keine entsprechenden Schulkontakte haben, können sich gern in der Geschäftsstelle des Kanu-Verbandes NRW melden. Wir helfen gern, geeignete Schulen zu finden. Ansprechpartner: Hans-Peter Wagner, Tel. 0203/7381-683, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Infoveranstaltungen zur Sportstättenförderung vom LSB NRW

Sportstättenförderung in NRW
Wichtige Infoveranstaltungen für unsere Vereine

foto sportstttenfrderung lsb

Auch in 2018 veranstaltet der Landessportbund NRW  zwischen März und September wieder neun Informationsveranstaltungen unter dem Titel „Sportstätten schaffen und erhalten – Möglichkeiten der Finanzierung“ in ganz Nordrhein-Westfalen. Detlef Berthold aus der Abteilung Sport und Ehrenamt der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und Achim Haase von Landessportbund geben einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von der Sportpauschale über das Sportstättenfinanzierungsprogramm der NRW.Bank bis zu speziellen Förderungen von Energieeinsparungsmaßnahmen. Es gibt Raum für Nachfragen und den Erfahrungsaustausch untereinander. Die Veranstaltungen richten sich im Besonderen auch an die Vertreterinnen und Vertreter der SSV/GSV, interessierter Vereine sowie der kommunalen Verwaltungen und der Politik. Wegen der Bedeutung des Themas bietet der LSB zentrale Veranstaltungen in jedem Regierungsbezirk an. Die Veranstaltungsorte sind Meschede, Holzwickede, Gütersloh, Steinfurt, Borken, Siegburg, Aachen, Duisburg und Viersen. Details zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Einladung. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmemöglichkeit begrenzt ist.

Unter Einladung Info Veranstaltung Finanzierung finden Sie die PDF-Einladung, die mit Formulardateien verknüpft ist, die bei elektronischer Weitergabe direkt per E-Mail oder als Ausdruck zur Anmeldung genutzt werden können (bitte mit dem ADOBE-Reader öffnen). Die Anmeldung erfolgt direkt bei den mitveranstaltenden Bünden.

Außerdem liegt die Einladung hier als Download vor:

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Freitag 25.01.2019
Bezirksversammlung 2019 Bezirk 2
Bezirk 2
Samstag 26.01.2019
Basecamp (GPS)
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Samstag 26.01.2019
Bezirkstag beim Duisburger-Kanu- und Segel-Club
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Samstag 26.01.2019
Bezirksversammlung 2019 Bezirk 7
Bezirk 7
Samstag 26.01.2019
Naturschutz, Kanu- und Angelsport: Konflikte?
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 26.01.2019
Navigationsworkshop und Tourenplanung
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 27.01.2019
2. Bezirksfahrt "Eisfahrt" auf der Ems
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Sonntag 27.01.2019
Bezirkstag
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 27.01.2019
Bezirksversammlung 2019 Bezirk 3
Bezirk 3
Sonntag 27.01.2019
Regionales Seekajakertreffen im Bezirk 4
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Eskimorolle - von den ersten Versuchen bis sie richtig sitzt: Bei den Eskimotierkursen der Kanuschule NRW kein Problem, auch als Aufbaukurs buchbar - ab Februar 2019

Die Ausbildung für alle Drachenbootler, die ans Steuer wollen: Steuerleute im Drachenbootsport - Ausbildung. 27.04.-28.04.2019 Essen, TV Essen Kupferdreh

Eigenverantworlich Wanderfahrten organisieren mit der DKV-Fahrtenleiter-Ausbildung. 18.05.-19.05.2019

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok