Prävention sexualisierter Gewalt

Prävention sexualisierter Gewalt
Schon in der Satzung sowie in der Sportordnung und Rechtsordnung des Deutschen Kanu-Verband wird zur Prävention sexualisierter Gewalt aufgefordert und der Umgang mit entsprechenden Vorfällen geregelt. Natürlich beachtet und unterstützt der Kanu-Verband NRW diese Regelungen. In allen Lizenzausbildungen des Kanu-Verband NRW werden wichtige Fragestellungen von sexualisierter Gewalt im Sport behandelt. Alle Lizenzinhaber verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, die damit verbundenen Inhalte des DKV-Ehrenkodex zu beachten und anzuwenden. Alle Mitarbeiter und Betreuer von Maßnahmen des Kanu-Verband mit jugendlichen Teilnehmern müssen durch die Vorlage ihres erweiterten Führungszeugnis nachweisen, dass sie nicht einschlägig vorbestraft sind.

In unserem Präventions- und Schutzkonzept zur Vermeidung sexualisierte Gewalt legen wir ausführlich dar, dass wir große Anstrengungen unternehmen, alles zu verhindern, was unseren Kindern und Jugendlichen in diesem Kontext Schaden zufügen könnte. Mit diesem Maßnahmenpaket wollen wir ein deutliches Zeichen setzten gegen sexualisierte Gewalt. Unseren Vereinen empfehlen wir, eigene Präventionsmaßnahmen in Anlehnung an unser Konzept zu beschließen. Der Landessportbund hat einen Handlungsleitfaden zum Thema für Vereine auf seine Homepage gestellt lsb - Handlungsleitfaden für Vereine.

Bei Fragen, Verdachtsmomenten oder auch bei akuten Vorfällen stehen innerhalb des Kanu-Verband NRW Dagmar Heidemann und Harald Schüller als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auch beim Landessportbund NRW gibt es eine umfangreiche Internetseite zum Thema. Mit der Kampagne "Schweigen schützt die Falschen" verfolgt der Landessportbund NRW seit mehreren Jahren das Ziel, das Thema "Sexualisierte Gewalt im Sport" zu enttabuisieren. Prävention und Intervention im organisierten Sport sollen konkret gefördert werden. Zur Unterstützung gibt es eine CD sowie Broschüren in Wiederauflage. Bestellungen sind hier möglich lsb - Schweigen schützt die Falschen.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Samstag 22.09.2018
Jugendleiter-Ausbildung
KanuJugend Ausbildung
Samstag 22.09.2018
Kanuslalom-Regatta in Bad Kreuznach (Nahe)
Kanu-Slalom
Samstag 22.09.2018
Regatta Herringen
Rennsport
Samstag 22.09.2018
Wanderwartebesprechung
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 23.09.2018
6. Bezirksfahrt: ? Ruhr ?
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 23.09.2018
Bezirksabpaddeln bei den Freien Kanufahrern Marl
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 23.09.2018
Bezirksfahrt Biggesee
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Sonntag 23.09.2018
Jugendleiter-Ausbildung
KanuJugend Ausbildung
Sonntag 23.09.2018
Kanuslalom-Regatta in Bad Kreuznach (Nahe)
Kanu-Slalom
Sonntag 23.09.2018
Regatta Herringen
Rennsport

NRW-Kanu-Testival am 23./24.06.2018 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

SUP-Einsteigerkurse: In Moers finden z.B. am 29.09. jeweils um 10.00 und um 14.00 Uhr Einsteigerkurse für SUP-Neulinge statt. Referent ist Marc Huse.

Erste-Hilfe-Kurs Kanusportspezifisch - Extra für Kanusportler bietet unsere Kanuschule NRW einen Erste-Hilfe-Lehrgang an. Termin: 10.-11.11.2018.

Trainer-C-Ausbildung Drachenbootsport: Beginn 03.11.2019. Erneut werden in NRW neue Drachenboot-Trainer ausgebildet. Auch für andere Landesverbände.

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok