Wettbewerb Deutsche Bahn

Vereine augepasst: Gesucht wird das kreativste Mannschaftsfoto in NRW
LSB und DB locken mit tollen Preisen
foto kc hohenlimburg db
Der Kanu-Club Hohenlimburg zeigt schon mal wie es geht

Diesen Herbst startet der LSB  in Zusammenarbeit mit DB Regio NRW eine besondere Aktion für alle Sportvereine: Gesucht wird das kreativste Mannschaftsfoto in NRW! Die zehn Gewinnerfotos werden mit je 1.000 Euro für die Mannschaftskasse prämiert. Gemeinsam  mit DB Regio NRW möchte der Landessportbund darauf aufmerksam machen, dass die Bahn eine gute Alternative für Fahrten zum Training und Wettkampf sein kann.

Teilnehmen können Mannschaften aller Sportarten sowie Sportgruppen, indem sie ein kreatives Bild zum Thema Bahn knipsen und dieses anschließend bis zum 30. Oktober 2014 auf www.mannschaftsfoto-nrw.de hochladen. Das Bild kann beispielsweise die Mannschaft in der Bahn oder zusammen auf dem Bahnsteig zeigen, aber auch Einsendungen wie die Modelleisenbahn auf dem Sportplatz oder das aus Sportgeräten nachgebaute Deutsche Bahn-Logo sind willkommen. Als Mannschaft zählen übrigens schon zwei Leute. Selbst wenn nur ein Teil des Teams mitmacht, kann trotzdem ein Foto hochgeladen werden.

Bis zum 2. Dezember 2014 kann dann auf der Internetseite für die Fotos abgestimmt werden. Dabei sind die Teams aufgerufen, möglichst viele Fans und Freunde zu mobilisieren. Denn die zehn Fotos mit den meisten Klicks bekommen jeweils 1.000 Euro für die Mannschaftskasse. Außerdem werden aus den zehn Gewinnerteams noch einmal die drei Kreativsten ausgewählt, die live bei den diesjährigen FELIX-Awards am 12. Dezember in der Dortmunder Westfalenhalle dabei sein können.
Den Flyer mit ausführlichen Infos gibt es zum Download hier:




Boatercross Lippstadt 2014

30. Weissenburg Kanu-Sprint und 2. Lippstädter BoaterCross
18. Oktober 2014

Lust auf Spaß, Action und Mann-gegen-Mann-Rennen?

foto boatercross lippstadt 2

Die traditionsreiche Kanu-Sprint-Veranstaltung in Lippstadt findet in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt und auch für den BoaterCross gibt es nach dem gelungenen Start im letzten Jahr eine Neuauflage.
"Beim BoaterCross werden sich auch dieses Jahr wieder Wildwasserkanuten im Nachmittagsprogramm die Rampen am Tivoli herunterstürzen. Einer-gegen-Einen geht es durch die enge Wehrdurchfahrt dem Ziel entgegen. Hier erwarten wir spannende Duelle auf dem Wasser. Verbesserte Startrampen und aufgewirbeltes Wasser in der Landezone sorgen für einen gedämpften Aufprall.
1984 verlegte man die Wettkampfstätte des Weißenburg-Sprint mitten auf die Kirmes, lud eine Reihe von Topkanuten nach Lippstadt ein und schuf eine kurze aber anspruchsvolle Strecke mit sieben Toren und dem einzigartigen Paddelwurf. Die Tradition war geboren und so kann man sich heute zur 30. Ausgabe des Kanusprints  wieder auf ein packendes Finale im Schein des Flutlichts, vor hunderten Zuschauern, freuen."

Anmeldungen zu den Events sind noch bis zum 14. Oktober möglich. Alle Infos, den Trailer und Flyer gibt es auf der Homepage des WSC Lippstadt.

foto boatercross lippstadt


Unwetteropfer von Pfingsten bekommen Hilfe


Hilfe für unwettergeschädigte Vereine
Sonderfond vom LSB NRW
Das Unwetter an Pfingsten 2014 hat in einigen Regionen in NRW schwere Schäden hinterlassen. Davon sind auch Sportvereine betroffen. Das Präsidium des Landessportbundes NRW will diesen Vereinen mit Einrichtung eines Sonderfonds helfen, aus dem entsprechende Zuschüsse gezahlt werden können. Voraussetzung hierfür ist eine Bestandsaufnahme der Schäden. Außerdem ist es wichtig, eventuelle Ansprüche an den von der Landesregierung aufgelegten Hilfsfonds zu wahren.

1. Schadensmeldung an die Kommune

Alle betroffenen Vereine sollten ihre Schäden auf jeden Fall den Kommunen melden, in denen sie ihren Sitz haben.

2. Schadensmeldung an den Kanu-Verband NRW

Alle Vereine sollten ihre Schäden zusätzlich an den KV NRW melden. Die bis zum 12.09.2014 beim KV NRW vorliegenden Schadensmeldungen werden an den Landessportbund weitergegeben. Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

- Kurze Beschreibung des Schadens (ggf. Fotos)

- Summe des Schadens (Kostenvoranschläge oder Rechnungen)

- Bescheinigung über Versicherungsleistungen

Kanu-Verband NRW
Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mindestlohn im Verein?

Mindestlohn im Verein?
LSB stellt Informationen zur Verfügung

Der Bundestag hat das Gesetz zum flächendeckenden Mindestlohn in Deutschland von 8,50 € brutto beschlossen. In vielen Vereinen herrscht seitdem Unsicherheit, welche Auswirkungen das Gesetz auf die Übungsleiter, Platzwarte usw. der Vereine hat.
Der LSB in NRW hat nun aktuell eine Zusammenfassung aller wichtigen Informationen online gestellt. Für die Vereine ist die beruhigende Aussage, dass "der Mindestlohn nicht für die zahlreichen ehrenamtlichen Übungsleiter/innen und die anderen ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter/innen im Sportverein gilt".

Alle ausführlichen Infos gibt es hier: Lsb Newsletter Mindestlohn

Lippe: Probleme an der Umtragestelle Esbeck (Km 180,5)

weitere Nutzung durch Fehlverhalten gefährdet!

Durch Fehlverhalten auch von Kanuten an der Umtragestelle Esbeck (Lippe – Kilometer 180,5) ist es in der letzten Zeit zu erheblichen Lärmbelästigungen der Anwohner und Belastungen der Umwelt durch zurück gelassenen Müll gekommen. Damit die Nutzung dieser für uns wichtigen Stelle nicht durch Auflagen der zuständigen Behörden erschwert oder sogar untersagt wird, bittet der Kanu-Verband NRW alle Kanuten die nachfolgenden Verhaltensregeln unbedingt einzuhalten:

- Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit (20 km/h) bei PKW-Nutzung

- Nur unbedingt notwendige Anzahl von Fahrzeugen parken (Fahrgemeinschaften)

- Allgemeine Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse der Anwohner

- Ruhezeiten einhalten

- Unnötige Lärmbelästigung unterlassen

- Keine Partys oder Grillabende veranstalten.

Und es sollte für uns Kanuten auch eine Selbstverständlichkeit sein, unseren Müll – wenn er sich schon nicht vermeiden lässt - wieder mitzunehmen und dann am Ende der Kanutour ordnungsgemäß zu entsorgen.

Der KV NRW bittet unbedingt um Beachtung!

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Termine

Montag 22.07.2019
47. Kanu Camp JEM 2019
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Montag 22.07.2019
48. Int. NRW-WW-Woche in St. Crepin (F)
Verbandsfahrten
Montag 22.07.2019
Sommer-Alpen-Tour
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Dienstag 23.07.2019
47. Kanu Camp JEM 2019
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Dienstag 23.07.2019
48. Int. NRW-WW-Woche in St. Crepin (F)
Verbandsfahrten
Dienstag 23.07.2019
Sommer-Alpen-Tour
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Mittwoch 24.07.2019
47. Kanu Camp JEM 2019
Fahrtenprogramm Bezirk 3
Mittwoch 24.07.2019
48. Int. NRW-WW-Woche in St. Crepin (F)
Verbandsfahrten
Mittwoch 24.07.2019
Sommer-Alpen-Tour
Fahrtenprogramm Bezirk 4
Donnerstag 25.07.2019
Sommer-Alpen-Tour
Fahrtenprogramm Bezirk 4

NRW-Kanu-Testival am 18./19.05.2019 in Duisburg

Kurse der Kanuschule

Ausgewählte Kurse bei der Kanuschule NRW

Wunderschön gemütlich das "Venedig des Nordens" - Giethoorn steuert die Kanuschule diesmal vom 05.08.-09.08. an. Für alle Fans geht es hier zur Anmeldung

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Strasse 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

Newsletter des KV-NRW

E-Mail Adresse:
Powered by zebNet NewsTurbo
             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok