Die zweite Runde zur Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit startet

"Zeig dein Profil" - gefördert von der Staatskanzlei NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt

Wir suchen Vereine, die ihre Kinder- und Jugendarbeit stärken möchten

foto vereinsentwicklung bersicht

Gleich auf mehrere Jahre ist das Prestigeprojekt der Sportjugend NRW angelegt: "Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit 2020". Hier ist der Name Programm und so begleiten auch wir mir der KanuJugend NRW weiter unsere Vereine, die in 2017 bei der Pilotphase des Projektes dabei waren. Die Fördergelder für alle Beteiligten sind noch einmal erhöht worden und so freuen wir uns, dass wir uns im zweiten Schritt auf die erneute Suche nach weiteren teilnehmenden Vereinen begeben können. 

Wir suchen deshalb 7-10 unserer Mitgliedsvereine aus NRW, die sich mit ihrer eigenen Kinder- und Jugendarbeit auseinander setzen und neue Wege einschlagen möchten. Ziel ist es, die Vereine in der sportlichen und außersportlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu sichern und zukunftsfähig aufzustellen. Kanu-Verband NRW, KanuJugend NRW und Sportjugend NRW möchten hier unterstützend tätig werden.

Wir helfen während des Projektes zunächst den ausgewählten Vereinen, ihr eigenes Profil zu erstellen. Damit machen sie sich bewusst, wie gut sie bereits aufgestellt sind und wo ihren Stärken liegen. Dabei werden Themen wie das sportliche und außersportliche Angebot angesprochen oder auch das Netzwerken, die Stärkung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Strukturen innerhalb der Jugendabteilung. In einem zweiten Schritt möchten wir die Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam weiterentwickeln. Dabei wird es in jedem Verein sicher zu einem anderen Schwerpunkt kommen. Die aufkommenden Fragen, die lauten können „Wie stelle ich meine Jugendabteilung gut auf?“, „Welche Fahrten oder Veranstaltungen sollte ich anbieten, damit sie gut besucht werden?“ oder vor allem „Wie binde ich meine Jugendmitglieder an unseren Verein und finde neue?“ möchten wir gemeinsam positiv beantworten.

In der Pilotphase 2017 haben wir gemerkt, dass schon der Austausch der teilnehmenden Vereine untereinander viel erreichen kann. Dazu kommt, dass wir gezielt über Fördermöglichkeiten informieren können, mögliche Kooperationspartner vermitteln oder Strukturen transparenter machen können. Je nach Anforderung können wir auch dabei mithelfen, Angebote der Vereine öffentlichkeitswirksam umzusetzen oder auch Vereinsberatungen organisieren. Das Spektrum ist groß und für jeden Verein individuell einsetzbar.

Seid Ihr in diesem Jahr als Verein interessiert beim Projekt mitzumachen und neue Ideen umzusetzen? Dabei ist es egal, ob Ihr im Breitensport oder Leistungssport angesiedelt seid, ob Ihr Mehrspartenverein seid oder eine große oder kleine Jugendabteilung habt. Wir freuen uns auf Euch!

Bei Interesse meldet Euch gleich bei unserer Fachkraft für die KanuJugend NRW, Sandra Scholzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0203/7381-654 für das Projekt an. Natürlich beantwortet sie auch gerne alle Eure Fragen und gibt weitere Auskünfte über das Projekt.

Kinder- und Jugendarbeit in der KanuJugend NRW stärken

Vereinsentwicklung 2020 in der Kinder- und Jugendarbeit
KanuJugend NRW beteiligt sich an Pilotprojekt "Zeig dein Profil"

foto plakate

foto vorstellung castroper tv
Jana Weiland vom Castroper TV stellt das Profil der Jugendabteilung vor

Im Sommer diesen Jahres stand fest, dass wir als einer von sechs Fachverbänden und sechs Kreis- und Stadtsportbünden ausgewählt wurden am Pilotprojekt der Sportjugend NRW des Landessportbundes NRW teilzunehmen. "Zeig dein Profil" heißt die ausgeschriebene Maßnahme, in der es um die Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit direkt in den Vereinen NRW´s geht. Die Pilotmaßnahme 2017 im Projekt "Vereinsentwicklung 2020" wird durch die Staatskanzlei NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt, gefördert. Unterstützung in der Umsetzung ihrer Arbeit erhalten die teilnehmenden Vereine von der KanuJugend NRW, dem Kanu-Verband NRW, der Sportjugend NRW und dem Landessportbund NRW. Ziel ist es, dass unsere Kanu-Vereine ihr eigenes, unverwechselbares Profil erkennen, es aktiv nach außen darstellen und (wo nötig), es bearbeiten und schärfen.

Ein erster Schritt zur Umsetzung des Projektes hat nun begonnen, denn nach der Ausschreibung des Projektes fanden sich rasch neun Vereine, die noch in diesem Jahr dabei sein wollen. Eine bunte Mischung an Kanusport-Vereinen aus NRW ist es nun geworden, sie verkörpern wie vielfältig die Kanulandschaft ist und wie abwechslungsreich das Angebot in der Kinder- und Jugendarbeit. Mit im Boot sind: der Castroper TV, der KV Ahlen, der Oberhausener Kanu-Verein, der Kanu Klub Zugvogel Essen, der Mülheimer Kanusportverein, die Freien Kanufahrer Marl, der SC Bayer 05 Uerdingen, die Kanu-Sport Gemeinschaft Köln und der Post Sportverein Bonn.

foto mkv

foto okv
MKV und OKV zeigen ihr Vereinsprofil

Am letzten Wochenende stand nun ein erster Workshop an, zunächst sechs Vereine sowie die 2. Landesjugendwartin Svea Guntermann und die zwei Fachkräfte der KanuJugend Hans-Peter Wagner und Sandra Scholzen trafen sich zum Austausch beim Mülheimer Kanu-Verein. In einem ersten Schritt sollten die derzeitigen Profile der einzelnen Vereine im Mittelpunkt stehen. Was bietet jeder im sportlichen Bereich an, was im Außersportlichen, gibt es genügend Mitglieder in der Jugendabteilung und verfügt man überhaupt über genügend helfende Hände, um eine tolle Kinder- und Jugendarbeit anzubieten. Schnell kamen die teilnehmenden Vereine ins Gespräch und tauschten aus, was jeder Einzelne auf die Beine stellt, um erfolgreich zu sein. Hier war sofort klar, dass, auch wenn die Vereine verschiedenen Sparten oder Ausrichtungen zuzuordnen waren, es dennoch zahlreiche Übereinstimmungen und Problematiken gibt.

Eins ist sicher, unsere Kinder- und Jugendarbeit in unseren NRW-Vereinen ist schon sehr gut, viele engagierte Köpfe setzen sich für die Jugend ein, aber - es gibt auch gleich viele Ideen, wo man es noch ein wenig besser machen kann. Pauschal lässt sich nicht für alle beteiligten Vereine der gleiche Ansatz finden, spannend werden die Umsetzungsideen aber allemal. Und neben den Themen Sponsoring, Teambuilding, Öffentlichkeitsarbeit und Qualifizierungen der Jugendmitarbeiter wurden noch vielzählige weitere Aspekte lebhaft diskutiert. Nun geht es an die Abstimmung, was für welchen Verein zunächst im Mittelpunkt stehen wird, wir freuen uns auf die Umsetzung.

Wer Fragen zum Projekt hat und sich gerne ebenfalls an die Profilbildung in seiner Kinder- und Jugendabteilung machen möchte, wendet sich an unsere Fachkraft für die KanuJugend NRW, Sandra Scholzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0203-7381654.

Tolles Projekt zur Entwicklung der Kinder- und Jugendarbeit in unseren Vereinen

„Vereinsentwicklung 2020 in der Kinder- und Jugendarbeit“ der KanuJugend NRW
Ein Pilotprojekt mit der Sportjugend NRW

foto vereinsentwicklung bersicht

Seit Ende September führt die KanuJugend NRW das gemeinsame Pilotprojekt zur „Vereinsentwicklung 2020“ mit der Sportjugend NRW und acht NRW-Kanu-Vereinen durch. Gemeinsam mit der Landesjugendwartin Svea Guntermann und den Fachkräften der Jugend in der KanuJugend NRW, Hans-Peter Wagner und Sandra Scholzen, starteten die beteiligten Vereine mit einem tollen Workshop, der dank des regen Austausches der Vereine gleich viel Input für alle lieferte. Dazu wurden am ersten Tag mit Hilfe der Mappen „Zeig dein Profil“ der Sportjugend NRW die Profile der Vereine erstellt. Anhand verschieden farbiger Bausteine konnten schnell die einzelnen Bestandteile der Vereinsarbeit zugeordnet werden und bald war klar, dass unsere beteiligten Vereine in allen fünf Bausteinen, von der Struktur innerhalb ihrer Jugendabteilung, über die sportlichen und außersportlichen Felder bis hin zur Netzwerk- und Ehrenamtsarbeit bereits gut aufgestellt sind. Die bunten Profilierungen machten deutlich, welch wertvolle Erziehungsarbeit bei den Kindern und Jugendlichen sie bereits übernehmen und dass sie sich damit durchaus als wichtiger Bildungsakteur innerhalb der Bildungslandschaft in NRW sehen dürfen. Ein schöner Aha-Effekt für unsere Vereine, die so auch in Zukunft gegenüber möglichen Partnern oder Sponsoren auftrumpfen können.

foto vorstellung castroper tvJana Weiland und Oliver Kalweit vom Castroper TV präsentieren ihre Vereinsprofilierung

Aber Vereinsentwicklung ist auf einen längeren Zeitraum angelegt und so wurden im Profilbild eines jeden Vereins gleich auch gelbe Bausteine, die für Neuerungen und Entwicklung stehen, eingesetzt. Im Laufe der Monate, in denen das Projekt mittlerweile läuft, sind so viele spannende Ergebnisse zusammengekommen. Unsere Vereine haben nicht selten die Kinder- und Jugendarbeit in vielen unterschiedlichen Punkten verstärkt. Vom Ausbau ihrer Umkleidekabinen, bis hin zu neuen außersportlichen Angeboten für die Kinder oder Beratungsterminen zu Themen wie Sponsoring, um die nötigen Gelder für wichtiges Jugendmaterial zu beschaffen, war so ziemlich alles beim Projekt vertreten. Einiges konnte mit den Fördergeldern des Projektes angeschafft werden, das dankenswerter Weise von der Staatskanzlei NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt, zur Verfügung gestellt wird.

Die KanuJugend NRW wertet das Pilotprojekt schon jetzt als Erfolg und besonders freuen wir uns über die Entwicklung und die vielen kleinen Veränderungen, die aufgetreten sind. Wir haben mit den Fachkräften der KanuJugend NRW einen viel engeren Draht zu den Vereinen und seinen Ehrenamtlichen, es konnten Anträge zur KJP-Mitteln neu eingereicht werden, ein neuer KiK-Verein ist mit dem Castroper TV dazu gekommen und die Jugend- und Übungsleiter sind an vielen Stellen in einen direkten Dialog mit ihren Jugendgruppen eingestiegen. Sie haben gemeinsam entwickelt, wo ihre Stärken liegen und wo sie sich in Zukunft noch verbessern möchten. So können sie ihre eigenen Jugendabteilungen und den Zusammenhalt an vielen Stellen optimal stärken und sehen sich schon jetzt sehr gut aufgestellt in ihrer eigenen Kinder- und Jugendarbeit im Verein. Dennoch hoffen alle, dass es im nächsten Jahr weitergeht, denn Ideen für eine „Vereinsentwicklung 2020 in der Kinder- und Jugendarbeit“ gehen allen Beteiligten nicht so schnell aus.

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich jederzeit an unsere Fachkraft für die KanuJugend NRW wenden, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0203-7381654.

foto vereinsentwicklung dank

NRW-Vereine für Projekt zur Vereinsentwicklung gesucht

Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit - „Zeig Dein Profil“
Kanu-Vereine aus NRW gesucht

foto zeig dein profil

Die KanuJugend NRW nimmt ab August 2017 an einem Pilotprojekt der Sportjugend NRW teil. Im Mittelpunkt steht das Thema der Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit. Wir suchen dazu 7-10 unserer Mitgliedsvereine aus NRW, die sich mit ihrer eigenen Kinder- und Jugendarbeit auseinander setzen und neue Wege einschlagen möchten. Ziel ist es, Vereine in der sportlichen und außersportlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu sichern und zukunftsfähig aufzustellen. Kanu-Verband NRW, KanuJugend NRW und Sportjugend NRW möchten hier unterstützend tätig werden.

Wir helfen während des Pilotprojektes zunächst den ausgewählten Vereinen darin, ihr eigenes Profil zu erstellen und sich ihrer Bausteine in der Kinder- und Jugendarbeit sicher zu sein. In einem zweiten Schritt möchten wir die Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam weiterentwickeln. Dabei wird es in jedem Verein sicher zu einem anderen Schwerpunkt kommen. Die aufkommenden Fragen, die lauten können „Wie stelle ich meine Jugendabteilung gut auf?“, „Welche Fahrten oder Veranstaltungen sollte ich anbieten, damit sie gut besucht werden?“ oder vor allem „Wie binde ich meine Jugendmitglieder an unseren Verein und finde neue?“ möchten wir gemeinsam positiv beantworten.
Bei der Umsetzung neuer Ideen können wir mit unserer Arbeit unterstützen, sei es über Fördermöglichkeiten zu informieren, mögliche Kooperationspartner ins Boot zu holen oder bei der Mitarbeitergewinnung zu helfen. Je nach Anforderung können wir auch dabei mithelfen, Angebote der Vereine öffentlichkeitswirksam umzusetzen oder auch Vereinsberatungen zu organisieren.

Seid Ihr als Verein interessiert beim Projekt mitzumachen und neue Ideen umzusetzen? Dabei ist es egal, ob Ihr im Breitensport oder Leistungssport angesiedelt seid, ob Ihr Mehrspartenverein seid oder eine große oder kleine Jugendabteilung habt. Wir freuen uns auf Euch!

Bei Interesse meldet Euch gleich bei unserer Fachkraft für die KanuJugend NRW, Sandra Scholzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0203/7381-654 für das Pilotprojekt an. Natürlich beantwortet sie auch gerne alle Eure Fragen und gibt weitere Auskünfte über das Projekt.

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Freitag 26.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Samstag 27.10.2018
6. Eifel-Canadiertreffen
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 01.11.2018
1. Bezirksfahrt Herbstlaubfahrt auf der Hase
Fahrtenprogramm Bezirk 9
Donnerstag 01.11.2018
Gold-Anträge
KanuJugend Ausbildung
Sonntag 04.11.2018
Kanallauf in Datteln
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Samstag 10.11.2018
Winterausgleichsprogramm für die Jugend
Fahrtenprogramm Bezirk 7
Sonntag 11.11.2018
Bezirks-Familienwanderung
Fahrtenprogramm Bezirk 10
Samstag 17.11.2018
20. Glühweinfahrt
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Samstag 17.11.2018
Wanderwartetreffen mit Fahrtenbuchausgabe
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Sonntag 18.11.2018
Glühweintour
Fahrtenprogramm Bezirk 3

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Erste-Hilfe-Kurs Kanusportspezifisch - Extra für Kanusportler bietet unsere Kanuschule NRW einen Erste-Hilfe-Lehrgang an. Termin: 10.-11.11.2018.

Trainer-C-Ausbildung Drachenbootsport: Beginn 03.11.2019. Erneut werden in NRW neue Drachenboot-Trainer ausgebildet. Auch für andere Landesverbände.

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
  -  
Powered by zebNet NewsTurbo
 
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok