Zweiwöchige Baustelle an Kanalüberführung Ems

Achtung Baustelle an der Kanalüberführung Ems beachten

In der 39. KW und 40. KW wird die Kanalbrücke Ems verschoben. Aus gefahrentechnischen Gründen ist ein Befahren der Ems im Kreuzungsbereich in diesen zwei Wochen  nicht möglich. Eine entsprechende Beschilderung wird Anfang der 39. KW aufgestellt.

Damit beginnt die Sperrung an der Kanalüberführung bei KM 10,2 bereits in der kommenden Woche, am Montag, den 23. September und dauert bis zum Ende der darauf folgenden Woche am 4. Oktober. Dementsprechend müssen Fahrten spätestens an der Aussetzstelle an der Brücke der Kreisstraße 45 bei KM 10,8 beendet werden. Unterhalb der KÜ kann die Fahrt bei KM 0,0 an der Straßenbrücke der Bundesstraße 219 bei Greven beginnen.

Renaturierungsarbeiten an der Ems zwischen A1 Brücke und Greven Schöneflieth

Bezirksregierung Münster informiert über Baustelle an der Ems

Seit Mitte der Woche führt der Bauhof der Bezirksregierung Münster im Abschnitt zwischen A1-Brücke (km 2,0) und Greven Schöneflieth (km 0,1) auf etwa 300 Metern Arbeiten im Rahmen der Gewässerunterhaltung aus. Hierbei wird die Steinschüttung am linken Ufer (in Fließrichtung!) entfernt, um einer naturnahen Uferentwicklung auf landeseigenen Grundstücken den nötigen Raum zu geben. Die Baustelle kann von Kanuten ohne Gefährdung passiert werden. Vorsorglich wird aber vor der Annäherung an die Baumaschinen gewarnt (werktags von 7:00 bis 17:00) und darauf hingewiesen, dass Landgänge außerhalb der ausgewiesenen Kanuanlegeplätze natürlich auch weiterhin untersagt sind!

Teilstück der Werre kurzzeitig gesperrt

Sperrung der Werre im Bereich Werler Str.

Die Werre, Durchfahrt Bad-Salzuflen-Werl, Km 28,5, ist voraussichtlich ab dem 27.03.2019 für die Durchfahrt gesperrt worden.
Grund: Abbrüche innerhalb einiger Staustufen und in einem der Kästen. Sehr starke Querströmung mit Unterspülungen (Sogwirkung). Es besteht Lebensgefahr.
Eine Durchfahrt ist z.Zt. nicht möglich! Fahrt muss derzeit beim Bootshaus der TG Schötmar e.V. beendet werden oder unterhalb beginnen.

Wir halten an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Wupperbaustellen ändern sich

Achtung!! Die Baustelle an der Brücke "Papiermühle" ist aufgehoben, hier ist eine freie Fahrt wieder möglich!
Neue Baustelle wird bei km 26 eingerichtet

An der Wupper wird bald die Strohner Brücke, ca. bei km 26, abgerissen  (am Tierheim zwischen Müngsten und Wupperhof). Voraussichtlicher Begin des Abrisses ist ab dem 23. Juni. Der Abriss wird ca. 4 Wochen dauern. Eine genauere Auskunft von Seiten der Behörden gibt es bislang nicht. Eine Umtragung soll möglich sein. Bitte Baustelle vorsichtig anfahren und auf Beschilderung vor Ort achten.

Diese Baustelle ist aufgehoben: Der Wupperverband hat darauf hingewiesen, dass bereits seit Januar mit einer aktuellen Streckenbeinträchtigung ca. bei km 35 zu rechnen ist. Eine ingenieurtechnische Prüfung des Brückenbauwerks "Papiermühle" (ca. 1,5 km nach der Brücke der L74)  hat ergeben, dass dieses einsturzgefährdet ist. Aus diesem Grund ist der Wasserweg unter der Brücke ab dem 18.01.2019 offiziell gesperrt worden. Die Stadt Solingen wird sich kurzfristig um die Herstellung einer nutzbaren Umtragestelle kümmern, um die Befahrung der Wupper in diesem Bereich weiter zu ermöglichen.

Die Brücke befindet sich im Wupperabschnitt oberhalb des FFH-Gebiets, der unabhängig von der  Pegelregelung befahren werden kann.

 

Aggerbrücke in Vilkerath gesperrt

Brückenarbeiten bei km 25,9 an der Agger

foto agger brcke vilkeraht

Seit Ende Februar gibt es Einschränkungen für Kanuten auf der Agger. Bei km 25,9 wird die Straßenbrücke der K 37 saniert. Damit ist ein Durchfahren der Brücke nicht mehr möglich, da die Brücke abgerissen wird. Die Bauarbeiten sind bis Oktober 2019 geplant.

Wir empfehlen ein Einsetzen bei km 22,1, auch hier ist eine Einsetzstelle vorhanden (Overath).

Genauere Hinweise sind ggf. über die Pressestelle des Rheinisch-Bergischen-Kreis zu erhalten: Neubau der Aggerbrücke.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Samstag 21.09.2019
Bezirksjugendwochenende
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Samstag 21.09.2019
Regatta Herringen
Rennsport
Samstag 21.09.2019
Schüler-Länderpokal im Kanu-Slalom Luhdorf-Roydorf (Luhe)
Kanu-Slalom
Samstag 21.09.2019
Wanderwartebesprechung
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 22.09.2019
6. Bezirksfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 2
Sonntag 22.09.2019
6. Bezirksfahrt: Ruhr
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 22.09.2019
Bezirksabpaddeln beim WGW
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 22.09.2019
Regatta Herringen
Rennsport
Sonntag 22.09.2019
Schüler-Länderpokal im Kanu-Slalom Luhdorf-Roydorf (Luhe)
Kanu-Slalom
Freitag 27.09.2019
Abenteuer und Erlebniswochenende
Fahrtenprogramm Bezirk 3

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Ihr seid nicht nur gerne mit dem SUP unterwegs, sondern wollt auch andere anleiten können? Vom 21.-22.09.19 könnt ihr euch zum SUP-Instruktor ausbilden lassen. Einfach anmelden.

Ihr wollt im Drachenboot Sportler anleiten können und technisches Know-How erlangen? Meldet euch jetzt für die Trainer C Ausbildung an. Start ist der 02.11.19.

Wer eine fundierte Ausbildung für den Wettkampfsport im Bereich Kanu-Rennsport, -Slalom,-Polo und Wildwasser-Rennsport sucht, kann sich ab dem 02.11.19 zum Trainer C weiterbilden lassen. Los geht´s.

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok