Online-Schulung "Prävention sex. Gewalt" im Verein mit der KanuJugend NRW

Herzliche Einladung zur Online-Schulung mit anschließendem Austausch - 09. Juli 2020
Prävention im Verein - "Schweigen schützt die Falschen"

Foto Prävention sex. Gewalt 09.07 neu

Gemäß dem Motto "Schweigen schützt die Falschen" des LSB möchte die KanuJugend gemeinsam mit ihren Vereinen in diesem Sommer das Thema "Prävention sexulalisierter Gewalt" noch einmal intensiver aufgreifen.
Mittlerweile sind immer neue Studien zum Thema bekannt und auch an einem Qualtiätsbündnis für Fachverbände wird gearbeitet, so wie es dies schon für Kreis- und Stadtsportbünde gibt.

Um unseren Jugendabteilungen und sonstigen Interessierten den neuesten Stand zum Thema zu vermitteln, hat Svea Guntermann aus dem Jugendvorstand der KanuJugend NRW eine Online-Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt vorbereitet. Sie bietet das Format am 09.07.2020 von 18.00 - 20.30 Uhr an. Hierfür genügt eine kurze Anmeldung per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte nennt Euren Verein und schreibt uns Eure Fragen oder Ideen zum Thema vorab (dann können wir das direkt noch mit einarbeiten). Eure Anmeldungen nehmen wir gerne bis zum 07.07., 12.00 Uhr an. Die Schulung wird über Microsoft Teams angeboten, Ihr erhaltet nach der Anmeldung eine Einladung dazu.

Online wird auf aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zu Tätern und Opfern eingegangen und natürlich sollen einfache Präventionsmaßnahmen, die die Vereine umsetzen können, zur Sprache kommen. Im Anschluss an den Vortrag bleibt Raum für den Austausch untereinander und für Fragen und Anregungen.

Termin: 09. Juli 2020
Beginn: 18.00 Uhr
Teilnehmer: ca. 15
Gebühr: KOSTENLOS

Wer vorab interessante Informationen zum Thema sucht, wird hier auf unserer Seite fündig. Dort haben wir auch zu den Seiten des Landessportbund NRW verlinkt, der zahlreiche Unterlagen zur Kampagne "Schweigen schützt die Falschen" vorhält.

Foto Handlungsleitfaden für Vereine                        Plakat Schweigen Junge A4 klein

Stipendium im Ehrenamt wird erneut ausgeschrieben

Ihr engagiert Euch ehrenamtlich im Verein oder bei uns im Verband in der Jugendarbeit?
Dann bewerbt Euch jetzt für das Stipendium der Sportjugend NRW und der Staatskanzlei NRW!

Foto Stipendium 2019 Marc Hermenau
Foto: © LSB NRW, Marc Hermenau

Das Stipendium für junges Engagement im Sport geht in die nächste Runde. Es richtet sich an junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren und Verantwortung übernehmen. Die Sportjugend NRW möchte zusammen mit der Staatskanzlei NRW in die Zukunft von jungen Ehrenamtlichen investieren. Dabei stehen die jungen Engagierten im Vordergrund, die sich nachhaltig und wirkungsvoll in ihren jeweiligen Strukturen engagieren. Durch das Stipendium werden sie unterstützt, ihr Talent im Sport und Ehrenamt voll zu entfalten.

In 2019 waren zwei Kanuten,  vom Oberhausener Kanu-Verein und vom KC Hilden, beim Stipendium dabei und kamen in den Genuss der 200 Euro Stipendiumsförderung pro Monat. Bewerbt Euch ebenfalls und nehmt darüber hinaus viele neue Erfahrungen mit, werdet Teil eines wertvollen Netzwerkes oder erhaltet individuelle und passgenaue Qualifizierungsangebote und ein persönliches Coaching.

Die Bewerbung ist ab dem 01. Juli auf der Seite www.sportstipendien-nrw.de freigeschaltet. Es muss ein Online-Fragebogen ausgefüllt werden und ein Unterstützungsschreiben des Vereins oder Verbandes eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 16.08.2020.
Das Stipendium richtet sich an junge Erwachsene von 16 bis einschließlich 26 Jahren.

Bei Fragen steht Euch unsere Jugendfachkraft Sandra Scholzen gerne zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0203-7381654).

Foto Stipendium 2019 2                                      Tim Stromenger, OKV und Tobias Horn, KC Hilden

Möglichkeiten der Jugendarbeit nach den Lockerungen in NRW

Jugendmaßnahmen unter Auflagen in NRW möglich

Seit der letzten Coronaschutzverordnung in NRW, die seit dem 30.05. ihre Gültigkeit hat, sind Kontaktbeschränkungen und die Möglichkeiten zur Sportausübung weiter gelockert worden. Wer hier noch weitere Details sucht, ist bei uns auf der Homepage unter # Corona-Virus stets auf dem aktuellen Stand.

Die CoronaSchVO nimmt jedoch im § 15 (5) auch neu Bezug auf Ferienangebote für Kinder und Jugendliche. Speziell geht es hier um Tagesausflüge, Ferienfreizeiten, Stadtranderholungen und Ferienreisen. Sie sind erlaubt, solange die Anlage der Verordnung zu Hygiene- und Infektionsschutzstandards beachtet wird.

Die Sportjugend NRW hat uns bestätigt, dass sich dieser Paragraph auch auf die Vereinsarbeit bezieht und hat ebenfalls ihre Empfehlungen zu Angeboten der Jugendverbandsarbeit noch einmal überarbeitet.

Ihr findet die Coronaschutzverordnung (jeweils aktuell) und die Anlage zur Hygiene und alle weiteren Details beim LSB hier: Wiederaufnahme Sportbetrieb.
Die Anlage zur Hygiene der Landesregierung ist bindend, bei dem Dokument der Sportjugend handelt es sich um Empfehlungen.

Unter dem gleichen Link gibt es etwas weiter unten in den FAQ´s einen Punkt "Wiederaufnahme Angebote Jugendverbandsarbeit im Sport". Dort sind die aktuellen Handlungsempfehlungen der Sportjugend NRW hinterlegt, ebenso umfangreiche FAQ´s zu allen Themen, die Jugendmaßnahmen betreffen können (Hygiene, rechtliche Grundlagen, Sonderurlaub oder Förderfragen).

Foto Wiederaufnahme Sportjugend NRW

Durch immer weitere Erlasslagen und geänderte Verordnungen (die nächste Verordnung könnte zum 15.06. Änderungen bringen) wird es leider nicht einfacher konkrete Handlungsempfehlungen zu finden. Wenn Ihr Angebote mit den Städten und Kommunen organisiert, gibt es auch hierüber Vorgaben, die Ihr beachten müsst und natürlich muss auch die Lage dort überprüft werden, wo die Veranstaltung stattfinden soll. Letztendlich entscheiden natürlich die Vereine für sich selber, was möglich ist und was nicht.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, unsere Geschäftsstelle ist vormittags zwischen 09.00 - 12.00 telefonisch zu erreichen (0203-7381653), ansonsten per Email an unsere Jugendfachkraft Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wanderfahrerabzeichen der Jugend angepasst

Wanderfahrerabzeichen für die Jugend mit neuen Regelungen

 

Foto Sonderregelung WFA

 

Innerhalb der deutschen Kanujugend wurde nun auch einstimmig eine Regelung zum Thema “Wanderfahrerabzeichen 2020: Umgang mit COVID19 im Wandersportwettbewerb für Schüler und Jugend” beschlossen. Die Regelung im genauen Wortlaut haben wir hier zum Download hinterlegt:

Für dieses Jahr bedeutet dies für die Schüler und Jugendlichen, dass nur jemand ein Abzeichen erhält, der alle "normalen" Anforderungen auch erfüllt. Alle anderen sammeln sozusagen ihre gefahrenen Kilometer für das nächste Jahr an und erhalten dann im nächsten Jahr entsprechend der neuen Regelung die entsprechenden Abzeichen.

Bei Fragen hierzu steht Euch bei uns in der Jugend Ellen Löbbecke, unsere Wandersportbeauftragte der Jugend zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schnitzeljagd der KanuJugend NRW mit glücklichen Gewinnern beendet

Die Gewinner unserer „Digitalen Schnitzeljagd“ stehen fest!

In den letzten drei Wochen wurde auf den Homepages der Vereine gerätselt was das Zeug hält. Puzzle, Kreuzworträtsel und knifflige Fragen haben die Spieler ganz schön ins Schwitzen gebracht.

Collage Schnitzeljagd Teilnehmer 2

Herzlichen Glückwunsch und danke an alle Spieler*innen, die sich bis zum Ende durchgebissen haben.

Das Los hat nun entschieden!

Die fünf Gewinner, für die sich die Jagd besonders gelohnt hat und die sich über einen unserer tollen Preise freuen dürfen, stehen fest.

Unsere Glückwünsche gehen an:

1. Platz – Little Fish Wurfsack            Larry W.
2. Platz – Packsack 13l                     Benjamin B.
3. Platz – Packsack 8l                      Jan H.
4. Platz – Stofftier "Schweinehund"     Kilian K.
5. Platz – Spiel "Schweinehund"         Adrián K.
Die Gewinner werden auch noch einmal von uns per Email benachrichtigt.

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an die teilnehmenden Vereine, für Ihre Mühe und für tolle Rätsel auf den Seiten:

Post SV Bonn 1926 e.V.

Oberhausener Kanu-Verein von 1928 e.V.

Kanu Club Wickede

Castroper TV 1874 e.V.

Freie Kanufahrer Marl e.V.

RCY RuWa Canoe Youngsters

Liebe Grüße
Eure KanuJugend NRW

Online-Ökoschulung fand im Doppelpack statt

Außergewöhnliche Zeiten erfordern auch außergewöhnliche Maßnahmen
Online-Ökoschulung mit großer Nachfrage

Foto Online Ökoschulung Bez.7

Die Bezirksjugendwarte des Bezirk 7 wollten auch in diesem Jahr nicht darauf verzichten, die u.a. für das Erreichen des bronzenen Wanderfahrerabzeichens so wichtige Schulung im Ökobereich, anzubieten. In Absprache mit dem KV NRW wurden die Stunden, Richtlinien und Themenbereiche der Ökoschulung für die Jugend durchgesprochen und in einem schönen Konzept im Onlinebereich vorbereitet. Astrid Wagner, die Bezirksjugendwartin, paddelte dazu in der Zeit als nur Individualsport in NRW möglich war, die Strecke der Niers ab und brachte zahlreiche Fotos mit, die nun in der Online-Schulung zum Einsatz kamen.
Aufgrund der großen Nachfrage, wurden am vergangenen Samstag gleich zwei Online-Schulungen angeboten. Mehr dazu gibt es hier im Bericht aus dem Bezirk 7:

"Das Öko- und Umweltseminar für Schüler und Jugendliche des Bezirk 7 fand in den letzten Jahren auf der Niers statt.
Eingebettet in die Fahrt von Geldern-Pont durch drei renaturierte Abschnitte bis nach Wetten lernten Schüler und Jugendliche in  theoretischen und praktischen Teilen etwas zu den Themen naturgemäßes Paddelverhalten, die Re-Naturierung von Fließgewässern und über Tiere und Pflanzen im und am Wasser.

Dieses Jahr ist alles anders. Kontaktsperren, starke Beschränkungen im Vereinssport und und und… machen dieses Seminar unmöglich.

Jürgen und ich haben die Hände nicht in den Schoß gelegt und überlegt, wie wir es doch durchführen könnten. Herausgekommen ist eine virtuelle Fahrt auf der Niers. Heute haben sich zwei Gruppen mit je 14 Teilnehmern auf die Fahrt begeben. Wir sind in Geldern-Pont eingestiegen und nach rund 2 ½ Stunden in Wetten wieder an Land gegangen. In Eigenarbeit und auch gemeinsam erarbeiteten wir alle Punkte und hatten einen regen Austausch an den heimischen Computern von Münster über Emmerich, Kleve, Wesel, Duisburg, Dortmund, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr und Düsseldorf bis nach Hürth. Offen war die Ökoschulung ausnahmsweise auch für Erwachsene, sodass wir mit einer Altersspanne von 10 Jahren bis 59 Jahren eine bunte Mischung hatten.

An den therotischen Teil, online, schließt sich nun noch eine praktische Aufgabe an. Die Teilnehmer haben bis zum 26. Mai 2020 Zeit, uns diese einzureichen, um damit das Öko- und Umweltseminar erfolgreich abzuschließen."

Astrid Wagner + Jürgen Panke

im Mai 2020

RSS Feed

feed-image RSS

Infos Corona-Pandemie

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Samstag 11.07.2020
Sicherheitslehrgang Seekajak EPP2
Verbandsfahrten
Sonntag 12.07.2020
Sicherheitslehrgang Seekajak EPP2
Verbandsfahrten
Sonntag 02.08.2020
8. Bezirksfahrt 2019/20 Wuppertalsperre
Fahrtenprogramm Bezirk 5
Freitag 07.08.2020
Bezirks-Familiensommerfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 08.08.2020
Bezirks-Familiensommerfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 08.08.2020
Sicherheitskurs Touring für Frauen - abgesagt
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 09.08.2020
Sicherheitskurs Touring für Frauen - abgesagt
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Dienstag 11.08.2020
Deutsche Meisterschaft Köln - abgesagt
Rennsport
Mittwoch 12.08.2020
Deutsche Meisterschaft Köln - abgesagt
Rennsport
Donnerstag 13.08.2020
Deutsche Meisterschaft Köln - abgesagt
Rennsport

Kurse der Kanuschule

Es kann wieder losgehen!!

Den Sommer über gibt es zahlreiche Einführungskurse und Tipps und Tricks für Kajak und Canadier. Alle Kurse hier. Der erste Kurs beginnt am 11.07. auf der Lippe.

Trainer C Fortbildung Kanu-Freizeitsport - 15. - 16.08. Hier geht´s um Sicherheit im Kanu-Touring.

Aktuelles zum Umgang mit dem Corona-Virus findet Ihr stets hier auf unserer Homepage oder direkt bei der Kanuschule NRW - siehe SportBildungswerk-NRW.

NRW-Kanu-Testival

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.