Neue Datenbank für Befahrungsregelungen beim DKV

Befahrungsregelungen online und immer aktuell
Toller Service beim DKV

Das Team digitale Daten im Deutschen Kanu-Verband hat einen neuen Service für die Fahrtenvorbereitung auf deutschen und internationalen Gewässern entwickelt. Die Befahrungsregelungen stehen ab sofort in einer Datenbank – und nicht mehr nur als PDF-Download – zur Verfügung.

Foto Datenbank Befahrungsregeln

Die neue Darstellung der Befahrungsregelungen ist auf der DKV-Webseite im Bereich FREIZEIT | Infothek für Paddler | Tourenplanung oder direkt hier bei uns auf der KV-NRW-Homepage zu finden: Befahrungsregeln online.

In der Abfrage können die Gewässer nach Bundesland oder international nach dem entsprechenden Land sowie nach dem Gewässernamen gefiltert werden. Möglich gemacht hat dies das Team digitale Daten mit seinem Teamleiter Albert Emmerich in Zusammenarbeit mit den Redakteuren für die Flussführer und der Bundesgeschäftsstelle des DKV. „Die Entwicklung ist ein weiterer Baustein im Rahmen unserer Anwendung für alle Paddler“, so Emmerich. „Dieser Service ist wirklich einzigartig in Deutschland. Auch wenn wir Kanuten manche Befahrungsregelung nicht nachvollziehen können, so sind sie nun übersichtlich auf der DKV-Homepage dargestellt. Auch unsere Landesverbände können diese Anwendung auf ihren Seiten einbetten.“

Der gezeigte Datenstand geht auch in die canua App und in die Gewässerführer ein, er taucht ebenfalls im eFB (elektronisches Fahrtenbuch) des DKV auf. Mit der jetzigen Lösung werden die bislang an verschiedenen Stellen gepflegten Daten in einer zentralen Datenbank zusammengeführt und von allen Anwendungen genutzt. Für die Pflege ist ein „Team Umwelt“ im Aufbau, welches die geänderten Informationen über bestehende Regelungen und die neuen Befahrungsregelungen in die Datenbank einpflegt.

Der Deutsche Kanu-Verband bittet weiter um Feedback. Korrekturen und Ergänzungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden! Auch die NRW Meldungen bitte hierhin melden, sie landen dann automatisch auf unserer Geschäftsstelle und können umgehend beabeitet werden.

Über die Befahrungsregeln in Deutschland:
In Deutschland sowie auch im Ausland gelten an einigen Flüssen, Bächen und Seen sowie an den Küsten bestimmte Einschränkungen für Paddler. Sie sollen das Gewässer sowie die Pflanzen und Tiere in ihnen oder in der Umgebung schützen. Befahrungsregelungen dienen bei größeren Wasserstraßen auch zur Erhöhung der Sicherheit aller Wassersportler.
In die Liste der Befahrungsregelungen wurden neben behördlicherseits angeordneten Regelungen auch die freiwilligen Selbstbeschränkungsmaßnahmen aufgenommen.
Durch Verhandlungen mit Naturschutzbehörden konnten an vielen Stellen zu weit gehende Einschränkungen vermieden werden und zahlreiche Ausnahmeregelungen durch den DKV und seine Landesverbände erreicht werden. Alle Wasserwanderer werden um genaue Beachtung und um vorbildliches Verhalten in der Natur gebeten, um selbst keinen Anlass für weitere Sperrungen zu bieten.

Befahrungsregelungen jederzeit online abrufbar

Befahrungsregelungen online
Neues Tool für die Vorbereitung von Kanutouren

Der Deutsche Kanu-Verband e.V. informiert hier über ihm bekannte Befahrungsregelungen auf Gewässern im In- und Ausland. Durch den Zugriff auf die DKV-Gewässerdatenbank stehen immer die neuesten Informationen zur Verfügung.
Sortiert werden kann nach einzelnen Gewässern oder nach ganzen Bundesländern, so ist alles sehr übersichtlich und überall einsehbar.

''

Kein Ausstieg beim Freibad Greven - Umbauarbeiten

Bauarbeiten beim Freibad Greven auf der Ems:

Das verfallene Wehr Schöneflieth (km 0,1)  ist mittlerweile abgebaut und durch eine grundsätzlich fahrbare Sohlgleite ersetzt worden. Für Anfänger ist die Stelle jedoch gefährlich! Die kurz davor liegende Treppe (Ausstieg beim Freibad Greven!) ist momentan für 2 Monate wegen Umbauarbeiten abgebaut, daher kann man derzeit vorher rechts nicht aussteigen (KF Emshaie Greven). Eine geeignete Umtragestelle ist nicht vorhanden und ein direkt in der Nähe liegender Ausstieg ist nicht vorhanden.

Bitte unbedingt die Stelle prüfen und ggf. auf die Befahrung verzichten.

Emsbefahrung: Achtung Übung am Truppenübungsplatz Dorbaum

Bezirksregierung Münster weist auf Gewässerausbildung im Rahmen einer BW-Übung auf der Ems hin

In der Zeit von Sonntag, 20.09.2020 - einschl. Mittwoch, 23.09.2020 werden im Bereich des Truppenübungsplatzes Münster-Dorbaum Übungen von Bundeswehr und THW zum Gewässerübergang mittels einer Schlauchbootbrücke und eines Doppelseilstegs stattfinden. Die Befahrung der Ems ist auch während der Übung möglich, es wird um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Baustelle zur Renaturierung an der Lippe in Paderborn-Sande

Neue Baustelle an der Lippe im Bezirk 10
Aktualisierung 31.08.2020

Wie die Bezirksregierung Detmold mitteilt steht nur die nächste Baustelle an der Lippe fest:

"Der geplante Baubeginn für die Renaturierung der Lippe in Paderborn-Sande ist der 17.8.2020. Sollte alles planmäßig verlaufen, ist zu erwarten, dass die Baustelle im Frühjahr 2021 abgeschlossen wird. Die Dauer der Baustelle ist jedoch abhängig vom Wetter und eventuellen Hochwasserereignissen, welche eventuell zu Verzögerungen führen könnten.
Während der Bauzeit ist das Betreten und Befahren der Baustelle aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Sicherheit nicht erlaubt."

Die Baustelle beginnt ab Festwiese am Lippesee bzw. an der Brücke an der B 64 (alte Kilometrierung 207,5, neue Kilometerangabe: 206,2). Die nächst mögliche Einstiegsstelle befindet sich nun an der Straßenbrücke Boke (km 197,1 - alte Kilometrierung 195,8).

Die Wildwasserübungsstrecke wird dem Umbau leider zum Opfer fallen und kann als solche nicht mehr genutzt werden. Sie wird entfernt und durch mehrere kleine Stufen ersetzt, die für alle befahrbar sein werden. Ein neuer Einstieg am Gutshof "Lippesee" ist geplant.

Wir bitten alle um Beachtung und halten an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Aktualisierung durch die Bezirksregierung Detmold:

Ich weise Sie aus gegebenem Anlass erneut darauf hin, dass derzeit Kanu-, SUP- oder Boots-Touren im Baustellenbereich zur Renaturierung der Lippe in Paderborn-Sande bis zum Abschluss der Baustelle nicht gestattet sind.

Im Baustellenbereich wird mit schweren Baumaschinen gearbeitet, auch die Lippe ist betroffen.

Während der Bauzeit ist das Betreten und Befahren der Baustelle aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Sicherheit für Unbefugte zu keiner Zeit gestattet. Es besteht Lebensgefahr!
Das Baufeld umfasst sowohl die Landflächen als auch die Wasserflächen. Das Baufeld wurde durch den Bauunternehmer abgesperrt und es wurden entsprechende Hinweise zum Betretungs- und Befahrungsverbot angebracht.
Zur besseren Übersicht befindet sich im Anhang eine Übersichtskarte mit dem genannten Baustellenbereich.

Sobald die Strecke wieder befahrbar wird, werden Sie rechtzeitig informiert.

Bezirksregierung Detmold

Foto Lippe Sande

Infos Corona-Pandemie

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Freitag 25.09.2020
Bezirksabpaddeln
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 26.09.2020
10. Bezirksfahrt 2019/20
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 26.09.2020
Bezirksabpaddeln
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 26.09.2020
Herbstkanuslalom 2020
Kanu-Slalom
Samstag 26.09.2020
Regatta Herringen - abgesagt
Rennsport
Samstag 26.09.2020
Sicherheitsschulung Erwachsene m. Vergabe EPP Bez3
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 26.09.2020
Ökoschulung für Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 27.09.2020
Abpaddeln Lippe
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Sonntag 27.09.2020
Herbstkanuslalom 2020
Kanu-Slalom
Sonntag 27.09.2020
Regatta Herringen - abgesagt
Rennsport

Kurse der Kanuschule

Es nähert sich die Aus- und Fortbildungzeit, meldet Euch an!

Trainer C Ausbildung Kanu-Leistungssport
- Beginnt am 07./08. November für die Sparten Kanu-Rennsport, Kanu-Slalom, Kanu-Polo und Kanu-Wildwasserrennsport!

Trainer C Fortbildung in den Leistungssportsparten - Die Fortbildung findet am 28. und 29.11. im Kanu-Leistungszentrum Duisburg statt.

Für die Jugend: Jugendleiter-Ausbildung (Lizenzstufe C). Die Ausbildung findet in der zweiten Herbstferienwoche statt (Kennenlernwochenende Anfang Oktober).

Aktuelles zum Umgang mit dem Corona-Virus findet Ihr stets hier auf unserer Homepage oder direkt bei der Kanuschule NRW - siehe SportBildungswerk-NRW.

NRW-Kanu-Testival

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.